Wegen kostenlosem Tischwein länger im Restaurant bleiben?

vom 01.09.2019, 18:34 Uhr

Ich sprach neulich mit einem Bekannten, der auch gerne mal Kreuzfahrten macht. Nun war er kürzlich auf einer All-Inklusive-Kreuzfahrt und da meinte er, dass ihm vor allem aufgefallen sei, dass die Leute nicht noch lange im Restaurant sitzen bleiben, wenn sie fertig sind, um den kostenlosen Tischwein noch zu genießen, wie es bei einer anderen Reederei der Fall ist. Da sind die Getränke nur zum Essen inklusive und so kann ich es mir schon vorstellen, dass es viele Menschen gibt, die länger an ihrem Platz sitzen und nur noch etwas trinken, während andere Gäste einen Tisch suchen, weil sie gerne etwas essen möchten.

Das ist dann natürlich ärgerlich. Ich muss aber zugeben, dass das Konzept eben auch ein wenig dazu verleitet, wenn man dann nach dem Restaurantbesuch in der Bar für den Wein bezahlen muss, dass man dann gerne noch sitzen bleibt und den Wein eben direkt im Restaurant trinkt, wo er kostenlos ist. Aber unfair ist das den wartenden Gästen gegenüber natürlich auch. Wie seht ihr das? Würdet ihr bei kostenlosem Tischwein auch länger sitzen bleiben, auch wenn andere Gäste schon warten, weil ihr den Wein in der Bar nicht bezahlen wollt, oder würdet ihr das nicht machen, weil ihr es unfair fändet?

» Barbara Ann » Beiträge: 28205 » Talkpoints: 18,29 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich würde nicht länger sitzen bleiben. Ein Wein zum Essen ist sicherlich okay, aber wenn man da ewig lange sitzt und die Flasche noch köpft finde ich das aus mehreren Gründen nicht gut. Die Leute, die eigentlich essen wollen müssen warten und man selber hat am nächsten Tag einen schweren Kopf und Kopfschmerzen. Jeden Tag so eine Sache abzuziehen würde ja fast schon in Richtung Alkoholsucht gehen. Ab und zu ein Wein zum Essen finde ich okay, aber ständig und mehr als ein Glas finde ich übertrieben.

Ich würde dann wohl einfach weiterziehen in so einer Situation und dahingehen wo ich entspannt den Abend verbringen kann. Wegen einem kostenlosen Getränk, was man letztendlich ja dennoch bezahlt hat durch die Zahlung der Zusatzleistung wäre ich nicht genötigt länger zu bleiben.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40600 » Talkpoints: 59,17 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Mich würde ein solches Angebot nicht verleiten, länger sitzen zu bleiben, aber ich trinke nun mal auch keinen Alkohol. Allerdings kann ich mir durchaus vorstellen, dass Gratiswein für Liebhaber dieses Tropfens ein sehr attraktiver Köder wäre. Immerhin gehört dieses Getränk nicht gerade zu den günstigsten im Sortiment, und wenn man an einer anderen Bar oder privat nur für das entsprechende Kleingeld an eine kleine Menge Wein kommt, während man im Restaurant durch den Rundum-Service so viel für den Pauschalpreis haben kann, wie man möchte, schreit das ja förmlich danach, es auszunutzen.

Sicherlich sind die Nebeneffekte alles andere als schön, denn man übernimmt sich dadurch womöglich schneller und konsumiert deutlich mehr, als man sollte. Auch nimmt man anderen Gästen den Platz und die Chance auf ein leckeres Abendessen weg, was letztendlich auch in einer negativen Bilanz für das Lokal münden kann. Vielleicht ließe sich ein Kompromiss finden, indem man die Menge an kostenlos zur Verfügung gestelltem Wein pro Person oder die maximale Sitzdauer am Tisch begrenzt. Alles, was darüber hinaus genutzt wird, müsste dann mit einem Aufpreis berechnet werden.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6539 » Talkpoints: 829,73 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ich kann mir schon vorstellen, dass ich mir dann etwas mehr Zeit zum Essen lassen würde, wenn es kostenlosen Wein gäbe. Möglicherweise würde ich mir dann auch noch eine Vorspeise oder eine Nachspeise bestellen, was ich sonst im Normalfall eher nicht mache. Aber wenn man die Kosten an Wein quasi einspart, dann kann man sich ja noch etwas gönnen. So würde ich es zumindest ansehen.

Ich kenne so ein Konzept nicht, finde es aber nicht schlecht. Ich kann mir schon vorstellen, dass viele Leute dann dazu verleitet werden, eher noch Vor- und Nachspeise zu essen, um eben mehr von dem Wein trinken zu können. Von daher lohnt sich das ja auch von den Kosten her für das Restaurant, so dass jeder etwas davon hat. Von daher finde ich es nicht schlimm, wenn man eben entsprechend länger isst. Man gibt ja auch wieder mehr Geld aus.

Ich würde aber nicht noch sitzen bleiben, nachdem ich fertig gegessen hätte, nur um weiter kostenlos trinken zu können. Wenn ich noch etwas Kostenpflichtiges trinken würde, wäre das ja etwas anderes, aber ohne das, würde ich lieber gehen und anderen Gästen den Vortritt lassen, die dann auch etwas essen wollen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32036 » Talkpoints: 0,14 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Bei den meisten Kreuzfahrten gibt es gar keine freie Sitzplatzwahl und meistens nicht einmal flexible Essenszeiten. Meistens hat jeder Gast seinen festen Sitzplatz (der über die gesamte Reisezeit über gleich bleibt) und auch eine feste Zeit in der das Essen eingenommen wird. Gerade bei den größeren Reedereien isst man sozusagen in Schichten. Zum Beispiel bekommt die eine Hälfte der Gäste ihr Essen um 18:00 Uhr und die andere Hälfte kommt um 20:00 Uhr zum Essen. Zumindest ist dies bei den meisten Kreuzfahrtgesellschaften der Fall. Genau um eben solche Situationen zu vermeiden das manche Passagiere ewig sitzen bleiben und andere ewig auf einen freien Platz warten müssen.

Man hat also gar nicht so lange die Gelegenheit dieses Angebot des kostenlosen Tischweins auszukosten. Davon abgesehen habe ich noch nie gehört das auf einem Kreuzfahrtschiff der Wein am Abend kostenlos sei und der Rest nicht. Entweder man muss alle (!) Getränke die man konsumiert selbst bezahlen, egal ob beim Abendessen oder an der Bar. Oder man hat All-Inclusive und das auf dem ganzen Schiff und egal zu welcher Uhrzeit. Ich persönlich würde übrigens nur wegen dem kostenlosen Wein nicht länger sitzen bleiben. Kann die Leute aber verstehen die es machen, schließlich sind die Preise an der Bar meistens wahnsinnig teuer. Sich vorher noch ein kleines Gläschen (kostenlosen) Wein zu gönnen halte ich nicht für verwerflich.

» Anijenije » Beiträge: 2656 » Talkpoints: 33,62 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Anijenije hat geschrieben:Bei den meisten Kreuzfahrten gibt es gar keine freie Sitzplatzwahl und meistens nicht einmal flexible Essenszeiten. Meistens hat jeder Gast seinen festen Sitzplatz (der über die gesamte Reisezeit über gleich bleibt) und auch eine feste Zeit in der das Essen eingenommen wird.

Mir war gar nicht bewusst, dass es auf Kreuzfahrtschiffen so reglementiert zugeht. Ehrlich gesagt wäre das allein ein Grund für mich, keine Kreuzfahrt machen zu wollen, weil ich weder an jedem Tag am selben Platz sitzen will, noch jeden Tag zur selben Uhrzeit essen mag. Da wäre mir die Sache mit dem Tischwein schon fast nebensächlich, weil mir die strengen Essensregeln sowieso die Laune so stark verderben würden, dass mir der Tischwein auch nicht mehr schmecken würde - egal, ob kostenlos oder nicht.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1870 » Talkpoints: 405,18 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^