Was sind kritische Momente mit euren Kindern bei euch?

vom 09.11.2018, 08:50 Uhr

Jeder der Kinder hat, der kennt das. Man muss blitzschnell entscheiden, wie man handelt, damit die Kinder einem auch ernst nehmen. Da steht man schon mal vor dem Problem, ob man eine Moralpredigt halten soll, oder schmunzeln soll. Denn manches, was die Kinder anstellen oder machen ist zwar zum schmunzeln, aber man sollte es vielleicht doch kritischer sehen, damit sie wissen, was sie tun dürfen oder nicht. Das Zauberwort ist da "Grenzen setzen".

Habt ihr in der Kindeserziehung schon man Momente gehabt, wo ihr sehr schnell entscheiden musstet zwischen Moralpredigt und "High Five"? Habt ihr da auch schon mal falsch entschieden? Was waren das für Momente?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40807 » Talkpoints: 79,97 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Beim Toilettentraining hatte ich einen wirklichen Schmunzelmoment. Da hatte mein Sohn immer etwas Probleme damit in die Toilette oder ein Töpfchen das große Geschäft zu machen und deswegen haben wir ihn etwas dafür belohnt, wenn er das dann gemacht hat, wobei er das lieber ins Töpfchen machen wollte.

Das eine Mal war es dann so, dass er wirklich nur etwas gemacht hat, seine Belohnung wollte und dann nach wenigen Minuten setzte er sich nochmal darauf und wollte wieder Belohnung. Die gab es dann aber nicht. Lange haben wir das aber auch nicht so gemacht, wirklich nur für den Anfang, weil es für ihn eine starke Überwindung war.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36726 » Talkpoints: 69,67 » Auszeichnung für 36000 Beiträge


Zurück zu Familie & Kinder

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^