Was bedeutet das Aussetzen der Schuldenbremse?

vom 25.11.2023, 17:25 Uhr

Die Bundesregierung hat für dieses und wohl auch für das nächste Jahr die Aussetzung der Schuldenbremse angekündigt und für mich hört sich das nicht so gut an. Was bedeutet es denn in der Endkonsequenz, wenn sich eine Regierung eine selbstauferlegte Schuldenbremse mal eben so aussetzt? Gibt es dann keinerlei Obergrenzen für eine Neuverschuldung mehr, können dann Schulden bis zum geht nicht mehr gemacht werden oder wie versteht ihr das?

» specki » Beiträge: 291 » Talkpoints: 178,89 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Die Aussetzung der Schuldenbremse bedeutet im Grunde, dass das betroffene Land vorübergehend mehr Schulden aufnehmen darf, als es normalerweise erlaubt wäre. In Krisenzeiten wie damals während der COVID-19-Pandemie kann so eine Schuldenbremse notwendig sein, um die Wirtschaft zu stabilisieren und soziale Programme weitgehend aufrechtzuerhalten. Dabei ist zu beachten, dass die Schuldenbremse normalerweise keine kurzfristige Lösung darstellen soll sondern dazu dient, die Staatsverschuldung auch langfristig zu begrenzen und die Haushaltsdisziplin zu wahren.

» RyderC » Beiträge: 266 » Talkpoints: 7,42 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^