Wann und warum Welthandelsorganisation einschalten effektiv?

vom 17.04.2018, 17:09 Uhr

Ich denke, die meisten werden den Streit um die US-Zölle mitbekommen haben und das ganze hin und her bei der Thematik. Nun hat die EU wegen diesem Problem die Welthandelsorganisation (WTO) eingeschaltet und sich dort beschwert. Was haltet ihr von so einem Vorgehen? Wann ist es sinnvoll, die Welthandelsorganisation einzuschalten und wie Erfolg versprechend ist diese Praxis? Bei welchen Problemen kann die WTO besonders gut helfen und wann sollte man seine Probleme lieber selbst lösen?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25960 » Talkpoints: 2,52 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Mittlerweile sind die US-Strafzölle ja auch für die EU in Kraft getreten und die Welthandelsorganisation ist um Hilfe gebeten worden. Ich würde sagen, dass die Welthandelsorganisation dann um Hilfe gebeten wird, wenn die Länder untereinander nicht mehr auf einen grünen Zweig bei Verhandlungen kommen. Solange man noch miteinander reden kann, sollte man das meiner Meinung nach auch tun, aber dann finde ich es nicht verkehrt, sich Hilfe von der Welthandelsorganisation zu holen.

» Barbara Ann » Beiträge: 25293 » Talkpoints: 7,09 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Zurück zu Wirtschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^