Versuch starten, Vermieter von einem Tier zu überzeugen?

vom 03.04.2021, 13:39 Uhr

Es kennen sicherlich viele. Man zieht in eine Wohnung, ist froh, dass man sie bekommen hat und dann irgendwann hätte man vielleicht gerne ein Tier. Kleintiere sind erlaubt und Hunde beispielsweise können verboten werden. Nun kann man das entweder akzeptieren oder man fragt nach. Wie würdet ihr das machen? Ich glaube ich würde es dann einfach akzeptieren und nicht den Versuch starten, den Vermieter dann von einem Tier zu überzeugen. Habt ihr das schon mal versucht und wie ging es aus?

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46693 » Talkpoints: 11,45 » Auszeichnung für 46000 Beiträge



Wie soll ich mir so einen Versuch vorstellen? Bitten und Betteln und die Unterlippe vorschieben? Normalerweise stehen die Haustierregeln im Mietvertrag, und wenn man damit nicht einverstanden ist, darf man eben nicht unterschreiben. Ich hätte als Vermieterin auch null Verständnis und würde auf die (von mir im Voraus sorgfältig durchdachten und ausgearbeiteten) Bedingungen im Mietvertrag verweisen. Und Punkt. Es steht jedem frei, auszuziehen, wenn die Bedingungen, zu denen man eingezogen ist, nicht mehr akzeptabel sind.

Maximal kann man sich über die geltende Rechtslage informieren. Manchen VermieterInnen steigt ja die Macht zu Kopf und sie schreiben alle möglichen und unmöglichen Vorschriften in ihre Verträge oder glauben, sich über geltendes Recht hinwegsetzen zu dürfen, weil es ja schließlich "ihre Wohnung" sei. Alles schon erlebt. Wenn der Vermieter etwa Kleintiere wie Meerschweinchen gar nicht verbieten "darf", würde ich das Fass gar nicht erst aufmachen, mir die Viecher privat zulegen, und gut ist. Und wenn Hunde "verboten" sind, der Vermieter Hunde verbieten darf (da bin ich nicht gut informiert) und ich Wert auf die Wohnung lege, dann gibt es eben keinen Hund.

» Gerbera » Beiträge: 10558 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Ich finde schon, dass man versuchen kann, den Mieter zu überzeugen. Das muss kein Bitten oder Betteln sein. Hunde können ja durchaus von Vorteil sein. Wenn das Haus nicht allzu groß ist und zum Beispiel nur wenige Parteien darin wohnen, könnte ein Hund Einbrecher abschrecken.

Vielleicht hat sich der Vermieter ja überhaupt noch keine richtigen Gedanken darüber gemacht, sondern es einfach mal so ausgeschlossen, weil er einen vorgefertigten Vertrag genommen hat. Wenn mir ein Hund wichtig wäre, würde ich auf jeden Fall mal mit dem Vermieter sprechen. Vorher würde ich aber mit den anderen Mietern darüber reden. Denn diese müssten ja damit einverstanden sein. Wenn sie damit einverstanden sind und das vielleicht sogar befürworten, dann hat man ein zusätzliches Argument.

» blümchen » Beiträge: 4494 » Talkpoints: 63,76 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Soweit ich weiß ist ein grundsätzliches Verbot zur Hundehaltung gar nicht zulässig. Demzufolge kann es der Vermieter nicht komplett verbieten und die Klausel im Mietvertrag ist dann ungültig. Bei uns ist das zum Beispiel zu geregelt, dass bis Kniehöhe ein Hund einfach angeschafft werden kann. Alles darüber hinaus muss dem Vermieter vorher angezeigt werden.

Wenn man wirklich überzeugen will, dann sollte man schon kreativ werden, was die Argumente angeht. Aber will man wirklich da ewige Diskussionen mit dem Vermieter haben, nur weil man einen Hund anschaffen will? Dann vielleicht doch lieber eine Patenschaft im Tierheim machen und sich dort um einen Hund kümmern.

» Punktedieb » Beiträge: 17312 » Talkpoints: 19,47 » Auszeichnung für 17000 Beiträge



Ich stelle es mir auch sehr schwierig vor einen Vermieter von einem Tier zu überzeugen, wenn vorher ganz klar abgemacht wurde, dass Tierhaltung nicht erlaubt ist. Mal davon abgesehen, dass viele Mieter wahrscheinlich gar keinen direkten Kontakt zu einem bestimmten Vermieter haben, sondern in Wohnungen großer Mietkonzerne leben.

Falls der Kontakt zu einem privaten Vermieter sehr gut ist Und man beispielsweise die Möglichkeit hat, ein Tier in Not aufnehmen zu können, würde ich vielleicht einen Versuch wagen ihn zu überreden. Ansonsten allerdings eher nicht.

Benutzeravatar

» PinkPirate » Beiträge: 646 » Talkpoints: 2,35 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^