Veraltete Geräte durch neue ersetzen oder weiter benutzen?

vom 18.06.2016, 11:27 Uhr

Ich besitze einen Computer, der schon locker seine 15 Jahre auf dem Buckel hat. Lange Zeit hatte er Windows 98 und irgendwann wurde dann auf XP hochgestuft, was ja mittlerweile auch schon wieder total veraltet ist. Auch meinen Laptop habe ich nun seit etwa 5 Jahren und gerade neuere Spiele oder aktuelle Programme zur Musikbearbeitung oder ähnliches, laufen einfach nicht, weil alles zu alt ist.

Manche haben viel Ahnung von Computern und bauen dann immer mal wieder die neueren Grafikkarten und was es da nicht alles gibt, ein. Andere kaufen sich lieber gleich ein neues Gerät. Wieder andere haben weder genug Ahnung von Computern, um irgendetwas auszutauschen, noch das nötige Kleingeld, um sich ein neues Gerät zuzulegen.

Wie handhabt ihr das, baut ihr neue Teile in eure alten Geräte, kauft ihr direkt neue, oder benutzt ihr eure Geräte bis zum unvermeidlichen Elektrotod?

» Wasteoftime1398 » Beiträge: 158 » Talkpoints: 10,20 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Also ich für meinen Teil muss sagen, dass auch mir dieses Problem mit veralteten Geräten bekannt ist. Solange man nicht unbedingt die neuesten Spiele auf seinem Computer spielen möchte oder hochentwickelte Software verwenden muss, lässt sich so ein Computer allerdings durchaus einige Jahre problemlos nutzen.

Für die Grundfunktionen, wie Office-Programme, Emails schreiben, Filme und Serien gucken, im Internet surfen und vielleicht hin und wieder mal nicht die allerneusten Spiele zu spielen, reicht das allemal. Abgesehen davon fehlt mir als Student auch einfach das nötige Kleingeld, um mir jedes Jahr ein neues Notebook zu kaufen.

Für mein jetziges Gerät musste ich auch erstmal eine Zeit lang sparen, dabei war es auch nicht das teuerste vom Teuren. Nun muss es einfach so lange durchhalten, bis wirklich gar nichts mehr geht, was bis jetzt auch noch recht gut funktioniert. Sollte mein Notebook tatsächlich irgendwann einmal kaputt gehen, muss ich mir alleine schon wegen der Uni, notgedrungen ein neues Gerät kaufen. Ansonsten würde ich mein Geld jedoch lieber für andere Dinge ausgeben, anstatt jedes Jahr ein neues Notebook oder einen neuen Computer zu kaufen.

» Kami » Beiträge: 265 » Talkpoints: 0,23 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich versuche Elektronikgeräte schon so lange zu nutzen, wie es sinnvoll möglich ist. Ich ersetze die Geräte dann, wenn sie aufgrund des Alters mehr Ärger machen als sie nutzen bringen.

Mein Notebook ist beispielsweise etwa fünf Jahre alt. Ich habe es allerdings auch gebraucht gekauft und es so für deutlich weniger als die Hälfte des Neupreises bekommen. Für neue Spiele war es aufgrund der langsamen Grafikkarte allerdings nie geeignet. Ich spiele aber auch eher ältere Spiele. Für alle anderen Anwendungszwecke wird es wahrscheinlich noch einige Jahre halten.

Meinen über 10 Jahre alten Röhrenfernseher habe ich ersetzt, als er öfters Bildaussetzer hatte. Der aktuelle Full-HD-Fernseher ist jetzt auch schon einige Jahre alt und solange er nicht kaputt geht, wird er sicherlich noch viele Jahre halten.

Lediglich bei Smartphones habe ich einen etwas schnelleren Austauschzyklus. In der Regel bleibe ich aber trotzdem weit über zwei Jahren, weshalb ich die Geräte auch kaufe und nicht über einen Vertrag bezahle.

» Weasel_ » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Mein Mann rüstet seinen Computer auch alle paar Jahre mal etwas auf. Aber das hält sich doch stark in Grenzen, weil er doch nicht mehr so die Zeit für Spiele und ähnliches hat. Nur wenn sein Prozessor eben veraltet ist und bestimmte Spiele dann nicht mehr laufen, dann überlegt doch, ob er nicht mal wieder modernisieren sollte.

Wir haben auch noch immer unseren alten Kühlschrank. Da wir mal ausgerechnet haben, dass er mindestens 5 oder 6 Jahre dauernd würde, bis sich ein neuer Stromsparender Kühlschrank rentieren würde. Daher muss unser alter Kühlschrank einfach noch ein bisschen funktionieren. Ich würde mir auch immer bei Elektrogeräten den Kosten und Nutzen Faktor überlegen. Und eben ausrechnen, ob sie eine Neuanschaffung oder Modernisierung rentieren würde.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32238 » Talkpoints: -0,25 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Bei meinem ersten Computer habe ich die Grafikkarte ausgetauscht und einen CD-Brenner eingebaut. Dann hat sich die Reparatur nicht mehr gelohnt. Das nächste Modell hat dann zusätzlich die alte Festplatte bekommen und irgendwann war der Lüfter kaputt und musste ausgetauscht werden bis auch dieser Computer den Geist aufgegeben hat.

Seither habe ich nur noch den Arbeitsspeicher von Laptops erweitert, denn ich kann aus beruflichen Gründen nun keine Technik mehr haben die nicht auf dem aktuellen Stand ist und auf der bestimmte Programme nicht laufen. Ich hatte vor zwei Jahren einen Laptop mit kaputter Festplatte, den habe ich an einen Kollegen weiter verkauft, der ihn für sein Kind wieder fit gemacht hat, und habe mir ein neues Modell gekauft.

Bei anderen Geräten sieht das anders aus. So hatte ich zum Beispiel noch meinen alten Röhrenfernseher, der mich seit meiner erste eigenen Wohnung begleitet hat, als fast alle Leute um mich herum schon den zweiten Flachbildfernseher hatten. Das Teil hat ein Bild angezeigt und einen Ton von sich gegeben und mehr musste das für mich nicht können. Und als das nicht mehr funktioniert hat habe ich mir ein neues Gerät gekauft, das wahrscheinlich so lange seinen Dienst tun wird bis es kaputt geht.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26423 » Talkpoints: 51,93 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Bei Laptops Modernisierungen durchzuführen finde ich jetzt nicht so schwer. Da habe ich auch schon Festplatten ausgetauscht, damit ich zum Beispiel einen größeren Arbeitsspeicher hatte. Aber bei kleineren Geräten wie Tablet oder Smartphone sieht das schon wieder anders aus.

Wenn mir mein Laptop zu langsam ist oder da etwas nicht stimmt, schraube ich da durchaus mal herum, damit es wieder so läuft wie er soll. Bei meinem normalen PC ist das auch der Fall, da habe ich auch schon eine Grafikkarte ersetzt und einen Lüfter ausgetauscht, weil mir der alte Lüfter viel zu laut war. Man muss aber auch dazu sagen, dass ich generell so einen selbst gebastelten Computer zu Hause habe und keinen aus dem Geschäft. Wenn man sein maßgeschneidertes Gerät zu Hause hat, ist es leichter, da alles zu ändern und es ist günstiger als das fertig verbaute Teil aus dem Geschäft.

Bei einem Smartphone traue ich mich gar nicht, das Teil auseinander zu nehmen und zum Beispiel den Prozessor oder Arbeitsspeicher zu ersetzen. Da würde ich einfach ein anderes, besseres Gerät kaufen, wenn das alte nicht mehr so funktioniert wie es soll.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -0,78 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich muss sagen, dass ich nicht das technische Verständnis dafür habe, meinen Laptop auf einen neueren Stand zu bringen und so muss ich sagen, dass ich meine Geräte gerne nutze, bis es nicht mehr geht. Mein letzter Laptop hatte auch Windows XP und den hatte ich viele Jahre. Aber irgendwann hatte er mehr und mehr Probleme und so muss ich sagen, dass ich dann doch lieber ein neues Gerät gekauft habe.

Mein aktueller Laptop läuft mit Windows 10 und auch wenn ich ihn nun schon länger habe, werde ich den wohl wieder nutzen, bis er nicht mehr vernünftig läuft und dann werde ich mir erst wieder einen neuen zulegen. Ich mache nicht so wirklich viel mit meinem Computer und für die paar Sachen brauche ich nicht das neueste Modell mit der neuesten Technik. Darum sehe ich es auch nicht wirklich ein, mir immer wieder neue Geräte zuzulegen, wenn ich die alten noch benutzen kann.

» Barbara Ann » Beiträge: 28516 » Talkpoints: 0,60 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Meine Computer nutze ich so im Schnitt 4 Jahre, allerdings baue ich an den Geräten nicht herum, sie werden gekauft, aufgestellt und benutzt. Meine ersten beiden Computer habe ich regelmäßig aufgerüstet, hatte aber zu wenig Ahnung um das vernünftig zu machen :oops: , was man dann auch irgendwann gemerkt hat.

» RavenThunder » Beiträge: 1282 » Talkpoints: 1,64 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Wenn es möglich ist, rüste ich die Geräte auf. Meistens betrifft dies aber eher Stand-Rechner und eher weniger Laptops. Meinen aktuellen Laptop habe ich jedoch etwas aufgerüstet, weil er in der gekauften Version schlichtweg zu lahm war und aktuelle Spiele nicht liefen. Ansonsten nutze ich Dinge meistens bis zum Exitus, also bis gar nichts mehr geht.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11807 » Talkpoints: 50,64 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^