Über welche Meldungen könnt ihr nur lachen?

vom 11.01.2016, 10:02 Uhr

Als ich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit war, hörte ich eine Meldung im Radio. Dort wurde dann gesagt, dass die Bauarbeiten an unserem örtlichen Bahnhof sehr gut vorankommen würden. Ganz ehrlich? Ich hätte fast einen Lachanfall bekommen, denn "gut vorankommen" sieht für mich anders aus.

Denn der Bahnhof sollte eigentlich schon im November 2015 fertig sein, davon ist er aber meilenweit entfernt. Es sieht eher so aus, als ob die Bauarbeiten gerade erst angefangen hätten. Es wurden provisorisch zwei Gleise eingerichtet mit einem zusätzlichen Bahnsteig. Gleis 1 und 2 sind komplett gesperrt. Man muss einen Umweg gehen um zu den Gleisen überhaupt gelangen zu können.

Außerdem soll noch ein Fahrstuhl für die barrierefreie Erreichbarkeit der Gleise gebaut werden, wovon nicht mal im Ansatz etwas zu sehen ist. Daher habe ich mich sehr über diese Meldung amüsiert, wenn ich ehrlich bin. Ich finde solche Beschönigungen lächerlich. Über welche Meldungen könnt ihr nur lachen?

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14700 » Talkpoints: -2,46 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Nur lachen kann ich im Grunde über alle Meldungen, die auch nur im Entferntesten mit dem Flughafen Berlin Brandenburg zu tun haben. Alles, was in diesem Zusammenhang berichtet wird, ist einen Monat später ohnehin nicht mehr gültig. Außer dann, wenn in den seltenen aber dann immerhin zutreffenden Fällen festgestellt wird, dass im Grunde alle Beteiligten nicht den leisesten Hauch einer Ahnung davon haben, was sie da eigentlich überhaupt tun.

Benutzeravatar

» TamiBami » Beiträge: 2166 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Genau das gleiche wie du hab ich letztens auch gedacht. Die haben bei uns in der Stadt eine Brücke erneuert. Dort fährt die örtliche Straßenbahn rüber und wird viel genutzt. Eigentlich sollte das Ganze im Oktober spätestens November 2015 fertig sein. Nun gut wir haben es jetzt mittlerweile Februar 2016 und drei mal dürft ihr raten. Die Brücke wird immer noch nicht wieder von der Straßenbahn genutzt. Das liegt zwar nicht an der Brücke, die ist fertig, aber die Schienen, die verlegt wurden, sind einmal entgegen gesetzt verlegt worden.

Heißt das Ende vor der Brücke liegt auf der linken Seite und das Ende nach der Brücke liegt auf der rechten Seite. So passen die Schienen logischerweise nicht zusammen und das Ganze wird noch wenigstens ein halbes Jahr dauern bis auch dort die Bahn wieder fährt. Es ist schon sehr witzig wenn man sieht wie da geplant wurde. Das sollte doch eigentlich beim Bau auffallen. Aber wahrscheinlich hatte da wieder jemand früher Feierabend und schon gab es das Problem.

» Kobe » Beiträge: 472 » Talkpoints: 72,02 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^