Pflegeprodukte bei Akne

vom 02.12.2009, 20:26 Uhr

Ich habe immer mal wieder mit Akne zu tun. Und ich habe keine Ahnung wo das immer wieder her kommt. Es ist nicht ständig, aber mal ist es richtig heftig und dann wieder gar nicht vorhanden. Es gibt ja nun eine ganze Menge auf dem markt, das Akne verhindern oder bekämpfen kann. Aber kann es auch sein, dass Pflegeprodukte bei Akne das Gegenteil bewirken und unabsichtlich das Auftreten fördern.

Gibt es irgendwelche Produkte, die einfach gar nichts auslösen können? Wo man dann auf der sicheren Seite ist, dass man nichts damit beseitigen kann, aber eben auch nichts versehentlich hervorrufen kann?

» Tremby » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Natürlich kann alles, was man sich ins Gesicht gibt auch die Akne verstärken. Als Faustregel bei Akne und Pflege kann man es auf einige grundsätzliche Ratschläge herunterbrechen: Leichte Geltexturen vor schweren, fettigen Cremes, Vermeidung von komedogenen Bestandteilen und die Präferenz von einfach formulierten Produkten vor solchen mit vielen Inhaltsstoffen. Aber selbst das ist kein Garant für das Nicht-Triggern eines neuen Ausbruchs.

Ich zum Beispiel kann mir von Mousse-Make-up einmal abgesehen so gut wie jede Foundation ins Gesicht patschen, aber vertrage kaum eine Creme und setze sie nur sehr zögerlich und sparsam ein. Bei anderen ist das wieder genau umgekehrt usw. Es bleibt einem nur ein vorsichtiges Ausprobieren. Was ich hinsichtlich der Verträglichkeit auch gerne mache und um mir sicher zu sein, ob eine Unverträglichkeit vorliegt, ist der Auftrag auf nur einer halben Wangenhälfte über einige Tage.

» Verbena » Beiträge: 3963 » Talkpoints: 1,15 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^