400 Euro Jobs

vom 27.03.2007, 09:13 Uhr

Hallo
wo finde ich denn viele 400 Euro Jobs? Und was für 400 Euro Jobs gibt es überhaupt? ich denke mal es gibt so viele 400 Euro Jobs, dass für jeden etwas dabei ist, oder? Kann ich einen 400 Euro Job auch zusätzlich zu meinem normalen Job machen?
LG Sandra

Benutzeravatar

» Sandra » Beiträge: 254 » Talkpoints: -0,18 » Auszeichnung für 100 Beiträge



hi

im internet gibt es mehrere seiten, die solche nebenjobs vermitteln, allerdings auch unseriöse. Am besten googlet man mal, weil ich hier nicht seiten auflisten möchte, von denen ich nicht genau weiß wie seriös sie sind. Ich hab nämlich schon öfter einfach keine antwort bekommen. Also nur fragen, das war keine bewerbung.
Man kann auf jeden fall noch zum hauptjob einen nebenjob machen, soweit ich weiß. Allerdings müssen beide Chefs wissen, dass du noch wo anders arbeitest.

Von der Art her gibt es da wirklich alles mögliche. Fängt beim Arbeiten im Lager an und hört an der Kasse wieder auf. Kellnern, im Lager, autos polieren, ....
da gibt es eigentlich genug.

grüße :)

Benutzeravatar

» s0fTwArE » Beiträge: 503 » Talkpoints: -1,85 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich weiss nicht, aber wenn ich mir das vorstelle, ein Nebenjob zum Hauptberuf, wird das nicht ein bisschen stressig? Ich hab mir noch keinen Kopf darüber gemacht wie man das machen soll, deshalb müssen wahrscheinlich auch die beiden Chefs informiert werden, dass die den Grund wissen, wenn der Angestellte Augenringe hat und andauernd gähnt... :shock:

Lg, Tauraxx

» Tauraxx » Beiträge: 1163 » Talkpoints: -12,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Naja an sich sollte es so sein, dass man einen Beruf hat und dann keinen Nebenjob auf 400 Euro Basis mehr braucht. Aber wir steuern evlt immer mehr darauf zu dass viele Leute mit geringer Qualifikation nur noch so Nebenjobs und davon dann ganz viele machen müssen um sich über Wasser halten zu können. Eine gefährliche Entwicklung meiner Meinung nach.

Aber die meisten Leute die 400 € Jobs ausüben sind Schüler und Studenten würde ich mal tippen oder Hausfrauen-/Männer die etwas zur Familienkasse zu steuern wollen.

Angebote gitb es doch auch meistens auf den Jobseiten der lokalen Tageszeitungen oder auch auf der Seite des Arbeitsamts. Ansonsten einfach mal stumpf bei Firmen nachfragen die Aushilfen einstellen, z.B. zum Supermarkt gehen oder bei irgendeiner produzierenden Firma die können oft Aushilfen im Lager oder in der Produktion gebrauchen.

» Jack R » Beiträge: 1038 » Talkpoints: 49,43 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



hallo sandra,

aushilfsjobs findest du zum beispiel bei tankstellen, im supermarkt regale auffüllen oder kartons weg räumen, im kleidermarkt (kik, takko und wie sie alle heissen) ware verräumen und kassieren, putzen, ich glaub die liste ist fast unendlich erweiterbar.

die meisten wollen jedoch eher flexible mitarbeiter, also sowas wie hausfrauen oder schüler und studenten die eben nachmittags oder vormittags zeit haben, jedoch gibt es auch aushilfsjobs die dann nur am wochenende gemacht werden können (supermarkt, tankstelle).

wenn du einen job auf 400 euro basis annimmst und einen hauptberuf hast, dann mußt du es beiden arbeitgebern angeben, da dann der 400 euro job ja nicht mehr ganz so steuerfrei ist, wie wenn du ihn alleine hättest (ich meine dann gehen von den 400 euro auch nochmal versicherungen ab und dafür mußt du beim hauptjob weniger zahlen, aber danach solltest du eventuell mal googlen, weil habe das nicht mehr ganz so in erinnerung).

allerdings kann es dir passieren, das dein chef des hauptjobs dir das ganze verbietet, denn du brauchst auf alle fälle eine zusage des chefes (steht wahrscheinlich sogar in deinem arbeitsvertrag). auch wenn der chef dir erst mal zugesagt hat, kann er später immer noch von dir verlangen das du den nebenjob aufgibst, wenn du zum beispiel viel müder bist als sonst, weil du abends in der kneipe noch kellnern gehst oder ähnliches.

liebe grüße von der
laufmasche

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7657 » Talkpoints: -21,15 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Hallo!

Ich selber habe noch keinen Job auf 400-Euro-Basis gemacht, aber ich kenne einige Leute, die das schon mal gemacht haben bzw. noch machen.

An den Job kann man auf verschiedene Arten und Weisen kommen bzw. die Stellenanzeigen kann man an verschiedenen Orten finden. Oft findet man Anzeigen in der Tageszeitung, manchmal kann man aber auch an Geschäften, Restaurants etc. Zettel finden, auf denen nach Mitarbeitern gesucht wird. Wenn du studierst, kannst du oft Stellenanzeigen am "schwarzen Brett" finden.

Ein Bekannter von mir arbeitet zum Beispiel auf 400-Euro-Basis in einem großen Supermarkt und verdient dort 6,50 Euro die Stunde. Meistens arbeitet er etwa 50 Stunden im Monat, also etwas mehr als zehn Stunden in der Woche. Er ist mit dem Job auch ganz zufrieden, da er ihn gut neben dem Studium, das er macht, erledigt kriegt.

Viele Grüße

» Mareikel » Beiträge: 1739 » Talkpoints: 7,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Bei uns gibt es zwei mal pro Woche eine kostenlose Zeitung, die heißt Stadtspiegel. Da gibt es eine ganze Seite wo nur Stellenanzeigen sind, meiste sind aber halt 400 Euro Stellengesuche. Entweder suche ich über diese Zeitung, oder Vitamin B (wenn wieder Zähler von den Stadtwerken gesucht werden) oder im Falle von MC Donalds bin ich selber dahin gegangen und hab einfach eine Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnis reingereicht, dann haben die sich ziemlich schnell gemeldet und nun bin ich dort glücklich ;)
So Schnellrestaurants suchen eigentlich immer, egal ob nun MC Donalds, oder Burger King, oder ... einfach mal melden, manchmal geht das mündlich wenn der Filialleiter grad Vor Ort ist, ansonsten einfach schriftlich reinreichen und in der Regel wirste angerufen, da sie fast jeden nehmen :)

» jayson » Beiträge: 121 » Talkpoints: 0,25 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Theoretisch kann man doch in jeder Sparte einen Minijob machen. Ich hab z.B. im Büro mal überbrückungsweise auf 400-Euro-Basis gearbeitet, aber du kannst doch tausend andere Sachen machen: Putzhilfe, im Kino arbeiten, kellnern, Promotion, Babysitten, Büroarbeit, und so weiter. Da gibts echt ALLES.

Jeder kann ja auch in seinem elternten Beruf nur auf 400-Euro-Basis arbeiten. So gibt es ja Mütter, die nebenher z.B. als Arztelferin, Krankenschwester, Steuerfachgehilfin, und so weiter, arbeiten.

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Also ich würd mir eher eine Putzstelle suchen, denn da kann man sich in den privaten Haushalten meistens mit den Leuten arragieren und hat dann eine halb freie Zeiteinteilung. Hat bei mir bislang immer sehr gut funktioniert gehabt, da ich auch im Schichtdienst arbeite und auf flexibilität angewiesen bin.

Im Supermarkt hängen auch öfters solche Angeboten am schwarzen Brett aus, oder am Bäcker so 400 € Teilzeitkräfte oder solche Sachen. Dafür braucht man dann allerdings ein Gesundheitszeugnis. Mc Donalds und Burger King haben auch oftmals was im Fenster aushängen oder man fragt einfach mal bei dem Geschäftsführer nach.

Liebe Grüße
Sorae

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19465 » Talkpoints: 5,84 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Es gibt eine ganze Palette von 400 € Jobs und die sind sogar sehr praktisch für Studenten. Da ich ein angehender bin, bin ich ziemlich glücklich und zufrieden mit meinem Nebenjob bei einer Kinokette.
Man darf neben einem Hauptjob einen Nebenjob haben und man kann sonst auch einfach mehrere Nebenjobs annehmen.

Der Vorteil in einem Kino zu arbeiten ist ganz klar: umsonst in die Filme, Popcorn und Nachos, natürlich auch Getränke, bis zur Vergasung, Kontakt mit Menschen (wer weiß wen man alles kennen lernt) und die Arbeitszeiten, die für jedermann passt. Entweder halt am Nachmittag oder am Abend und man verdient auch gar nicht mal so schlecht, so dass man nicht übermäßig viel arbeiten muss. Einige Kinos lassen Überstunden zu, so dass dann die Überstunden einfach auf den Folgemonat überschrieben werden. Wenn du also kein Problem mit der Kinoszene hast und ins Kino zu gehen vielleicht sogar dein Hobby ist, dann ist das einfach nur perfekt!

» InSpIr3D » Beiträge: 22 » Talkpoints: 1,85 »


Zurück zu Beruf & Bildung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^