Welcher Minister macht eurer Ansicht nach die beste Arbeit?

vom 06.10.2007, 15:59 Uhr

Welcher Minister macht die beste Arbeit?

Merkel
20
26%
Steinmeier
17
22%
Steinbrück
6
8%
Müntefering
6
8%
Jung
2
3%
Schmidt
1
1%
Glos
0
Keine Stimmen
von der Leyen
6
8%
Schäuble
7
9%
Gabriel
1
1%
Schavan
1
1%
Seehofer
6
8%
Zypries
1
1%
Wieczorek-Zeul
3
4%
Tiefensee
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 77

Nachdem demnächst ein neues Kabinett mit dem einen oder anderen Minister der FDP gebildet werden wird, muss ich ehrlich sagen, dass ich Peer Steinbrück als Finanzminister und Steinmeier als Außenminister vermissen werde.

An Steinmeier fand ich seine zurückhaltende, sachlich-analytische Art gut, mit denen Deutschland wohl in vielen Ländern punkten konnte. Da kommt nun mit Guido Westerwelle ein ganz anderer Charaktertyp auf uns zu, der uns mit seinen offensichtlich schwachen Englischkenntnissen und seinem nationalistischen Denken nicht zu sehr blamieren wird. Auch Peer Steinbrück hat mir vor allem bei den ersten Schritten der Bewältigung der Finanzkrise gut gefallen. Er war wohl ein sehr großer Rückhalt für Angela Merkel und hat in vielen Fällen nicht kopflos, sondern sehr rational gehandelt, woran sich im Verlaufe der Wochen auch einige andere Länder orientiert haben.

Ansonsten gehe ich davon aus, dass Ursula von der Leyen als Familienministerin und Karl Theodor zu Guttenberg als Wirtschaftsminister ihren Job nach wie vor zu meiner vollen Zufriedenheit erfüllen werden. Abgesehen von ihren Konzepten, die sie ja an die gegebenen Umstände anpassen müssen, schätze ich an von der Leyen ihr echtes Engagement und den Elan, mit dem sie sich für ihre Ideen einsetzt. Guttenberg halte ich für einen weitgehend ehrlichen Politiker, der den Menschen im Gegensatz zu vielen anderen Unionspolitikern offen und ehrlich sagt, was auf sie zukommen wird.

» Charlie Brown » Beiträge: 713 » Talkpoints: 8,44 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Da das hier ne etwas ältere Umfrage ist, ist mein Favorit und Lieblingspolitiker nicht dabei. Das ist nämlich Karl- Theodor zu Guttenberg. Was mir besonders an ihm gefällt ist seine ehrliche und zugleich sachliche Art, er wirkt auf die Bürger dieser Bundesrepublik extrem Transparent und macht seine Arbeit wirklich sehr gut! Dadurch das er noch nicht so alt darf man in Zukunft wohl auch noch viel von ihm erwarten.

Gar nicht gefällt mir unsere Kanzlerin Angela Merkel. Sie hat schon in der letzten Legislaturperiode nicht besonders glücklich agiert und auch dieses mal macht sie keinen besonders guten Eindruck. Es scheint, dass sie ein wenig überfordert ist und nicht genau weiß, wie sie FDP und allen voran Guido Westerwelle zügeln soll. Dabei muss sie als Kanzlerin ein Machtwort sprechen!

Auch die letzten Jahre hat sich schon gezeigt, dass Merkel sich scheut, Konflikte zu diskutieren, dass sie versucht den Konflikten aus dem Weg zu gehen. Doch gerade als Kanzlerin muss sie doch den Rückgrat beweisen und Entscheidungen treffen, die in manchen politischen Lagern vielleicht nicht gerade mit Begeisterung aufgenommen werden.

Ein Politiker, der gute Arbeit geleistet hat, war Frank-Walter Steinmeier. Vor allem seine geradlinige Art hat mir sehr gefallen, er war sich im Gegensatz zu Merkel nicht zu schade, zu sagen was er denkt. Das er sich dabei nicht immer Freunde gemacht hat, ist doch klar, doch auch Merkel muss lernen einmal eigenständig die Entscheidungen herbeizuführen.

Nun ja nun ist Steinmeier in der Opposition tätig und ich denke, dass er der Regierung von dort kritisch über den Rücken schauen wird. Schade ist trotzdem, dass er nicht mehr in der Regierung ist, da er einer der wenigen Politiker in Deutschland ist, die auch wirklich in der Lage sind, ein Ressort gut zu führen.

Da zu Guttenberg oben in der Abstimmung leider fehlt, habe ich also für Frank Walter Steinmeier gevotet :lol:

» freezer_devil » Beiträge: 13 » Talkpoints: 0,01 »


Der Thread ist ja aus dem Jahr 2007, aber ich möchte trotzdem dazu meine Meinung sagen. Der Minister der zurzeit die beste Arbeit macht macht ist Phillip Rösler. Er hat das Gesundheitssystem reformiert und ist ein energischer, junger Mann. Ich könnte ihm jedenfalls nicht böse sein. Er macht seine Arbeit eben im Hintergrund und profiliert sich damit nicht. Zudem ist er jemand der dem Volk sehr nahe steht. Allein deshalb macht er meiner Meinung nach definitiv die beste Arbeit. Im Moment kann ihm jedenfalls kein einziger Minister das Wasser reichen.

» IamPirat » Beiträge: 431 » Talkpoints: 24,64 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Vielen Dank, das ich hier doch einmal auf so einige Wissenslücken meinerseits aufmerksam gemacht wurde. Ich fand es erschreckend, das ich die meisten zwar vom Namen kannte, es dann aber auch schon meist aufhörte.

Trotz all meiner Unkenntnis, bin ich dennoch der Ansicht, das Frau Merkel einen tollen Job macht. Wie man mit solch einer Erscheinung und ihrem Auftreten, solch eine Selbstsicherheit haben kann, finde ich persönlich bewundernswert. Sie repräsentiert ja nun Gott lob, nicht die deutsche Durchschnittsfrau. Kommt aber verbal eigentlich immer sehr gut zurecht. Was ihre Arbeit anbelangt glaube ich, ist es ziemlich egal wer da gerade im Rennen ist. Der Deutsche Staat ist eh schon so gegen die Wand gefahren, das es ohnehin sehr schwierig sein dürfte, hier eine klare Linie hineinzubekommen.

Wenn man sich in den Medien schon mal anschaut, was für eine Einstellung die ganzen Abgeordneten haben und wie sie teilweise ihr Geld verdienen, da freue ich mich doch richtig, das ich bei dem wenigen Geld, welches ich erarbeite auch noch so schön viel Steuern zahlen darf. :twisted:

Benutzeravatar

» fleissigesbienchen » Beiträge: 339 » Talkpoints: 35,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich finde da fehlen auch noch ein par gute Minister, so z.B. Özdemir, oder andere von der Grünen Partei. Außerdem sollte man auch noch fragen wie man insgesamt zufrieden ist mit den aktuellen Aktionen unserer Bundesregierung, denn da würde die FDP nicht sehr gut abschneiden mit Ihren sinnlosen Steuersenkungen.

» USAfreak » Beiträge: 3 » Talkpoints: 2,08 »


Nach meiner Ansicht, machen alle Beamten die sich von Korruption und anderer illegalen Tätigkeiten entzieht und dabei noch seine Aufgabe in vollem Umfang erfüllt. Damit möchte ich sagen ein Beispiel ist unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie ist schon seit geraumer Zeit an der Spitze, erfüllt all seine Bedingungen und ist dabei ganz neutral, gut es gab nun ein paar Punkte wie als der Osama Binladen umgebracht wurde, sie meinte sie habe sich gefreut, für den Tod eines Menschen, wiederum eines Verbrechers welcher ohne Hinsicht unschuldige Menschen umgebracht und gelassen hat.

Also natürlich darf ein Mensch seine Meinung äußern, jedenfalls in Deutschland, und Sie ist ein Bürger dieses Staates, also dürfe sie dies ebenso auch wie jeder von uns. Nur weil Sie was dazu gesagt hat und andere Minister/Politiker ihre Meinung verstecken gar unterdrücken nur um ihr Ruhm und Karizma aufrecht zu halten, ist nach meines Erachtens unsinnig.

» Evelin91 » Beiträge: 15 » Talkpoints: 0,83 »


Mit der Regierung insgesamt bin ich eigentlich sehr zufrieden, auch wenn es natürlich Dinge gibt, die mich stören. Aber ich denke, dass diese Regierung für Deutschland besser ist als es eine Rot-Grüne-Regierung wäre.

Dennoch kann ich keinen Politiker hervorheben, dessen Arbeit mir besonders zusagt. Jeder macht seinen Job mehr oder weniger, aber keiner sticht dabei sehr aus der Masse heraus. Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich Horst Seehofer herausheben, da es mir gefällt, dass er auch einfach mal auf den Tisch hauen kann. Er tut dies allerdings mit Sinn und Verstand und nicht einfach nur, um mal wieder in den Medien präsent zu sein.

» daniel0904 » Beiträge: 53 » Talkpoints: 19,45 »



Vor allem das geplante Doppelsteuerabkommen mit Singapur hat mich von Schäuble überzeugt. Endlich wird die Kapitalflucht nach Singapur unterbunden und die Steuereinnahmen so erhöht. Zudem beeindruckt mich sein Fachwissen sowieso seine kluge Art Probleme zu lösen. Als negativ empfand ich nur die Widersprüchlichkeit die er zum Teil zu Tage legt. Z.b. Als er 2010 noch versicherte, dass, solange Merkel und er amtieren, kein dauerhafter Stabilitätsmechanismus geschaffen werde, der soeben erst ratifiziert wurde. Auf solcherlei Aussagen und Versprechen nehme ich nunmal viel Wert.

Jedoch kann ich beruhigt sagen, dass ich mit Schäuble im Ministerrat der EU zuversichtlich in die Zukunft der Währungsunion blicke.

» Cdictio » Beiträge: 7 » Talkpoints: 3,89 »


In der aktuellen Regierung bin ich mit der Arbeit von Thomas de Maizière am zufriedensten. In seiner beharrlich-ruhigen, aber immer kompetenten Art hat er es geschafft, die Akzeptanz für seinen Posten wieder deutlich zu erhöhen. Zudem traue ich ihm zu, sich wirklich um die Wünsche unserer Truppen im In- und Ausland zu kümmern. Ich würde mich freuen, wenn er nach 2013 in einer möglichen großen Koalition wieder für dieses Amt zur Verfügung stehen würde.

» Aeliaron » Beiträge: 261 » Talkpoints: 11,28 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Diese Liste dürfte auch mal wieder erneuert werden. De Maiziere macht im Augenblick einen sehr schweren Job und dürfte sich auch mal etwas Zuspruch erfreuen. Heiko Maas ist auch nicht so schlecht als Justizminister.

» Juri1877 » Beiträge: 5192 » Talkpoints: 55,07 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Zurück zu Politik & Gesetz

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^