Mehrfach in Deutschland verurteilter Kinderschänder...

vom 03.10.2007, 17:07 Uhr

...in Namibia erneut angeklagt

Der 42-jährige Karl-Heinz K. steht nun in Windhoek, einer Stadt in Namibia, vor Gericht. Ihm wird zur Last gelegt, dass er eine Prostituierte vergewaltigt und anschließend versucht zu haben, die Frau zu erwürgen. K. bestreitet dies und stellt sich als Opfer eines Hinterhaltes dar. Die Allgemeine Zeitung führte Recherchen durch, bei denen herausgefunden werden konnte, dass Karl-Heinz K. in Deutschland bereits mehrfach wegen sexueller Belästigung von Kindern verurteilt worden war. Sogar während eines Freiganges verübte K. eine weitere Sexualstraftat. Er flüchtete aus Deutschland, nachdem er 2002 in Frankfurt wegen eines sexuellen Missbrauches veruteilt wurde und die Haftstrafe antreten musste. Seither war er deshalb zur Fahndung ausgeschrieben.

Lg, Tauraxx

» Tauraxx » Beiträge: 1163 » Talkpoints: -12,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Hat der namibische Staat denn irgendwie ein Abkommen mit Deutschland, dass solche Straftäter ausgeliefert werden? Dann könnte dieser Karl-Heinz K. endlich seine "wohlverdiente" Strafe antreten... Und diese wird sich wohl noch etwas erhöhen, wenn er seit fünf Jahren vor der deutschen Polizei flüchtet...

Am besten soll er erst seine deutsche Strafe absitzen und dann noch in Namibia hinter Gittern wandern... Und in Afrika wird´s für ihn bestimmt nicht gerade angenehm im Gefängnis. Aber genau das hat solch ein Mensch nämlich verdient! :twisted:

Gruß,
yakumo

Benutzeravatar

» yakumo56 » Beiträge: 434 » Talkpoints: -0,07 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Politik & Gesetz

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^