Vegetarisches in Wurst-Optik

vom 24.09.2007, 20:40 Uhr

Ich muss gestehen, ich bin kein Vegetarier, dafür esse ich einfach viel zu gern auch mal Wurst und Fleisch...Allersdings ernähre ich mich phasenweise auch schon mal absolut fleischfrei, denn es gibt ja sehr viel leckere vegetarische Gericht :wink:

Im Supermarkt findet man auch immer häufiger spezielle Soja-Basis-Produkte für Vegetarier. Was mich dabei oftmals wundert, ist die Optik bzw. die Form, in der diese Produkte angeboten werden. So findet man z. B. Nuggets-nachempfundene Sojabrätlinge, Produkte in Würstchen-Optik, Brotbelag in Wurstoptik usw. usw.
Ich frage mich dann immer, ob Vegetarier denn soetwas wollen? Oder hängt das mit der jeweiliegen Einstellung der Vegetarier zusammen, ob sie diese Produkte kaufen? Würde mich echt mal interessieren!

Benutzeravatar

» sternenkind » Beiträge: 298 » Talkpoints: 30,19 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe viele dieser Sojaprodukte probiert und mir schmecken sie eigentlich überhaupt nicht. Ich finde Geschmack und Bissfestigkeit nicht besonders gelungen. Die Tofuwurst ist ansich auch nicht mit ihrem nichtvegetarischen Original vergleichbar. Ich habe schon viele gegrillt - dass braucht sehr lange und es schmeckt immer wie rohe Bratwurst ohne Geschmack (vor allem die Konsistenz buaah).

Mir ist schon oft übel geworden von allerlei Steakemulationen & CO.

Wenn ich in wärmeren Jahreszeiten oft und gerne mit Freunden grille mach ich leckeren Salat mit Tomaten, Paprika, interessanten Kräutern (z.B. Dill), Oliven und Schafskäse. Man kann den Geschmack gut varieren und isst gesünder vegetarisch - alle sind ganz scharf drauf 8)

Zwar sind die Reformhauswaren "bio", aber die künstlichen Geschmackemulierungen sind bestimmt nicht immer ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe. Ich denke es braucht noch etwas Zeit bis sie "echt lecker" werden für jedermann. Aber um das Ganze Thema nicht so in den Dreck zu ziehen: Es gibt es auch sehr viele gute Sachen, Soja-Schokodrinks sind ganz akzeptabel und schmackhaft, wenn auch ungewohnt.

Benutzeravatar

» .:d2k » Beiträge: 575 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Also ich esse gerne diese Fleischgerichten nachempfundenen Sojasachen. Der Grund? Ganz einfach, es schmeckt gut. ;) Warum vegetarische Produkte das gleiche "Outfit" haben wie Fleischprodukte? Find ich recht simpel: in Scheiben geschnittene (Veggi)Wurst lässt sich eben gut aufs Brot legen.

(Veggi)Würstchen liegen gut auf dem Grill und (Veggi)Schnitzel liegen gut in der Pfanne, oder andersrum gefragt: In Welcher Optik sollte man die vegetarischen "Nachmachen" denn machen?! Ich meine, als Bällchen geformte Veggiwurst macht sich eben nicht gut auf dem Brot. Zum Beispiel mache ich gerne VeggiChili-sin-carne, natürlich aus Sojahack. In welcher Form außer Hack"fleisch" sollte man es denn machen?

» Sinda » Beiträge: 359 » Talkpoints: -0,01 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Naja, die Optik machen die Hersteller wohl so, auch mal nen eingefleischten Fleischfresser zu überzeugen. Wie es aussieht ist mir ja eigentlich egal, Hauptsache es schmeckt. Und da bin ich eigentlich von 99% der Vegiprodukte echt überzeugt. Das meiste am Geschmack machen eh die Gewürze aus, das ist ja eigentlich das Einzige worauf es ankommt, wie es dann genau aussieht ist mir auf dem Brot letztlich egal.

Benutzeravatar

» betty » Beiträge: 1460 » Talkpoints: 0,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich bin jetzt seit gut 2 1/2 Jahren Vegetarier und habe bis jetzt nur 1 Mal (weil meine Mutter es ausprobieren wollte) Soja bzw. Tofu gegessen. Wurde so zubereitet wie ein Schnitzel. Ich muss sagen, es hat mir einfach nicht geschmeckt. Es liegt warscheinlich auch daran, dass ich diesen "Fleischgeschmack" nicht mag. Zudem bin ich recht streng in Hinsicht zum Essen. Ich esse zwar Milch(produkte) und auch (unbefruchtetet) Eier, aber keinerlei Produkte, in denen Teile von Tieren enthalten sind (also z.B. Süßigkeiten, in denen Gelatine enthalten ist), auch kein Fisch o.ä.

Vor einer Weile habe ich bei N24 eine Reportage über einen "Weizenmetzger" gesehen. Dieser stellt nur aus Weizen (ähnlich wie mit Soja) Produkte her. Ist im Prinzip das selbe wie Soja/Tofu nur halt aus Weizen :P
Das würde ich gerne mal testweise probieren, aber bisher habe ich es noch nicht zu kaufen gesehen...

Benutzeravatar

» Largo » Beiträge: 91 » Talkpoints: -0,05 »


Das Zeug schmeckt mir nicht. Ich habe bei einem vegetarischen Freund mal Tofu Würstchen gegrillt und gegessen. Die haben so komisch wie nach Teig geschmeckt. War gar nicht mein Ding. Dann hat er aber so welche mit vielen Gewürzen drinnen und so gemacht und die haben wirklich gar nicht so schlecht gescheckt. Aber ich könnt mir nicht vorstellen die bei jedem grillen zu essen.

» dasani » Beiträge: 107 » Talkpoints: -0,08 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Warum solche Soja-Basis-Produkte, die für Vegetarier angeboten werden, oft eine zum Beispiel Würstchenform haben, weiß ich auch nicht und irgendwie finde ich das auch etwas unlogisch.

Ich selber bin auch keine Vegetarierin, aber ich esse relativ selten Fleisch, weil mir manches Fleisch einfach nicht schmeckt, wie zum Beispiel Rindfleisch und ich nur selten Appetit auf Fleisch habe. Tofu-Produkte habe ich mal probiert, weil es das mal im Krankenhaus vor ein paar Jahren zu essen gab, aber das hat mir überhaupt nicht geschmeckt.

» Mareikel » Beiträge: 1739 » Talkpoints: 7,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich bin auch keine volle Vegetarierin, dafür esse zu gerne bei Burger King oder mal einen Döner. Aber ich find es nicht schlecht, dass auch für Veggis was angeboten wird das so "ähnlich" aussieht. Denn gerade auf Grillpartys führt es schon öft zu Diskussionen wenn man keine Wurst essen tut, und so kann man dies etwas verheimlichen.

Ich kenne diese Lästerei noch, da ich früher einmal Vegetarierin war später aber wieder angefangen habe Fleisch zu essen. Gerade bei der alten Verwandtschaft ist dies auf große Ablehnung gestoßen und ich wäre froh gewesen, wenn es so etwas gegeben hätte.

Es kommt ganz drauf an, manches Tofu schmeckt wirklich nicht gut wenn man aber etwas mehr Geld ausgibt dann bekommt man auch besseres Tofu, dass dann auch schmeckt. Ich esse immer noch gerne die Tofu-Würstchen hole diese aber nicht im normale Supermarkt sondern beim Metzger. Hier in der Gegend sind immer mehr Fleischer die auch für Vegetarier etwas anbieten.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19465 » Talkpoints: 5,84 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Für den Vegetarier mag es zwar toll sein, dass es Alternativen zur Wurst und zum Fleisch gibt. Aber für mich ist das absolut nichts. Tofu- und Sojaprodukte mögen toll sein, sind aber nichts für mich. Entweder esse ich das "richtige" Fleischprodukt oder ich lasse es.

Warum es dann Tofuprodukte in Wurstform gibt, weiss ich nicht. Vielleicht müsste man den Produzenten befragen, der damit angefangen hat.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18524 » Talkpoints: 48,36 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Die Optik wird denke ich nicht unbedingt den Fleischgerichten nachempfunden, sie hat sich ganz einfach über Jahre hinweg als die Praktikabelste herausgestellt.

Ein Würstchen sieht aus wie ein Würstchen damit es nicht vom Grill purzelt und ein Nugget passt perfekt in ein Brötchen, da wären die Hersteller vegetarischer Gerichte doch ziemlich blöd wenn sie krampfhaft versuchen würden dieses Design zu ersetzen.

Benutzeravatar

» Timberwood » Beiträge: 867 » Talkpoints: 12,81 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

^
cron