Gesetzliche Krankenversicherung bei Tchibo

vom 18.09.2007, 18:01 Uhr

Tchibo erweitert seine Palette an Versicherungsprodukten: nun wird eine gesetzliche Krankenversicherung angeboten, und zwar über die Direktkrankenkasse BIG. Bislang verzeichnet die BIG rund 235.000 Mitglieder, aufgrund der günstigen Beiträge, 12,5%, wächst die Mitgliederzahl jedoch stetig, während AOK, Barmer und DAK einen Mitgliederschwund zu verzeichnen haben.

Eine Woche lang wird Tchibo die BIG in den Filialen bewerben, insgesamt ist das Angebot online für 6 Wochen abrufbar. Zeit bis zum möglichen Krankenkassenwechsel: bis Ende 2007. Dazu gibt es kostenlos einen Auslandskrankenschutz von Signal Iduna.

Allerdings könnte diese Kooperation, also die Zusammenarbeit von Tchibo und BIG, gesetzeswidrig sein, und zwar dann, wenn BIG Prämien an Tchibo bezahlt. In einem solchen Fall wird sich dann wohl das Bundesversicherungsamt einschalten.

» vonZitzebitz » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »

Zuletzt geändert von Mod am 05.03.2018, 00:55, insgesamt 1-mal geändert. Zeige Beitragsversionen


Genau und irgendwann kannst du sogar zu Tchibo fahren und dein Auto auftanken... Das macht doch alles kaputt. Kaffee! gehört zu Tchibo und nicht mehr! Für alles andere habe ich kein Verständnis.

» ZappHamZ » Beiträge: 1912 » Talkpoints: -13,86 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich denke mal, hier sollte man in Ruhe alles genau unter die Lupe nehmen. Im nächsten Jahr ist der Gesundheitsfond aktiv und dann legt die Bundesregierung die gesetzlichen Krankenversicherungsbeitäge fest. Hier sollte man daher erst einmal das Leistungspaket genau unter die Lupe nehmen. Es bringt nichts, wenn man einen geringen Beitrag hat, aber auch geringe Leistungen. Jeder der wechseln will, muss für sich erst einmal die Frage abklären, was brauche ich an medizinischer Versorgung.

Wenn dies abgeklärt ist, kann ein Wechsel sinnvoll sein keine Frage. Man sollte auch Vergleiche zu anderen Kassen anstellen. Für alle wird Tchibo natürlich das Ideale sein ist auch ganz logisch. Aber einige werden einen Nutzen ziehen und so soll es ja auch sein. Wie gesagt, alles in Ruhe und eine genaue Information über die Leistungspalette sind hier das A und O.

Benutzeravatar

» karlchen66 » Beiträge: 3522 » Talkpoints: 33,97 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Auch wenn Tchibo hier natürlich nur als Vermittler auftritt, aber so ein Angebot würde ich wahrscheinlich auch nicht annehmen wollen. Denn wenn, dann kann ich mich ja auch gleich an die jeweilige Krankenkasse wenden und da brauche ich doch nicht Tchibo dazu. Und auf diese einjährige Auslandskrankenversicherung als Prämie, darauf kann ich auch verzichten.

» mika80 » Beiträge: 49 » Talkpoints: 26,73 »



Zurück zu Versicherung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^