Wie geht ihr mit Wut um?

vom 14.03.2009, 00:21 Uhr

Ich hatte heute einen echt miesen Tag und war ziemlich sauer und genervt als ich nach Hause gekommen bin. Ich bin erstmal durch die Gegend gewirbelt und hab alles mögliche aufgeräumt, geputzt usw. Mein Mann hatte schon Angst vor mir, ist mir möglichst aus dem Weg gegangen und hat dann nur mal vorsichtig gefragt ob ich nicht noch was essen möchte. Das ich sauer sei hat er ja nun verstanden. Übrigens war ich nicht sauer auf ihn, er hatte also keinen Grund Angst zu haben.

Nachdem ich die Kids umgezogen hab, hab ich Papa losgeschickt um sie ins Bett zu bringen. Ich bin in der Zwischenzeit aufs Laufband gestiegen und erstmal ne halbe Stunde gelaufen. Anschließend ging es mir schon wieder etwas besser, ich war nur noch ziemlich energiegeladen, aber die Wut war schon etwas verraucht. Ich hab dann also weiter aufgeräumt und mir in der Zwischenzeit Badewasser einlaufen lassen. Dann hab ich also noch ein heißes Bad genommen und mich danach dann doch viel ruhiger gefühlt.

Nun hab ich bis eben den Pinsel geschwungen und mich etwas an der Leinwand ausgetobt. Was macht ihr, wenn ihr eine richtige Wut im Bauch habt? Wie geht ihr damit um?

» Nikky » Beiträge: 816 » Talkpoints: 0,05 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Wenn ich wütend bin, lasse ich meine Wut nie an anderen raus. Oft habe ich eine Wut gegen bestimmte Personen oder auch Sachen. Doch dann reagiere ich mich an meinem Boxsack ab. Danach bin ich immer so ausgepowert, dass ich auf keinen mehr wütend sein kann. Oft sind meine Probleme nach einer Stunde Boxen wieder vergessen.

Die andere gute Möglichkeit ist für mich, wenn ich sehr laut Musik höre. Dabei konzentriere ich mich auf die Liedtexte und vergesse meine Wut auch relativ schnell. Denn ich höre in dieser Situation meist sehr traurige Lieder, bei denen ich über den Text und über den Sinn nachdenke. Denn ich kann mich ja nicht ständig über etwas aufregen!

Benutzeravatar

» Biogenetik92 » Beiträge: 158 » Talkpoints: -11,86 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Also wenn ich mal einen Grund hab richtig wütend zu sein, gehen mir auch die meisten lieber aus dem Weg, obwohl ich nie gegenüber anderen Personen oder Tieren ausfallend oder sogar gewalttätig werden würde. Um meine Wut dann abzubauen, höre ich gern laut Musik oder fahre mit meinem Motorrad einfach irgendwie rum bis ich mich wieder beruhigt habe. Natürlich versuche ich eine Lösung dafür zu finden, warum ich so wütend war. Ich würde auch nie meine Wut an meinen Kids auslassen, auch nicht dann, wenn sie mit der Grund wären. Noch eine gute Sache ist, das ich dann viel ehrgeiziger beim Sport bin. Also gehe ich, wenn es zeitlich passt, dann gern mal in die Muckibude. Dort kann ich mich dann an den Geräten sehr gut abreagieren.

Benutzeravatar

» EmskoppEL » Beiträge: 3446 » Talkpoints: 23,39 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Es passiert nicht oft, wirklich nicht oft, aber manchmal bin ich wirklich stinksauer und echt wütend und in solchen Situationen versuche ich dann immer sehr beherrscht zu sein. Allerdings gelingt mir das eher schlecht als recht. Früher hab ich oftmals alles in mich reingefressen, war dann einfach still, hab mir geistig auf die Lippe gebissen und die Wut einfach in meinem Bauch sein lassen, immer in der Hoffnung es lässt möglichst bald und schnell nach. Aber leider hab ich so im Laufe der Jahre gemerkt, dass mir das nicht gut tut. Das klingt erstmal blöd, aber ich hatte von dieser Wut im 'Bauch' tatsächlich und letztendlich wirklich Bauchschmerzen und Magengeschwüre. Das brachte mich nicht weiter und ich hab dann irgendwann beschlossen, dass solche Gefühle raus müssen - egal wie.

Ich mache das heute anders: Ich atme kurz durch, zieh mir Jacke und Schuhe an und geh erstmal raus. Manchmal gehe ich nur auf den Balkon oder laufe um den Block, aber was ich immer mache, ist laufen und rennen und manchmal auch brüllen ohne Ende. Manchmal hämmer ich auch gegen Bäume und trete gegen Laternen. Je nachdem wie wütend ich bin. Wie gesagt, passiert nicht oft, wenn es aber passiert, dann richtig und dann muss es auch raus. Aber eben nicht an Menschen und gar nicht an denen, die nichts dazu können. Dazu eigenen sich aber Gegenstände wunderbar.

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich weiß, dass sollte man nicht machen, aber ich lass meine Wut immer an Gegenständen aus, ich schmeiße irgendwelche Sachen rum, wenn ich mal richtig sauer bin. Meistens lasse ich meine schlechte Laune auch an meinen Mitmenschen aus. Aber natürlich würde ich ihnen gegenüber nicht gewalttätig werden.

Manchmal weine ich auch oft aus Wut, ich liege dann in meinem Bett und höre Musik und wenn ich mich richtig ausgeheult habe, dann ist auch alles wieder gut. Was auch gut gegen Wut hilft, sind Freunde. Sie merken immer sofort, wenn mit mir was nicht stimmt und heitern mich dann auch auf.

Benutzeravatar

» Marina_1 » Beiträge: 1087 » Talkpoints: 55,40 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich bin ja schon eine gestandene Frau und Mutter und kann nicht einfach Kissen an die Wand klopfen wenn ich sauer bin. Ich kann es aber auch nicht so machen wie meine Mutter. Meine Mutter die zählt von 10 rückwärts und beruhigt sich so ziemlich leicht.

Das geht bei mir auch nicht. Aber ich weiß was ich machen kann. Ich setze mich an den PC und spiele ein kurzes Game wie Pacman oder so. Da komme ich schnell runter. Oder ich fange an wie wild die Wohnung zu putzen. Das hilft mir auch immer ganz gut. Das tut auch der Wohnung gut. :wink:

Benutzeravatar

» MoneFö » Beiträge: 2941 » Talkpoints: -3,64 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich muss gestehen, dass es bei mir ganz unterschiedlich ist und ich nicht immer in der Lage bin, mich voll und ganz im Griff zu haben. Es kann vorkommen, dass ich meiner Wut lauthals Luft mache und einen Brüller loslasse, wobei ich nicht - jedenfalls könnte ich mich nicht erinnern, dass es jemals so gewesen wäre - jemanden anschreie, der mit der Sache nichts zu tun hat, sondern eher einer dritten Person lauthals von meinem Ärger "erzähle".

Am liebsten setze ich mich allerdings in mein Auto und drehe die Musik auf, wenn ich richtig geladen bin. Dann ist mir eigentlich immer nach Krachmusik, also irgendetwas Lautem. Mir ist das mal eher durch Zufall aufgefallen, dass mir sowas hilft. Ich brauche dann nicht schreien, ich rase auch nicht mit meinem Auto durch die Gegend oder so. Ich sitze einfach nur da und lasse mich beschallen. Und nach fünf Minuten geht´s wieder.

Benutzeravatar

» moin! » Beiträge: 7223 » Talkpoints: 24,80 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Also wenn ich mal wirklich richtig wütend und sauer bin was echt sehr selten bei mir vorkommt dann fange ich an meine ganze Wohnung zu putzen. Am besten Fenster putzen oder mit viel Kraft die Betten ausschütteln. Ich lauf dann quer durch die ganze Wohnung weiß eigentlich dann nicht was ich als erstes machen soll aber irgendwas liegt ja immer rum und dann wird gewienert was das Zeug hält.

Manchmal wenn ich aber auch sehr sauer bin dann fange ich vor Wut an zu heulen, das tut mir dann auch ganz gut. Aber ich komme von meiner Wut eigentlich immer schnell wieder runter. Und ich würde meine Wut nie an mein Mann oder mein Kind richten. Auch an Gegenständen würde ich mich nicht vergreifen.

Benutzeravatar

» lissy02 » Beiträge: 622 » Talkpoints: 0,19 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Wenn ich richtig wütend bin, dann habe ich jede Menge überschüssige Energie und die muss dann irgendwie abgelassen werden. Früher wurde ich dann auch schon mal aggressiv, aber das hat sich nach der Geburt meines Sohns geändert.

Mit Sport kann ich meine Wutausbrüche relativ gut kompensieren, wenn es machbar ist setze ich mich in solchen Situationen auf mein Fahrrad und fahre einige Kilometer bis ich richtig ausgepowert bin. Alternativ gehe ich bei schlechtem Wetter ins Fitnessstudio.

Manchmal kann ich aber eben nicht einfach weggehen, ich habe ja zwei Kinder zu Hause, dann reagiere ich mich beim Putzen ab, wenn ich dabei auch noch laut Musik höre klappt diese Methode auch ganz gut.

Benutzeravatar

» Himbeereis » Beiträge: 917 » Talkpoints: 10,01 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Also wenn ich wütend bin, dann reagiere ich mich verbal ab und ich gehe eine Runde um den Block an die frische Luft, um die überschüssige Energie abzubauen. Das funktioniert bei mir ganz gut. Wenn es bei mir gar nicht helfen würde, würde ich darüber nachdenken, vielleicht mit dem Boxen anzufangen und auf einen Sandsack einzuschlagen. Das könnte auch helfen. Mir ist nur wichtig, dass niemand verbal oder körperlich verletzt wird. Selbst wenn ich mich verbal abreagiere, spreche ich mich bei Freunden über das aus, was mich aufregt, aber verletze oder kränke sie nicht durch meine Wortwahl.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33102 » Talkpoints: 0,02 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^