Essen in den Tee tauchen

vom 05.02.2009, 08:26 Uhr

Vor kurzem hatten wir eine kleine Diskussion am Frühstückstisch. Mein Mann taucht liebend gerne ein Stückchen Brot in seinen Tee oder auch Kekse. Ich wiederum mag sowas überhaupt nicht und finde das auch eklig, vor allem das Gefühl wenn ich ein nasses Stück Brot im Mund habe. Bei anderen Freundinnen habe ich es auf schon oft gesehen, dass sie ihren Keks in den heißen Kaffee tunken und dann essen. Auch mein Papa macht das ab und zu.

Macht ihr das persönlich denn auch oder kennt ihr andere Personen bei euch im Freundeskreis die das auch immer machen? Oder findet ihr das auch eklig wie ich? Ich kann es mir gar nicht vorstellen,dass es jemandem schmeckt, halbaufgeweichte Kekse zu essen. :)

Benutzeravatar

» Princess84 » Beiträge: 1040 » Talkpoints: 17,68 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Na ja, ich liebe den Geschmack von getunktem Hefezopf im Kaffee. In den Tee würde ich nichts tunken. Das ist sicher eklig. Aber in einen Kaba oder einem Milchkaffee kommt das doch gut. Allerdings mag ich die Brocken am Ende auch nicht mehr die sich auf dem Boden der Tasse dann tummeln.

Es gibt einfach Nahrung die man einfach nur getunkt trocken essen kann. Ein Hefezopf der 3 Tage alt ist zum Beispiel schmeckt nur noch getunkt. Ich tunke dann fleißig und den letzten Schluck lasse ich in der Tasse wegen der Brocken. Aber es ist lecker das kann ich nur bestätigen.

Benutzeravatar

» MoneFö » Beiträge: 2941 » Talkpoints: -3,64 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich kenne es nur, dass Kekse in den Kaffee getaucht werden. Meine Oma macht das öfter, wenn die mal ein paar Plätzchen zum Kaffee isst. Ich habe das aber auch schon einige Male in Café gesehen.

In den Tee würde ich allerdings auch nichts eintunken. Das finde ich dann schon etwas seltsam. Ich persönlich bin nur reine Teetrinkerin und würde mit Sicherheit nichts in meinen Tee tauchen. Ich würde harte Kekse, aufgeweichten immer vorziehen. Außerdem möchte ich keine Krümmel und Essrückstände in meinem Tee schwimmen haben.

Aber wer es mag, der soll es machen. Mich würde es nicht stören, wenn jemand etwas in den Tee oder Kaffee taucht, während ich daneben sitze und meinen Tee trinke. So lange ich das dann nicht essen oder trinken muss, ist es mir eigentlich egal.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32251 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich finde das schon sehr unappetitlich zum Ansehen und würde jeden, der so ein Verhalten in meiner Gegenwart praktiziert bitten das zu unterlassen. Zum Glück kenne ich niemanden, der das macht und ich muss sagen, ich verbinde damit ehrlich gesagt auch nicht unbedingt gute Tischsitten und Manieren.

Und ich müsste schon schwer am Verhungern sein um ein Stück Gebäck, dass sich mit irgendeinen Getränk vollgesaugt hat zu essen. Ich mag auch die diversen Süßspeisen bei denen Brot oder ähnliches in Milch einlegt wird überhaupt nicht, das Problem ist nicht mal der Geschmack sondern diese weiche, schlabbrige Konsistenz. Das hat was von Nahrung für Zahnlose.

Mal ganz davon abgesehen, dass man das Getränk doch nach so einer Aktion wegkippen kann. Oder wird das dann trotz Krümeleinlage tapfer ausgetrunken?

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23821 » Talkpoints: 64,50 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



In Sachsen gibt es dafür sogar ein eigenes Wort: ditschen. Man ditscht trockenen Kuchen, Kuchenränder oder Kekse im Kaffee. Also zumindest ältere Leute machen das noch so, das habe ich schon bei einigen gesehen. Persönlich kenne ich niemanden, der das macht, und ich selbst bin auch kein Freund davon. Lediglich als Kind habe ich es mal ausprobiert, wenn mir der Rührkuchen zu trocken war. Dann habe ich ihn in die Milch geditscht.

Für diejenigen, die gern ditschen, ist das ganz normal und sie ditschen auch in der Öffentlichkeit im Café. Und ja, der Kaffee wird anschließend ausgetrunken, inklusive der Krümel, die dann darin liegen. Kann ich mir nicht so lecker vorstellen, aber wer es mag: jedem das Seine.

» Estrella78 » Beiträge: 686 » Talkpoints: 1,18 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Also ich finde es persönlich nicht so appetittlich, muss ich zugeben. In meinem Bekanntenkreis machen das auch ziemlich viele Leute, aber die machen das im Tee genauso wie im Kakao.

Wenn man mit denen dann frühstückt und die tauchen sich ihren Toast oder ihr Brötchen in den Tee und das sieht dann irgendwie fast so aus als wäre es schonmal gegessen worden, finde ich das nicht so lecker und ansehnlich. Ich versuch aber das zu akzeptieren und starre dann eben nicht unbedingt auf die Anderen,

Ich selber habe das noch nie gemacht und möchte es auch nie probieren. Dass etwas triefendes, was nach Tee schmeckt, lecker sein soll, ist mir unbegreiflich. Aber Geschmäcker sind ja verschieden ;)

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich finde das auch äußerst unappetitlich, vor allem wenn dann noch kleine Krümel dabei abfallen und im Tee oder Kaffee schwimmen. In Frankreich ist das auch sehr beliebt, dass die Leute ihr Croissant in den Kaffee tunken, aber ich kann da gar nicht hinschauen.

Insgesamt fällt mir das auch vor allem bei älteren Menschen auf, wo man es sich ja noch mit dem schlechteren Beisswerkzeug erklären kann. Bei jungen Leuten sehe ich das eigentlich nur sehr selten, vielleicht stirbt diese Unsitte damit ja auch so langsam aus.

Benutzeravatar

» misspider » Beiträge: 1976 » Talkpoints: 8,11 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Und wieso diskutiert man darüber? Solange der eigene Tee oder Kaffee verschont bleibt sollte man meines Erachtens so tolerant sein, und denjenigen machen lassen, solange sich das in den eigenen vier Wänden abspielt. Im Restaurant ist das nicht so toll, aber daheim sollte das nichts machen.

Ich selbst tauche meine Lebensmittel nicht in meine Getränke, weil ich es nicht leiden könnte, wenn da dann Krümel drin herum schwimmen. Bei sowas bin ich eigen und schütte, wenn da nur so mal ein Krümel reinkommt, das Getränk gleich weg. Aber wenn mir jemand gegenübersitzt, der der Meinung ist, er müsse seine Kekse da in den Kaffee tauchen tangiert mich das nicht wirklich.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Also mir ist es eigentlich auch egal was andere mit ihrem Tee, Kaffee oder ihrer Trinkschokolade machen. Solange bei mir bröselfreie Zone herrscht ist alles ok.

Wobei ich sagen muss, dass ich schon auch gerne Sachen in Milch tunke. Kaffee trinke ich nicht, Trinkschokolade auch nicht so gern. Tee schon, aber in Tee einen Keks zu tauchen oder auch mal ein Brötchen, käme mir nicht in den Sinn. Das schmeckt dann wahrscheinlich viel zu wässrig und wabbelig. Nicht ganz mein Fall.

Da ich meinen Tee zudem meist sehr mild trinke, wäre so eine Aktion dann wohl so, als würde ich mein Brötchen unter den laufenden Wasserhahn halten. Geschmacksneutral und einfach nur wabbelig. Nicht so verlockend.

Bei Milch hingegen verhält es sich ganz anders und bei Milch ist es mir auch egal, wenn ein Bröselchen drin schwimmt. Ich mag es voll gerne, alte Brötchen in die Milchtasse zu legen, zu warten bis sie sich vollgezogen haben und das dann zu essen. schmeckt herrlich lecker. Auch Kekse oder mal ein Stückchen Kuchen werden leidenschaftlich gerne von mir in Milch getunkt.

Da ich sowieso auch ein Müslifreak bin und es gewöhnt bin, dass in meiner Milch Sachen schwimmen, ist das für mich überhaupt kein Problem Wobei ich es nur jedem empfehlen kann: ein Schälchen warmer Milch mit einem alten Brötchen drin, das langsam aufweicht, ist ein extrem leckeres Unterfangen! :lol:

» steffi11191 » Beiträge: 1276 » Talkpoints: -2,66 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich selbst kenne genügend Leute, die Kekse in ihren Tee oder in den Kaffee tauchen. Auch Milch und Kakao sind dafür sehr beliebt. Das sehe ich selbst immer wieder, weshalb es für mich auch normal ist, wenn andere Leute das so machen. Eklig finde ich das daher gar nicht. Jedoch ist es trotzdem so, dass ich selbst niemals meine Kekse in Kakao oder in andere Getränke tunke. Ich mag es ganz einfach nicht, aufgeweichte Kekse zu essen. Diese schmecken mir dann nicht. Zudem finde ich es einfach eklig, wenn ich dann haufenweise Krümel und Reste von aufgeweichten Keksen in meinem Getränk schwimmen habe. Das würde ich dann auch nicht trinken wollen.

Bei anderen Sachen kenne ich es allerdings nicht so, dass sie in Getränke getunkt werden. Dass man Kekse in den Kaffee tunkt, ist für mich normal, doch ich wüsste nicht, was man sonst in den Kaffee tunken könnte.

Brot in sein Getränk zu tunken, finde ich nur dann normal, wenn es sich bei dem Getränk um eine Brühe handelt. Da ist es irgendwie auch selbstverständlich, dass man da eine Scheibe Brot dazu isst. Ansonsten wüsste ich jedoch kein weiteres Gebäck, bei dem man das auch so handhaben könnte.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31969 » Talkpoints: 106,41 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^