Ein Rippenpaar zuviel

vom 20.11.2008, 21:22 Uhr

Ich war heute morgen zum Ultraschall bei meinem Arzt, weil ich eine Verhärtung in der rechten Seite hatte, die mir zuvor nicht aufgefallen ist und ich mir Sorgen machte, dass es eventuell ein Geschwür etc. sein könnte.

Heraus kam allerdings, dass ich ein extra Rippenpaar habe, das mir vorher nie bewusst aufgefallen ist. Normalerweise hat der Mensch 12 Rippenpaare, davon sind 7 "echt" und setzen den Brustkorb zusammen, und 5 "unecht". Die untersten enden in der Muskulatur. Nun sitzt unter meinen kurzen Rippen noch ein weiteres Rippenpaar. Die rechte Rippe ist dabei länger als die linke.

Wer hat schon mal davon gehört oder vielleicht sogar Erfahrungen damit gemacht? Wisst ihr, wie oft so etwas auftritt?

» Glaswandlerin » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »

Zuletzt geändert von Midgaardslang am 21.11.2008, 00:40, insgesamt 1-mal geändert. Zeige Beitragsversionen


Oha! Da hast du mich zum schmunzeln gebracht, Glaswandlerin. Ist jetzt nicht böse gemeint, wirklich nicht, aber wusstest du, dass Schweine früher ebenfalls 12 Rippen hatten? Heute haben Schweine "dank" selektiver Zucht meist 16 Rippen. Einige "erst" 15, andere über 17 Rippen. Somit gibt es dort quasi 34 statt 24 Koteletten.

Hat der Arzt etwas von einer Halsrippe gesagt? In etwa im Bereich Schlüsselbein? Das ist bei etwa 1% der Leute so. Also selten, kommt aber vor. Von anderen zusätzlichen Rippen habe ich noch nichts gehört.

» thisnamewasfree » Beiträge: 1106 » Talkpoints: 3,83 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Hallo!

Ich habe erst neulich mit meinem Hausarzt darüber gesprochen, weil ich auch 13 Rippenpaare habe. Aber fünf von 100 Menschen besitzen 13 statt 12 der üblichen Rippenpaare. So sagt es jedenfalls der Facharzt.

Und das Männer eine Rippe weniger haben ist ein biblisches Märchen. Denn Gott hat wahrscheinlich doch nciht aus Adams Rippe die Eva gemacht :lol: Dass einige 1 Rippenpaar mehr haben liegt an der Natur des Menschen.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41839 » Talkpoints: 43,29 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Also thisnamewasfree, genau dasselbe hat mein Freund mir auch als Begrüßung um die Ohren geworfen: DU hast genau so viele Rippen wie Kühe, Schweine, Katzen und so. Also bei mir handelt es sich tatsächlich um tiefere Rippen, nicht an der Halswirbelsäule. Die sind quasi unter den eigentlichen 12. Rippen, ganz unten.

Diamante, das wären ja ziemlich viele, die 13 Rippenpaare hätten! Ich dachte, das wäre wirklich selten, weil ich bis jetzt noch nie davon gehört habe. Mein Arzt wirkte auch wenig überrascht, aber hat mich gefragt ob ich gestürzt wäre oder so, so dass eventuelle meine Rippe stärker hervorgetreten ist in letzter Zeit, weil ich sie jetzt erst wahrgenommen habe. Was für ein Arzt war das bei dir denn? EIn Orthopäde? Findet man diese Info über die Prozentzahl an "13-Rippigen" auch irgendwo im Internet?

» Glaswandlerin » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »

Zuletzt geändert von Midgaardslang am 21.11.2008, 00:42, insgesamt 1-mal geändert. Zeige Beitragsversionen


Also thisnamewasfree, genau dasselbe hat mein Freund mir auch als Begrüßung um die Ohren geworfen

Männer! :lol:

Das ist spannend, das wusste ich nicht, dass eine solche Mutation derart weit verbreitet ist! Scheint nicht selektiv wirksam zu sein, sonst wäre die Mutation ja viel seltener oder häufiger. Das gibt wieder eine interessante Recherche für mich. Das ist eine spannende Sache an solchen Foren. Man stolpert über Themen auf die man sonst nie gekommen wäre und die manchmal höchst spannend sind!

Wirklich lustig dabei finde ich, dass ich fast schon ein wenig neidisch bin! Völlig irrational, ich weiss. Aber ein zusätzliches Rippenpaar zu haben ist doch richtig witzig!

» thisnamewasfree » Beiträge: 1106 » Talkpoints: 3,83 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Glaswandlerin hat geschrieben:Diamante, das wären ja ziemlich viele, die 13 Rippenpaare hätten! Ich dachte, das wäre wirklich selten, weil ich bis jetzt noch nie davon gehört habe. Mein Arzt wirkte auch wenig überrascht, aber hat mich gefragt ob ich gestürzt wäre oder so, so dass eventuelle meine Rippe stärker hervorgetreten ist in letzter Zeit, weil ich sie jetzt erst wahrgenommen habe. Was für ein Arzt war das bei dir denn? EIn Orthopäde? Findet man diese Info über die Prozentzahl an "13-Rippigen" auch irgendwo im Internet?

Es ist eine Gemeinschaftspraxis mit Orthopäde und man findet es auch im Internet - Klick. Und zwar die gleiche Information, wie mir der Arzt mitteilte. Du musst nur weiter runter scrollen.

Aber google doch einfach mal. Es ist nicht so selten, wie man denkt.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41839 » Talkpoints: 43,29 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron