Jubiläum: 20 Jahre mp3 Format

vom 06.08.2007, 18:06 Uhr

Das Fraunhofer Institut in Erlangen erlebte jetzt pünktlich zur Jahresfeier der Geburt des mp3 Formats hohen Besuch – von Suzanne Vega (48). Ihr Song „Tom`s Diner“ wurde vor 20 Jahren mit der neuen mp3 Software erstmals abgespeichert. Karlheinz Brandenburg, Vater des mp3 Formats, sagte, die erste Acapella Variante des Liedes klang noch so, "als ob jemand am linken und rechten Ohr kratzt. Er hörte sie damals aus Zufall und entschied sich, dieses Lied als annehmbare Herausforderung zu nehmen, da man so gezwungen war, die menschliche Stimme ohne Klangverluste auf ein Minimum zu komprimieren. Natürlich eignete sich dieses Format später sehr gut dazu, Musik über das Internet zu tauschen.

Suzanne Vega dankte dem Fraunhofer Institut, daß sie sozusagen ein Teil dieser Entwicklung sein durfte, sie erfuhr erst im Jahr 2000 davon, als ihr jemand dazu gratulierte, daß sie die „Mutter“ des mp3 Standards sei. Vega höre selber gerne Musik im mp3 Format, greife jedoch auch noch gern zur etwas „altmodischeren“ CD.

» Midgaardslang » Beiträge: 4131 » Talkpoints: -14,08 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Im mp3 ist wirklich eine revolutionäre Erfindung die ja auch eine ganz neue Branche aufgetan hat. Mp3 Player gibt es jetzt überall, man kann mp3 im Internet kaufen, seine eigenen CDs rippen. Das war echt eine gute Erfindung, weil die Player jetzt auch viel kleiner sind als CD Player und man eben nicht mehr die ganzen Scheiben mitschleppen muss.

Das Frauenhofer Institut verdient sich daran jetzt natürlich dumm und duselig. Schließlich muss jedes Produkt dass mp3 benutzt Lizenzen zahlen.

» Jack R » Beiträge: 1038 » Talkpoints: 49,43 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^