Was zu Weihnachten schenken?

vom 12.09.2008, 19:29 Uhr

Hallo,
ich habe mal eine Frage und zwar überlege ich jetzt schon as wir unserer Tochter zu Weihnachten schenken sollen. Ich muss dazu sagen sie hat auch knapp vierzehn Tage später Geburtstag, also das soll jetzt nicht heißen das ich an Geschenken sparen würde sondern das man auch das eine an Weihnachten schenkt und etwas was dazu passt an dem Geburtstag. Unsere Tochter wird im Januar dann zwei Jahre alt. Und ich finde für das Alter sowieso so schwer Geschenke zu kaufen. Sollte man vielleicht schon mit Lego Duplo anfangen oder mit Puppen ich weiss es ehrlich gesagt überhaupt nicht.

Mit zum Beispiel beiden Sachen könnte sie auch noch spielen wenn sie Älter ist nur ist die Frage ob sich das dann schon lohnt sie soll ja auch was davon haben und nicht erst ein halbes Jahr später damit spielen weil sie doch noch nicht alt genug ist. Was würdet ihr mir raten, was kauft ihr zwei jährigen Kindern und warum habt ihr das geschenkt. Bin für jeden Tipp Dankbar!

Benutzeravatar

» dauschi » Beiträge: 1249 » Talkpoints: 5,56 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ihr könntet der Kleinen ein Laufrad schenken, und dann zum Geburstag einen Helm dazu oder ein Körbchen und eine Hupe oder sowas. Es wird zwar immer gesagt dass Laufräder erst ab 3 Jahren empfohlen werden, aber mein Tageskind hat auch zum zweiten Geburstag so ein Rad bekommen und konnte sehr schnell damit fahren.

» Ashley » Beiträge: 515 » Talkpoints: 0,36 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ja das wird sie schon bekommen meine Oma hat schon eins gekauft als sie ein halbes Jahr alt war und das restliche Zubehoer auch ich weiss zwar nicht wann sie das Laufrad bekommen soll aber ich denke auch jetzt zu Weihnachten, also das fällt schonmal weg. aber danke schonmal für deinen Tipp, aber da bin ich auch schon zu spät mit dem Laufrad :lol: .

Benutzeravatar

» dauschi » Beiträge: 1249 » Talkpoints: 5,56 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Hallo!
Ein Laufrad finde ich eine ganz gute Idee, da es ja wirklich brauchbar ist, und sie nicht nur einmal damit spielen würde. Ein toller Klassiker als Geschenk für kleine Kinder sind ja auch immer Kuscheltiere. Was ich noch gut fände, ist ein kleines Schaukelpferd. Also ich hatte früher, als ich klein war, einen Hund aus Stoff, der auf 2 Schienen aus Plastik befestigt war. Es ist also eine Art kleines Schaukelpferd.

Schau einfach mal in einem Spielzeugladen, da wirst du sicherlich fündig. Ich habe übrigens auch kurz nach Weihnachten Geburtstag (4 Tage danach), bin aber um einiges älter als 2 :D

» Cookie28 » Beiträge: 433 » Talkpoints: 7,52 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Hmm, das ist eine schwierige Frage. Jedes Kind tickt doch anders. Mein Sohn hat sich z. B. noch nie für Kuscheltiere interessiert. Da ging es schon früh los mit Bällen, Autos und natürlich LEGO. Ich denke mit LEGO Duplo wirst du ganz gut liegen. Die Steine sind schön groß und es gibt (gerade für Mädchen) wirklich schöne Spiel-Sets. Außerdem fördert es die Motorik und die Phantasie.

Puppen? Mein Sohn hat mit 2 gerne einen Puppenbuggy durch die Gegend geschoben. :D Die Kleinen sind da gerade dem Kinderwagen-Alter entwachsen und entdecken auf eigenen Füßen, da fand er es super, auch einen Buggy zu haben (Es lag allerdings nie eine Puppe drin, immer ein dicker Hund, das einzige Kuscheltier das ihn je interessiert hat.

Wie wäre es mit einem Doktorkoffer? Das fand ich als Kind echt toll. Oder eine kleine Küche?

» saralx » Beiträge: 20 » Talkpoints: 11,45 »


Ich habe gerade mal meinen Schatz gefragt, was seine Kleine in dem Alter gerne mochte, denn da kannte ich sie ja noch nicht. Sie hat gerne eine große Puppe rumgeschleppt. Mit den großen Puppen können die Kinder besser umgehen in dem Alter als mit Barbies.

Wenn sie gerne mit Puppen spielt hat man später unzählige Erweiterungsmöglichkeiten zu den anderen Festen, z. B. Buggy, Bettchen oder Wiege, Kleidung, Puppen-Kindersitz fürs Auto usw.

» Nicky14 » Beiträge: 745 » Talkpoints: 0,98 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Toll sind auch diese Kassettenrekorder extra für Kinder, da kann deine Kleine sicher auch was mit anfangen. Würde dir aber empfehlen, den teuren von Fisher Price zu nehmen. Mein Tageskind hat einen billigen bekommen, der ist zwei Mal runtergeknallt und das war´s dann. Der teure darf auch mal vom Hochbett fallen ohne dass er Schaden nimmt.

» Ashley » Beiträge: 515 » Talkpoints: 0,36 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Also als ich klein war, habe ich mich immer sehr über Puppen und Zubehör gefreut. Also wie wäre es denn mit einer hübschen, größeren Puppe (Keine Barbie) zu Weihnachten und zu ihrem Geburtstag einen Buggy oder Kleidung?

Da sie erst 2 Jahre alt ist, fände ich es relativ einfach ihr was zu schenken. Sie hat keine Ansprüche, sowie villeicht eine 10jährige sie hätte.

» Eiskalter_Engel » Beiträge: 292 » Talkpoints: -1,59 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Also meine beste Freundin hat eine zweijährige Tochter und die liebt Kinderbücher und diese kleinen Puzzle. Damit könnte sie sich stundenlang beschäftigen. Aber ob es für dein Kind das Richtige ist, kann man immer schwer sagen, wenn man das betreffende Kind und dessen Entwicklungsstand nicht kennt.

Zuletzt habe ich ein Würfel-Puzzle verschenkt. Sowas hatte ich auch als Kind. Die gibt es in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Für ein 2-jähriges Kind würde ich das ganz einfache mit sechs Teilen und einem einfachen Motiv nehmen :wink:

» anandi » Beiträge: 213 » Talkpoints: 19,97 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich habe auch drei Töchter und ich habe auch früh angefangen, ihnen Puppen zu schenken. Besonders die Puppen, die reden können, wenn man ihnen auf die Hand drückt oder weinen, wenn man ihnen den Schnuller wegnimmt, das ist zwar nervig für die Eltern, aber die Kids haben den Dreh sehr schnell raus, wie das geht. Zum Geburtstag könnte man dann einen Puppenbuggy dazuschenken, oder ein Puppenbett. Gerade kleine Mädchen haben es sehr schnell raus, sich liebevoll um ihre "Kinder" zu kümmern, zumindest war es bei meinen Mädels so.
Lego Duplo finde ich auch eine tolle Idee, es gibt wirklich sehr viel Zubehör, das sich dann spielend an den weiteren Geburtstagen, Ostern usw. von Familie, Oma, Opa, Tante Onkel usw. erweitern lässt. Desweitern kann ich auch Malbücher und Stifte, am besten Wachsstifte empfehlen, ich denke, damit kann man nicht früh genug anfangen, den Kindern macht das Spaß und man fördert die Motorik und die Kreativität der Kinder.

» Jajola » Beiträge: 39 » Talkpoints: 0,15 »


Zurück zu Familie & Kinder

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^