Nudeln knusprig braten

vom 05.09.2008, 22:53 Uhr

Ich weiß nicht, ob das Thema in den Bereich hier gehört, aber seit einer ganzen Weile habe ich folgendes Problem: Es gibt von Maggi oder Knorr die sogenannten "Gebratenen Nudeln". Dabei handelt es sich um ein Asiatisches Nudelgericht, was in der Pfanne gebraten wird wie es der Name schon sagt. Auf der Verpackung sieht das Gericht auch richtig schön knusprig aus und so knusprige Nudeln sind ja schon was richtig tolles, wenn man es denn hinbekommt. Wie schon gesagt, wenn man es denn hinbekommt; ich zumindest nicht. :D

Die Nudeln sind in der Packung in einem harten Zustand und sehen aus wie die Nudeln aus den instant Suppen. Um die Nudeln zuzubereiten gibt man ca. 400ml Wasser in eine Pfanne, bringt dieses zum Kochen und lässt die Nudeln darin kochen, bis sie das Wasser aufgenommen haben bzw. dieses verkocht ist. Daraufhin gibt man einen Esslöffel Öl in die Pfanne und brät sie dann. Das Problem dabei ist nur, dass die Nudeln relativ schnell anbrennen und überhaupt nicht knusprig werden.

Ich habe schon sehr viel versucht die Nudeln knusprig zu braten, aber es endet immer damit, dass diese an der Pfanne anbrennen. Die angebrannten Nudeln sind zwar knusprig, aber diese bekommt man nicht so aus einer Teflon beschichteten Pfanne, dass man sie danach noch essen könnte. :o Ich denke mir nur immer, was auf der Verpackung so appetitlich aussieht muss doch auch in der Praxis machbar sein. Ihr merkt schon, ich habe überhaupt keine Ahnung vom Kochen/Braten und ich wäre dankbar, wenn mir irgendjemand sagen kann wie ich diese verdammten Nudeln knusprig bekomme.

» Haufenjoe » Beiträge: 272 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Hört sich fast so an, als würdest Du die Nudeln bei zu hoher Hitze anbraten und dadurch verbrennen sie halt und werden nicht knusprig. Ich würde Dir empfehlen, die Nudeln einfach bei geringerer Hitze zu braten - das dauert zwar länger, aber die Nudeln werden nicht so schnell anbrennen.

» JotJot » Beiträge: 14093 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Also ich persönlich habe mit den besagten Tütennudeln zum braten auch keine guten Erfahrungen gemacht. Aber zuallererst: So lecker wie es auf der Tüte oder in der Werbung aussieht, kriegt man es nicht hin/ist es nicht.

Siehe den Tollen Burger von MCDoof, den sich Heidi Klum in der Werbepause von Germanys next Magersuchtqueen in die Kauleiste schiebt. Total knackiger Salat, 2 oder 3 lecker saftige Tomatenscheiben und knuspriges Hähnchen locken zum Kauf. Wenn man dann an besagter Essabfertigung den beworbenen Burger bestellt hat, und diesen schlussendlich selber in der Hand hält, ist der Salat lumpig, dam Hähnchen war vor 2 Stunden wohl knusprig und es findet sich mit Glück 1 kleine Tomatenscheibe.

Das selbe ist es mit den Asianudeln. Man denkt och lecker, probier ich aus. Und geschmacklich sind ist das ganze mit nassen Socken zu vergleichen. Eine pampige Masse kam bei mir am Ende raus, und die war nur zu essen, weil man wegen der Schärfe kaum was geschmeckt hat. Die Variante ohne Braten also mit Tomaten/Spinat/Carbonara Soße ist aber zu essen, auch wenn die Nudeln oft eher gar sind, bevor die Soße sich auf gute Sämigkeit reduziert hat.

Na ja, ich kauf die Maggi Asianudeln nicht mehr sondern mach selber gebratenen Nudeln im Wok oder wenn es schnell gehen muss geh ich zu meinem Lieblingsasiaten und hol mir da welche. Da weiß ich dass es schmeckt und dass es frisch ist.

» danasy » Beiträge: 82 » Talkpoints: 0,72 »



Ich koche auch sehr gerne mit diesen Tütchen, ohne bin ich völlig aufgeschmissen! Das asiatische Gericht habe ich allerdings noch nicht probiert aber habe letztens gelesen das es dafür extra so asiatische Eiernudeln gibt die man nehmen soll damit es auch gelingt! Die haben einfach eine bestimmte Konsistenz die sich gut braten lassen und auch so ein bisschen kringeln! Vielleicht hilft dir das ja weiter!?

» Naddi » Beiträge: 200 » Talkpoints: 0,16 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Die Verpackung bzw. das Bild sagt nichts darüber aus, wie das Gericht wirklich aussieht, wenn es fertig ist. Meist sieht es auf der Verpackung viel appetitlicher aus. Ich habe diese Tütchen auch schon mal gehabt und bei ging es einigermaßen. ich habe eine beschichtete Pfanne genommen und das Öl erst reingetan, als das Wasser wirklich weggekocht war. Dann wurden die Nudeln auch einigermaßen braun. Knusprig ist aber was anderes. Gebratene Nudeln beim Chinamann sind auch nicht knusprig. Sie sind halt nur ein wenig angebraten.

Verspreche dir nicht zuviel von dem Bild auf der Verpackung. Das täuscht meist ungemein und man ist enttäuscht, wenn es nicht so hinhaut, wie auf der Packung abgebildet.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41866 » Talkpoints: 10,22 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Ich mache knusprige Nudeln immer selbst. Also die Nudeln kaufe ich natürlich in der Packung. Ich bereite diese gebratenen Nudeln stets nur mit Hartweizennudeln zu. Ich bevorzuge für dieses Gericht immer geriffelte Penne. Durch dieses Riffelmuster werden sie besonders knusprig. Zuerst koche ich die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest.

Danach schütte ich die Nudeln in einen Durchschlag und trockene sie mittels Küchentücher ab. Es soll so wenig Wasser wie möglich an ihnen haften. Am liebsten bereite ich die Nudeln am Vortag zu und lagere sie bis zu ihrem Gebrauch im Kühlschrank. Dann sind die eigentlich ziemlich trocken. Nun lasse ich nicht zu wenig Öl in einer großen Pfanne heißt werden.

Ich bevorzuge hierfür Rapsöl. Nun gebe ich die Nudeln in die heiße Pfanne und brate sie braun und knusprig. Erst zum Schluss nehme ich die Temperatur weg und gebe magere Schinkenwürfel (je kleiner desto besser) dazu. Die garen ganz schnell.

Nun schalte ich das Kochfeld aus und gebe geriebenen Parmesan oder Grana Padano dazu. Ein ganz einfaches und kinderleicht zuzubereitendes Gericht. Aber für mich eine echte Gaumenfreude. Das Leben kann so einfach sein.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 1578 » Talkpoints: 24,80 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Mein Freund hat sich ab und zu diese Maggi-Asia-Nudeln zum Anbraten in der Pfanne gekauft, und wir waren auch maßlos enttäuscht von dem Ergebnis. Knusprig war an der Geschichte rein gar nichts, denn die Nudeln mussten schließlich mit ordentlich Flüssigkeit aufgegossen werden, um erstmal durchzugaren. Dabei haben sie sich so vollgesogen, dass sie am Ende eher ziemlich labberig waren und dann schneller verbrannt sind, als einem lieb war. Die einzige Methode, noch etwas "Crisp" hineinzubekommen, wäre es vermutlich gewesen, die ganze Ladung für ein paar Sekunden in die Fritteuse zu schmeißen, aber nach Originalanleitung fanden wir sie beide kaum genießbar.

Wenn ich also Lust auf knusprig angebratene Nudeln habe, dann mache ich diese selber. Ich hole asiatische Nudeln aus dem Supermarkt, koche diese, schrecke sie ab und werfe sie dann in eine heiße Pfanne mit genug Öl, wo sie auf hoher Stufe für kurze Zeit scharf angebrutzelt werden. Gelegentlich kombiniere ich noch ein Ei dazu, wie das auch manchmal bei China-Imbissen angeboten wird.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6388 » Talkpoints: 862,32 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^