Knäckebrot selbermachen

vom 18.07.2007, 07:03 Uhr

Huhu

hat jemand von euch hier schon mal Knäckebrot selber gemacht? Würde das gerne mal ausprobieren, denn ich liebe Knäckebrot :)

Bitte nur eigene Rezepte verwenden, will nicht der Anlass für irgendwas Einkopiertes sein!! :naughty:

LG Mone

Benutzeravatar

» Simone1987 » Beiträge: 99 » Talkpoints: 0,08 »



Hier kannst Du 27 Rezepte durchprobieren:
Knäckebrot-Rezepte
Vielleicht postest Du mal Deinen Favoriten!?

» JotJot » Beiträge: 14093 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Mh, das Rezept "Gorumet-Knäckebrot" mit Mandeln/Nüssen hört sich garnicht schlecht an. Muss ich mir mal merken und gelegentlich machen, ist bestimmt lecker.

Auch wenn ich den Thread nicht erstellt hab, danke für den Tipp! :-)

Viele Grüße
mpet85

» mpet85 » Beiträge: 365 » Talkpoints: -0,92 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Die Idee Knäckebrot selbst zu machen finde ich sehr interessant, stelle mir es aber ziemlich schwierig vor. Wenn also jemand von euch das mit dem selbermachen ausprobiert hat, würde es mich interssieren wie es geworden ist und ob es schwer war. LG Jenna

» Jenna » Beiträge: 1274 » Talkpoints: -0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Das klingt ja wirklich gut .Auf diese Idee bin ich ja noch garnicht gekommen. Warscheinlich werde ich es auch in Zukunft nicht machen,da mir einfach das von Wasa am besten schmeckt und das selbstgemachte warscheinlich gar nicht so einfach sein wird. Ich backe öfter mal Brot und vielleicht werde ich euch dann bald mal einen Erfahrungsbericht hier hineinschreiben.
Grüße Julia

» julia08 » Beiträge: 1991 » Talkpoints: -5,91 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Servus!

Hier stellt sich die Frage, ob es sich wirklich lohnt Knäckebrot selbst zu "machen". In Einkaufsmärkten kann man sie schon so billig kaufen, dass es sich gar nicht auslohnen würde, diese in kleineren Mengen selbst zu machen. Schon mit den Energiekosten für den Kaufpreis sprengen, dazu kommt noch der Zeitaufwand und die Kosten für die Zutaten. Falls sich aber dennoch jemand überwunden hat, die Mühe und Kosten nicht zu scheuen, können sie hier gerne die Erfahrungsberichte dokumentieren, bin auch mal gespannt, was dabei rauskommt.

Hochachtungsvoll - Näugelchen
Cheerio!

Benutzeravatar

» Näugelchen » Beiträge: 1353 » Talkpoints: -11,75 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich esse auch gerne Knaeckebrot aber waere nie auf die Idee gekommen, das selbst zu machen. Stelle ich mir ziemlich kompliziert vor und so teuer ist das ja nun nicht. Gerade das von Vasa schmeckt auch so sehr lecker :). Aber waere auch mal an einem Erfahrungsbericht hier interessiert, vielleicht wuerde ich es mir dann anders ueberlegen.

» heiny » Beiträge: 97 » Talkpoints: -0,03 »



Näugelchen hat geschrieben:Hier stellt sich die Frage, ob es sich wirklich lohnt Knäckebrot selbst zu "machen". In Einkaufsmärkten kann man sie schon so billig kaufen, dass es sich gar nicht auslohnen würde, diese in kleineren Mengen selbst zu machen. Schon mit den Energiekosten für den Kaufpreis sprengen, dazu kommt noch der Zeitaufwand und die Kosten für die Zutaten.


Hallo,

ich habe kürzlich beim Bäcker selbstgemachtes Knäckebrot gekauft. Das ist mit gekauftem aus dem Supermarkt überhaupt nicht zu vergleichen!

Zum einen ist der Teig ganz anders gewesen, zum anderen schmeckte es durch die ganzen Dinge, die alle zusammen darauf waren (Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Sesam, Mohn, etc.) ganz grandios!

Mit normalem Knäckebrot aus dem Supermarkt könnte man weder meine Familie noch mich hinter dem Ofen hervorlocken, aber dieses Knäcke war ratzfatz weggeknuspert - auch ohne Butter oder sonstigen Belag! :-)

Insofern würde ich durchaus mal ausprobieren, welches selber zu machen...! :-)

Viele Grüße vom
regentrudchen

» regentrudchen » Beiträge: 244 » Talkpoints: -1,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^