CD: Mezmerize von "System Of A Down"

vom 23.08.2008, 10:48 Uhr

Die CD Mezmerize wurde am 17. Mai 2005 veröffentlicht und beinhaltet 11 Lieder. Der Stil hat sich ziemlich verändert, was die Band aber auch angekündigt hatte. Daron singt auf dieser CD und dem Nachfolger um einiges öfters, oder sogar auch mal ganz alleine, es ist nicht mehr so heavy, da die Gitarren nicht mehr auf Drop-C gestimmt sind, und der Einfluss andere Musikinstrumente ist größer geworden. Das Cover ist ähnlich zum Nachfolgeralbum und wurde von dem Vater von Daron entworfen.

Inhalt
1. Soldier Side (Intro)
- Dieses Lied ist wirklich nur ein Intro, und gleichzeitig ein Vorgeschmack auf das nächste Album, da dort das ganze Lied und nicht nur ein Ausschnitt/eine gekürzte Version davon enthalten ist. Ein wirklich sehr schönes Lied, schön ruhig und zum träumen geeignet.

2. B.Y.O.B
- Ist de Abkürzung für "Bring Your Own Bombs" und ist recht bekannt. Dieses Lied klingt etwas verrückt, gefällt mir vom Stil her aber trotzdem recht gut, besonders dieser lockere Teil der immer wieder kommt, gefällt mir sehr gut, da er einem Zeit lässt, sich gegen die nächste Attacke zu wappnen.

3. Revenga
- Dieses Lied fängt sehr ruhig und etwas traurig an, wird dann jedoch sehr schnell, und Serj singt hier auch wahnsinnig schnell, passend zur Gitarre. Der Refrain ist dann wieder ruhiger, und etwas traurig.

4. Cigaro
- Auf jeden Fall eines meiner Lieblingslieder auf dem Album, es erinnert auch noch ein wenig an den alten Stil, zumindest was den Anfang angeht. Der Refrain bleibt wirklich im Gedächtnis hängen, besonders wenn Serj immer "Cigaro Cigaro Cigaro" sagt. Schon ein wenig ein Ohrwurm.

5. Radio/Video
- Dieses Lied fängt sehr ruhig und zurückhaltend an, wird dann aber schlagartig recht wild und sehr schnell. Der Vers ist unterlegt mit Folklore-artigen Bausteinen, es klingt wirklich sehr lustig und interessant und ist auf jeden Fall auch eines meiner Favoriten.

6. This Cokain Makes Me Feel Like I'm On This Song
- Dieses Lied ist mal wieder ein Lied, welches keinen sinnvollen Text hat, jedoch ist es DAS Topfavoriten Lied auf dem Album, meiner Meinung nach, es ist einfach nur so genial, der Anfang, mit dem angedeuteten Uhrenticken des Schlagzeugs, dann das "Gejammer" der Gitarre zwischen den Powerchords, einfach nur so genial, auch, wie Serj hier wieder so schnell singt, auf jeden Fall mein Favorit.

7. Violent Pornography
- Dieses Lied gefällt mir persönlich jetzt nicht so sehr, es hat nichts besonderes an sich, der Refrain ist ein wenig traurig gestimmt, aber ansonsten kann ich mich für dieses Lied nicht begeistern, da es auch noch nach so einem genialen Lied wie TCMMFLIOTS kommt.

8. Question!
- Auf jeden Fall ein sehr schönes Lied, es fängt sehr ruhig und wieder etwas traurig an, danach startet die Gitarre mit ein paar Killerriffs, und verstummt dann wieder. Während Serj singt spielt das Schlagzeug einen wunderbar dazu passenden Riff, was mir sehr gut gefällt.

9. Sad Statue
- Dieses Lied fängt etwas bedrohlich an, geht dann gleich sehr schnell weiter mit der Gitarre. Der Gesang danach gefällt mir jedoch überhaupt. Der Refrain hingegen ist dann wieder wunderbar melodiös und traurig, unterlegt mit ein paar Powerchords.

10. Old School Hollywood
- Dieses Lied fängt mit einem Keyboardpart an und geht dann sehr schnell mit der Gitarre weiter, welche das Gleiche wie das Keyboard spielt. Ein sehr schönes Lied, jedoch auch teilweise so, dass man es nicht ernst nehmen kann.

11. Lost In Hollywood
- Ein wirklich wunderbares Lied, ohne harte E-Gitarrenriffs, hier singt überwiegend nur Daron, im Refrain steigt dann auch teilweise Serj ein. Dieses Lied ist wunderbar traurig, und sehr schön zum entspannen geeignet.

Meinung
Ich kann dieses Album jedem nur herzlich empfehlen, auch wer den alten Stil gemocht hat kommt hier nicht zu kurz.

Benutzeravatar

» Logitech » Beiträge: 675 » Talkpoints: -1,30 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ad hoc kenne ich von diesem Album namentlich auch nur Radio/Video und Lost in Hollywood, das letzere mag ich sehr gerne, es ist eine schöne Synthese zwischen dem alten Stil der ersten Alben und einigen ruhigeren Anklängen im Sinne einer Stilerweiterung. Einiges habe ich eben mal kurz angehört, aber der Funke ist nicht übergesprungen.

» Verbena » Beiträge: 3947 » Talkpoints: 4,21 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Musik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^