Bundesliga-Sender Arena vor dem Aus?

vom 05.07.2007, 22:20 Uhr

Der Bundesliga-Sender Arena, der erst vor eineinhalb Jahren gegründet wurde, steht laut Medienberichten kurz vor dem Aus. Glaubt man einigen Brancheninsider, so soll Premierne ab kommender Saison wieder exklusiv die Bundesliga-Konferenz produzieren und übertragen. Man hat mit dem 'völlig neuen Vorschlag' keine grundsätzlichen Bedenken, nachdem das Bundeskartellamt eine Zusammenarbeit ausbremste, die für beide Seiten notwendig ist.

Erst Mitte Juli soll eine Entscheidung fallen. Der derzeitig geplante, neue Vorschlag, beinhaltet, dass der Medienkonzern Premiere eine Art "Sublizenzierung" erhält und dadurch wieder die Bundesliga übertragen darf. Arena wird dann aufgelöst.

Wirklich Mist, dass das jetzt wieder gewechselt wird. Jetzt habe ich extra wegen der Bundesliga Arena bestellt, dafür extra nen Receiver gekauft, und jetzt wollen die alles wieder kaputtmachen. Großartige Aktion, was mit den Lizenzen da getrieben wird... :?

» Tauraxx » Beiträge: 1163 » Talkpoints: -12,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ein Obsthändler kann nie ein besserer Fahrradhändler, als ein Fahrradhändler sein. Wenn ich etwas nicht verstehe, dann hole ich mir Rat von Fachleuten. Der Arena Inhaber investierten 600 Millionen Euro für die Bundesligarechte und hatte wohl keine Ahnung vom Geschäft.

Man versuchte hier unbedingt sein Kabelfernsehenangebot mit der Holzhammermethode durchzusetzen. Hat leider nicht geklappt. Ich habe Premiere seit 11 Jahren, als damals die Bundesligarechte an Arena verkauft worden sind, habe ich mir zum Premiere noch zusätzlich Arena angeschafft.

Ich hatte es genau einen Monat und habe sofort wieder gekündigt. Ich ging öfter ins Stadion und schaute das aktuelle Sportstudio. Man wollte bei Arena aus einem Komiker einen Sportmoderator machen. Die für mich zweitklassigen Reporter wussten zum Teil nicht die Namen der Spieler. Kinderkrankheiten, bei mir nicht. Für diesen Preis erwarte ich eine Top Berichterstattung und kompetente Gesprächspartner in der Pause sowie Kommentatoren die auf dem laufenden sind. Da hatte Arena von Anfang an meiner Meinung nach gespart.

Bei Premiere zahlte ich für eine bessere Leistung in allen Bereichen 50% weniger als bei Arena. Mich persönlich wundert es nicht das Arena es meiner Meinung nach nicht in den Griff gekriegt hat. Man rechnete am Anfang mit 10 Millionen Kunden die das Bundesligapaket abonnieren.

Ich habe mich schon damals kaputt gelacht, Premiere hatte knapp 3,5 Millionen. Verlust war hier schon einprogrammiert, man wollte wohl den Leuten kein gutes Programm bieten sondern firmeneigene Ziele, die nichts mit dem Fußball zu tun hatten durchzusetzen. Nicht mal dieses Ziel hat Arena erreicht, siehe Baden Württemberg. Deshalb strebte man jetzt doch eine neue Kooperation mit Premiere an. Das ging anscheinend auch in die Hose.

Arena ist die Tochtergesellschaft 100 (prozentige) von Unity Media (Kabelnetzbetreiber ish). Unity Media erwirtschaftete im Jahr 2005 ca. 470 Millionen Euro, gab aber 600 Millionen Euro für die Bundesligamarkenrechte aus. Kabel ish bietet ein digitales Angebot an, welches im Moment gerade mal 491.600 Kunden abonnieren. Arena selber ist an der 1.000.000 Grenze gescheitert. Um aus der Verlustzone rauszukommen braucht Arena oder Unity Media noch ca. 2,5 Millionen Abonnenten. Ich freue mich schon auf Premiere.

» kojibroj » Beiträge: 254 » Talkpoints: 3,03 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Na ob das überhaupt klappt - Kooperation Premiere / Arena - muss ja erst noch das Bundeskartellamt entscheiden. Momentan äußerte es ja noch Bedenken und blockierte das Vorhaben.

Naja, das Scheitern war ja von Anfang an sehr sicher - wen einer die Rechte und der andere aber die entsprechende Plattform + Kunden besitzt, da hat man wohl zu positiv gerechnet...

» Midgaardslang » Beiträge: 4265 » Talkpoints: 4,86 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Also, jetzt ist es amtlich Premier macht wieder Bundesliga. Allerdings verlangt Premiere jetzt 19.90€ statt Arena 14.90€. Ich habe bereits das 5er Kombi bei Premiere so dass es mich jetzt 10.-€ zusätzlich im Monat kostet. Diese Bundesligasaison wird der Knaller, bei diesen vielen Verstärkungen die die Bundesligavereine getätigt haben. Noch nie in der Geschichte der Bundesliga wurde so viel in die neue Spieler investiert.

» kojibroj » Beiträge: 254 » Talkpoints: 3,03 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Zurück zu Film & Fernsehen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^