Nicht zugestelltes Paket am gleichen Tag abholen

vom 10.07.2008, 15:44 Uhr

Wahrscheinlich war es bei euch ja auch schon oft so, dass ihr etwas bestellt habt, das Paket ankam, ihr aber nicht da wart. Dann liegt immer ein Zettel im Briefkasten, es konnte nicht zugestellt werden, und man solle es doch am nächsten Tag abholen.

So etwas ärgert mich immer, besonders, wenn ich auf das Paket sehnsüchtig gewartet habe. Als ich mir die neue CD von Children Of Bodom bestellt hatte, war es genauso, was mich noch mehr geärgert hatte, da meine Freunde die CD schon am Erscheinungstag hatten, ich dann aber nicht. Deswegen bin ich zur Post und habe gefragt, ob ich das Päckchen nicht doch schon haben könnte. Man sagte mir, es sei noch nicht angekommen, ich solle doch einmal im Lager nachfragen.

Da das Lager nicht weit entfernt von der Filiale ist, bin ich dorthin, und siehe da, das Päckchen war doch schon da. Wenn ihr also so einen Zettel bekommt, aber das Päckchen dringend braucht, geht einfach zum Lager und fragt dort nach, denn die nicht zugestellten Pakete/Päckchen und Briefe etc... werden erst am nächsten Tag zur Filiale gebracht und "übernachten" im Lager. Habt ihr so etwas auch schon einmal gemacht?

Benutzeravatar

» Logitech » Beiträge: 675 » Talkpoints: -1,30 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Also dass die Pakete auch die Nacht im Lager verbringen ist klar, die Frage ist immer nur, wann genau sie dort ankommen. Wenn der Postbote dir um 10 Uhr den Zettel im Briefkasten hinterlassen hat und du ihn um 15 Uhr rausholst, muss der Postbote ja noch nicht von seiner Tour wieder zurück sein.

Ich hatte noch nie die Hektik ein Paket noch unbedingt am selben Tag haben zu müssen, denn wenn ich etwas termingerecht brauche bestelle ich eh so früh wie's nur geht. Es wäre für mich zwar kein Problem nach Feierabend zum Postlager zu gehen, es ist nämlich schräg gegenüber bei mir, aber wenn ich Feierabend habe und zu Hause bin, hat die Post eh schon lange zu sodass mir keiner mehr aufmachen würde.

Benutzeravatar

» Taline » Beiträge: 3641 » Talkpoints: 7,73 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich habe so etwas noch nicht gemacht, vermutlich, weil ichfach noch nie etwas so dringend brauchte.;) Außerdem wäre es mir einfach unangenehm, die Lagerangestellten nun auch noch mit meinen Extrawünschen zu belästigen, denn nicht umsonst steht ja auf den KArtne, dass man es erst am nächsten Tag abholen kann.

Aber vielleicht bin ich auch einfach zu alt, im irgendetwas per Post kommendes so wichtig zu finden, dass ich dafür extra zum Lager latsche...

Benutzeravatar

» Karen 1 » Beiträge: 1359 » Talkpoints: 1,54 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Sorry wenn ich das jetzt so direkt sage, aber ich finde es unverschämt ins Lager zu gehen und sich dort sein Paket dann abzuholen. Es gibt soetwas wie Öffnungszeiten! Schon mal davon gehört?

Ich weiß ja nicht in welchem Beruf du arbeitest, aber es gibt doch Regeln. Wenn ich dieser Lagerarbeiter gewesen wäre, ich hätte dir dieses Päckchen nicht gegeben, da bin ich ganz ehrlich. Ich hätte dir gesagt, dass auf der Karte steht, dass du am nächsten Tag das Päckchen in deiner Filiale abholen kannst!

Wie machst du das bei anderen Geschäften? Wenn der Metzger dir sagt, dass das frische Fleisch, dass du möchtest, erst am nächsten Tag wieder da ist, weil es für heute ausverkauft ist, gehst du dann zu Schlachterrei?

Wofür sind diese Zustellkarten denn da?

Benutzeravatar

» Vraiment » Beiträge: 70 » Talkpoints: 0,13 »



Mir passiert es auch immer wieder und immer wieder ärgere ich mich das ich nicht Zuhause war. Aber so was kann man ja nicht wissen wann der Paketdienst kommt. Ich habe sehnsüchtig einen Fotodrucker erwartet und war nicht da, es war schon Samstag und ich habe mich so geärgert, mein Mann sagte aber das ich es doch nochmal bei der Post versuchen sollte es war fünf vor zwölf und kurz vor der Schließung, aber tatsächlich hatten sei mein Paket schon vor Ort.

Die Dame von der Post sagte mir das man es ruhig noch am selben Tag versuchen kann ob es da ist wird man dann sehen, weil sie die Pakete nur von den Postboten wieder annehmen. Das mache ich jetzt dann auch immer wenn ich ein Paket verpasst habe. Also immer versuchen am besten kurz vor Feierabend da hat man denke ich die meisten Chancen sein Paket doch noch zu bekommen.

Benutzeravatar

» dauschi » Beiträge: 1249 » Talkpoints: 5,56 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Bei uns "übernachten" die Pakete nicht immer im Lager. Wenn ich mal einen Zettel im Briefkasten habe, dann kann ich mir manchmal das Paket auch am gleichen Tag noch in der Postfiliale abholen. Das ist wahrscheinlich von Ort zu Ort verschieden.

Das Lager ist zwar auch nciht weit von hier, aber ich würde nie im Zentrallager nach meinem Paket fragen, wenn ich es erst am nächsten Tag abholen könnte. Das finde ich auch nicht ok. Denn wenn man nicht zu Hause war, dann muss man sich eben bis zum nächsten Tag gedulden (obwohl Geduld nciht grade meine Stärke ist).

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Also ich habe so was auch noch nicht gemacht.

Bei mir werden die Pakete auch meist im Laden unter meiner Wohnung abgegeben. Das ist dann noch viel ärgerlicher, weil die oft Samstags nur ganz kurz oder garnicht auf haben. Neulich hab ich mir extra den Wecker gestellt damit ich gleich am Samstag morgen mein Päckchen abholen konnte. Man will ja nicht bis Montag warten. Die Post wäre mir da teilweise lieber, weil ich da wenigstens die Öffnungszeiten kenne. Und ab heute weil man auch mal ins Lager schauen kann ob das Paket da ist. :-)

» Electra » Beiträge: 21 » Talkpoints: 0,13 »



Also bei mir war das auch schon mal. Meiner Meinung nach ist das ziemlich ärgerlich wenn man etwas bestellt, dann liegt ein Zettel im Briefkasten und man muss nochmal einenTag warten, obwohl das Paket schon angekommen wäre. Aber was soll die Post auch tun? Sie können ja das Paket nicht einfach vor deiner Haustür lassen, da es sonst geklaut werden könnte. Und dann würde die Post oder ein anderer Zusteller wahrscheinlich herbe Verluste machen. So wird es wahrscheinlich so bleiben das man ein Paket erst am nächsten Tag abholen kann.

» Johnny Walker » Beiträge: 8 » Talkpoints: 0,17 »


Ist ja nicht nur bei der Post so, auch bei anderen Paketservicelern, Hermes, UPS, German Parcel und wie sie alle heissen. Grundsätzlich kann man ueber die Stellen versuchen etwa den Auslieferfahren Vollmachten zu erteilen, etwa dass die die Pakete in Garage, Flur, Keller stellen dürfen (falls offen zugänglich usw.). Die Frage ist halt, ob man das Risiko eingehen kann, dass dabei was schief geht (geklaut, falsche Pakete reingestellt, nix abgeben usw.).

Die beste Möglichkeit ist über die Nachbarn zu gehen, wenn man vertrauensvolle Nachbarn hat, die bereit sind bei der Paketannahme zu helfen (ggfls. kann man sich ja d hi un da mal erkenntlich zeigen) Rentner oder Hausfrauen eigen sich dazu wunderbar. Sprech die Nachbarn doch mal an. Dann nur den geweiligen Paketdiensten am kurzen Dienstweg mitteil (oder per Vollmacht). Am allerbesten bei der Bestellung Euerer Waren schon eine "abweichende" Lieferanschrift (in dem Fall die Nachbarn) angeben. Dann spart man sich auch das Abholen in irgendwelchen Filialen oder Lagern, wobei die Möglichkeit auch nett zu verachten ist.

» jostwi » Beiträge: 116 » Talkpoints: 0,55 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Bin ich nicht zu hause, kann ich aber die Post schon am selben Tag bei uns in der Filiale abholen, geht ohne Probleme, da ich die letzte Straße in unserem Bezirk bin und dort die Post bis 14 Uhr gewesen ist, folglich wird die Filiale bis 15 Uhr angefahren und ich kann alles abholen. Bei einem Expressversand wird es immer einem Nachbarn aufs Auge gedrückt, der weiß das aber auch schon.

Ins Depot zu fahren, kann für manche doch sehr schwierig sein, wir haben in unmittelbarer Nähe 2 Stellen und beide sind für Endkunden nicht zugänglich (und die Post rückt dort auch nichts raus, verständlicherweise).
Für solche Sachen gibt es dann immer die schönen Paketstationen, die das Problem ebenfalls umgehen.

Benutzeravatar

» Entertainment » Beiträge: 3663 » Talkpoints: -9,34 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^