Sport mit Spaßfaktor

vom 13.06.2007, 09:19 Uhr

Ich bin leider Sportmuffel. Gibt es nicht irgendwelche Sportarten, die auch faulen Leuten Spaß macht? So als Einstieg sozusagen, man muss sich schließlich auch langsam steigern. ;)

Benutzeravatar

» Hägar » Beiträge: 175 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Es gibt bestimmt einige Sportarten die auch "faulen" Spaß machen, dennoch liegt es ganz an dir was du machen möchtest. Lieber etwas alleine, was mit oder ohne Ball, in der Halle oder im Freien?

Ich denke wenn man mit Sport anfangen möchte tut man sich in einer Gruppe am leichtesten. Dort lernt man schnell neue Leute kennen, es macht Spaß und man geht lieber zum Sport, als wenn man sich jedes mal aufraffen muss um alleine z.B. joggen zu gehen.

Wie wär's im Sommer jetzt mit schwimmen? Da kann man faul in der Sonne liegen und dann immer mal wieder ein paar Bahnen schwimmen und sich mit der Zeit steigern. Man kann ja ganz gemütlich schwimmen, ohne Stress.
Oder Inline skaten? Macht auch Spaß und hält fit.

Gibt es denn nichts was du mal gerne ausprobieren würdest oder was dich ein wenig interessiert? Das wär doch schon mal ein Anfang!

Benutzeravatar

» Asterix1980 » Beiträge: 115 » Talkpoints: 3,40 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Dazu kann ich nur E-SPORT sagen. :D So was wie internet Sport, :D z.B counter strike.

Ich kann dir nur sagen, dass ich auch faul bin! Aber counter strike ist die beste Sportart die ich jeeee gemacht hab. :D ----FINGER SPORT------

» aQui » Beiträge: 14 » Talkpoints: -0,02 »



Counter Strike ist weniger Sport spiele auch Seite längere Zeit CS 1.6. Aber finde nicht das dies unbedingt Sport ist. Da du ja nur deine Hand bewegst und nicht deinen ganzen Körper unter Anstrengung stellst. Angeln ist ja auch nicht unbedingt eine Sport-Art.

Benutzeravatar

» Ines-B » Beiträge: 108 » Talkpoints: 7,68 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Meinst du Sport mit Bewegung? Weil an sich ist z.B. Schach ja auch eine Sportart. Aber faulen Leuten könnte Nordic-Walking Spaß machen, weil dort geht man ja eigentlich nur und dann auch noch mit stöckern, hab es noch nicht ausprobiert aber so anstrengend scheint es nicht zu sein!

» Dynastik » Beiträge: 44 » Talkpoints: -0,01 »


Ich mache auch am liebsten E-SPORT! Und da ist meine " lieblings Sportart" Battlefield 2! Ist einfach geil so rum zu ballern und man lernt dabei auch Team Fähigkeit. Und schwitzen tut man dabei auch, ja ist halt eine richtige Sportart (nichts für Weicheier :lol: ).

Benutzeravatar

» Ben_cool » Beiträge: 19 » Talkpoints: 4,39 »


Da es hier nicht um eSport geht sondern um richtigen Sport mal zum Thema zurück. Ich finde Asterix1980 hat schon sehr viele schöne Anregungen gegeben.

Schwimmen ist wirklich eine gute Möglichkeit. Man kann relaxt schwimmen aber auch zügig, perfekt, außerdem belastet es die Gelenke nicht, so wie Joggen oder Schritte auf dem Stepper.

Oder besorge dir einen Punching Ball oder einen Boxsack, vielleicht hättest du auf so was Lust. Oder wie wäre es mit Tennis? Als Einsteiger musst du nicht viel rennen, da lernst du erst mal und kannst nach und nach deine Kondition aufbauen.

Benutzeravatar

» Cala » Beiträge: 1668 » Talkpoints: 0,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich hätte dir jetzt auch als erstes Schwimmen empfohlen. Das is nämlich auch die Sportart, die mir am meisten Spaß macht (vorausgesetzt, ich krieg auch mal mein Hinterteil hoch und beweg mich ins Schwimmbad). Außerdem kann man sich nach dem Schwimmen schön in die Sonne legen.

Ansonsten mag ich Fahrrad fahren sehr gerne. Inline skaten stell ich mir auch spaßig vor. Das würd ich selber auch gern mal ausprobieren, aber ich kanns leider nicht. :(

Aber mal noch was anderes, wenn ich alleine Sport machen soll, hab ich auch keine Lust drauf. Deshalb geh ich hauptsächlich mit Freunden ins Schwimmbad oder Fahrrad fahren. So hat man nämlich doppelt Spaß. Allerdings achten wir dann immer drauf, dass wir ziemlich zügig fahren. :)

Benutzeravatar

» Nova » Beiträge: 50 » Talkpoints: 0,13 »


Ich bin eigentlich auch ein Sportmuffel, dann war ich eine zeitlang schwimmen, doch leider hat unser Schwimmbad dann zugemacht, da die Deckenkonstruktion auf Einsturzgefahr überprüft werden muß. Da wurde damals beim Bau wohl gepfuscht.

Dann habe ich es mit dem Walken probiert und dies bis jetzt auch beibehalten (hätte ich nie geglaubt). Ein Anreiz beim Walken ist auch mein MP3 Player mit Hörbüchern. Da kann man richtig süchtig nach werden. Vorteil beim Walken ist, man ist an der frischen Luft und kann es überall machen.

» mausebaerin » Beiträge: 179 » Talkpoints: 0,12 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Sport ist auch nicht gerade meine Stärke! Klar nach der Devise Sport ist Mord, habe ich bisher lieber faul auf der Couch gelegen anstatt mich zu bewegen! Wie beruhigend zu wissen, dass ich nicht die einzige mit diesem Problem bin. Allerdings kann dies zum Problem werden, wenn man zusätzlich Süßigkeiten liebt!

Also Bewegung muss sein, wenn man seinen Körper nicht unbedingt verformen möchte! Ich fing auch mit Walken an in Begleitung meines MP3 - Players! Da ich zusätzlich viel für die Uni lernen muss, packte ich meinen MP3 - Player mit selbstaufgenohmenen Hörbüchern aus meinem Lernbereich! So trickse ich mich aus! Denn ich mache beides lernen und mich bewegen! Nun habe ich so die positiven Eigenschaften des Bewegens richtig kennen gelernt und kann nicht mehr ohne!

Im Sommer spiele ich mit meinen Freunden Beach Volley Ball! Dies macht mega Spaß und man merkt die Anstrengung nicht so! Fahrradfahren und Schwimmen gehören nun auch auf meinen Monatsplan. Ich liege immer noch hin und wieder auf der Couch aber jetzt ohne schlechtes Gewissen. Im Winter gehe ich viel spazieren und habe das Schlittschuhlaufen für mich entdeckt! Jede Sportart ist auch für Faule geeignet, solange diese Spaß macht! Oft ist es nur unser Schweinehund!

» mimi » Beiträge: 263 » Talkpoints: 0,43 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^