Müsli - kaufen oder selbst zusammenstellen?

vom 22.05.2008, 07:07 Uhr

Müsli selber mixen?

Müsli?
0
Keine Stimmen
Ja
5
38%
Nein
3
23%
Mal so - mal so
5
38%
 
Abstimmungen insgesamt : 13

Ich gestehe, dass ich sehr lange fertig gemischtes Müsli im Supermarkt gekauft habe. Das ist auch recht lecker und günstig, aber: es ist eben immer eine fertige Mischung und da sind dann auch Zutaten drin, die man nicht so mag.

Seitdem mein Kind Müsli auch sehr mag allerdings sehr mäklig bei den Zutaten ist, bin ich dazu übergegangen, unser Müsli selbst zusammen zu stellen. Eine Standardmischung ist:
500 g Fünfkernflocken
150 g Weizenkleie
100 g Walnusskerne (zerdrückt)
100 g getrocknete Datteln (in kleine Stücken geschnitten)
100 g getrocknete Aprikosen (in kleine Stücken geschnitten)
Alles mischen und in einer Plastikdose aufbewahren. Das ganze Zubereiten dauert etwa 10 Minuten.
Beim Anrichten für mich noch ein paar Haselnusskerne drauf, weil mein Kind die gar nicht mag.

Der Preis ist gar nicht so hoch und außerdem wird es auch aufgegessen, weil man eben genau die Zutaten wählen kann, die man mag.

Und? Wie haltet Ihr es? Habt Ihr vielleicht noch leckere Mischungen in petto?

» JotJot » Beiträge: 14093 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Habe auch gleich mal nach einem Rezept gesucht.

Zutaten:

500 g Haferflocken
100 g Weizen Cornflakes
100 g Weizenkleie
50 g Haselnusskrokant
Getrocknetes Obst (nach Wahl)
3 EL Zucker

Zubereitung:

Weizenkleie, Weizen Cornflakes und Haselnusskrokant in eine Schüssel geben und verrühren. Haferflocken mit den 3 EL Zucker in eine Pfanne geben und warten bis der Zucker karamellisiert ist. Danach die Mischung mit in die Schüssel geben und wieder gut verrühren. Am Ende noch das getrocknete Obst rüber und fertig.

Benutzeravatar

» Knorre » Beiträge: 852 » Talkpoints: -25,25 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich kaufe mir lieber das Müsli, das schmeckt mir und es wurde etwas versüßt, damit es richtig lecker schmeckt, aber dafür ist es nicht so gesund wie selbst gemacht. Habe Mal im Urlaub in einer Pension so ein selbst gemixtes Müsli gegessen zum Frühstück und fand es eigentlich ekelig. Irgendwie passt das nicht, aber keine Ahnung ich bin sowieso so ein Fertig-Fan. Ich esse auch oft manche Mahlzeiten lieber aus dem Tiefkühlfach als selbst frischt gekocht, vielleicht liegt es aber auch an den Kochkünsten? :lol:

» Sambazamba » Beiträge: 524 » Talkpoints: 0,05 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Also ich mach es Mal so, Mal so. Ich mag gerne das fertig gemischte Schokomüsli aus dem Supermarkt, weil wer hat schon Schokosplits zu Hause zum reinmischen? ;)

Und sonst mach ich mir morgens das, worauf ich gerade Lust habe. Sprich Haferflocken mit Rosinen oder Apfelstücken, frisch geschnitten. Und manchmal auch nur Haferflocken, das mag ich auch ganz gerne, aber nicht immer. Würde ich mir selbst eine große Dose Müsli vorher fertig machen, würde sie wahrscheinlich trotzdem stehen bleiben, weil ich es gern abwechslungsreich mag.

Benutzeravatar

» Taline » Beiträge: 3641 » Talkpoints: 7,73 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Auch ich habe lange das Müsli aus dem Bio Supermarkt Alnatura gegessen und war immer damit zufrieden. Seit neustem Mische ich mir mein Müsli immer selber, da ich gerne Rosinen und andere Früchte in meinem Müsli esse. In den meisten Müsli Sorten aus dem Supermarkt ist nicht viel Frucht enthalten. Ich habe kein genaues Rezept denn ich mische mein Müsli immer Frei nach Schnauze. In meinem Müsli sind auf jeden Fall Haferflocken, Rosinen, sowie Datteln.

» 1337 » Beiträge: 693 » Talkpoints: 7,32 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Sambazamba hat geschrieben:Ich kaufe mir lieber das Müsli, das schmeckt mir und es wurde etwas versüßt, damit es richtig lecker schmeckt, aber dafür ist es nicht so gesund wie selbst gemacht.

Gesünder als ein dickes Nutella-Brötchen sind wohl auch die fertigen Müslimischungen, oder? Zum Süßen habe ich einen guten Tipp, eine halbe zerdrückte Banane süßt auch wunderbar und ist gesünder als Zucker. So mach ich das zumindest. Auch wenn es wohl noch gesündere Methoden gäbe, es soll ja auch schmecken. :wink:

» JotJot » Beiträge: 14093 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Meine Mutter macht sich ihr Müsli auch selbst. Sie vermischt zwei verschiedene Sorten Haferflocken mit Hirse- und Sojaflocken. Das ist die Öko-Variante. ;)

Mein Vater vermischt Cornflakes mit getrockneten Apfel-, Aprikosen- und Dattelstückchen, dazu kommen noch Kellog's Toppas und ein paar weitere undefinierbare Sachen.

Ich mag keines von beidem, was daran liegt, das mir das Müsli von meiner Mutter zu trocken und zu Öko ist, und das von meinem Vater enthält Riesenstücke (er steht nicht so auf Zerkleinern - zu aufwendig) und Toppas, und diese mag ich auch nicht. Ich stehe sowieso nicht so auf getrocknetes Obst im Müsli (außer getrocknete Bananen).

Deswegen greife ich meistens auf die Fertigmischung vom Supermarkt zurück. Ich liebe das Schokomüsli vom Lidl und die Haferfleks vom Rewe. Desweiteren gibt es einige gute Müsli-Mischungen von Vitalis oder der Hausmarke vom Tengelmann. Solche Mischungen gehen zwar nicht so zeitsparend (so lange braucht das Mischen schließlich auch nicht), aber sie schmecken besser (ob sie ungesünder sind, kümmert mich wenig). Insofern bevorzuge ich die Fertig-Variante.

» Kampffisch » Beiträge: 926 » Talkpoints: -0,49 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Bei mir ist es ganz unterschiedlich, muss ich sagen. Hin und wieder greife ich auf Müsli aus dem Supermarkt oder Drogerien wie Rossmann oder dm -markt zurück. Die haben echt leckere Sorten ohne Rosinen.Die mag ich einfach gar nicht und daher habe ich schon nicht mehr eine so wahnsinnig große Auswahl, was die Müslisorten betrifft. Ich mag es beim Müsli eher süß, so dass Schokomüslis in meiner Rangliste ganz weit oben stehen. Besonders das enerBiO Schoko- Duo- Crunchy von Rossmann ist einfach ein Traum.

Ansonsten habe ich mir auch schon Müsli auf einer Seite selbst zusammengestellt, was auf Dauer zwar teuer ist, aber dafür schmeckt das Müsli auch sehr gut. Ab und zu ist das okay. Ansonsten mische ich mir auch schon mal Haferflocken, Dinkelflocken, Leinsamen und verschiedene Obstsorten mit etwas Milch oder Quark und esse das zum Frühstück. Schmeckt auch sehr lecker und ist auch deutlich gesünder als diese Fertigmischungen, weil da einfach zu viel Zucker und auch Fett enthalten ist.

Man kann aber auch Fertigmüsli kaufen und dieses dann nach seinen eigenen Vorlieben aufpeppen. Da muss man einfach mal ein wenig kreativ sein. ;) Nüsse schmecken auch wahnsinnig gut im Müsli, damit kann man auch ein wenig mehr Pepp ins Frühstück bringen. Vor allem Mandeln mag ich gerne, davon kann ich gar nicht genug bekommen.

Benutzeravatar

» MeL.G » Beiträge: 4918 » Talkpoints: 16,81 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Im Normalfall nehme ich morgens, vor der Arbeit oder eben nach dem Aufstehen, aus Zeitgründen kein Frühstück zu mir. Deshalb bin ich beim Konsum von Müsli ziemlich unerfahren. Selbstverständlich esse ich es auch hin und wieder, doch dann greife ich zur fertigen Müslischachtel, wie sie in jedem Supermarktregal zu finden ist.

Auf die Idee Zutaten getrennt zu kaufen, um anschließend mein Müsli selbst zu mischen, um beispielsweise Rosinen aus dem Weg zu gehen und Geld zu sparen, bin ich bisher noch nicht gekommen. Dennoch wurde ich bereits auf eine Internetseite aufmerksam, bei der man sich sein eigenes Müsli, mit den gewünschten Zutaten, mischen und anschließend zuschicken lassen kann. Zwar schmeckt dieses Müsli sehr gut und die Zutaten sind qualitativ wirklich hochwertig, doch der Preis schreckt doch sehr von einem regelmäßigen Kauf dieses Müslis ab.

» RS1 » Beiträge: 129 » Talkpoints: 6,53 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich mische mir mein Müsli immer selbst, da es keine fertige Mischung gibt, die mir wirklich schmecken würde. Vor allem sind immer irgendwelche süßen Zutaten drin (Schokolade, Hafercrunchies etc.) und in den nicht süßen Müslis sind meistens Rosinen. Da ich keine süße Milch mag, kommen nur Zutaten in Frage, die die Milch nicht süß machen. Außerdem mag ich auch die meisten Nüsse nicht, die oft in fertigen Müslis enthalten sind.

Meine Mischung besteht aus einer 5-Korn-Mischung aus dem Biosupermarkt, dazu kommen dann noch Dinkelflakes, ungeschälte Hanfsamen (ich mag das Knacken so gerne, wenn man darauf beißt), Mohn, Buchweizenflakes und je nach Verfügbarkeit getrocknete Feigen oder Bananenchips. Ich finde es viel besser, wenn ich selbst entscheiden kann, was in meinem Müsli ist und außerdem ist es auch noch viel billiger obwohl ich die Zutaten im Biosupermarkt kaufen muss. Ein paar Dinge bekommt man allerdings auch bei Alnatura (DM), wo sie etwas günstiger sind.

» Peci » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^