Konnten sich eure Eltern stets auf euch verlassen?

vom 25.04.2014, 13:58 Uhr

Konnten und können sich eure Eltern eigentlich stets auf euch verlassen? Wenn hier im Forum auch Eltern von älteren Kindern sind, konntet ihr euch immer auf eure Kinder verlassen? Ich kann von mir selber sagen, dass sich meine Eltern immer auf mich verlassen konnten und auch heute noch können.

In welchen Situationen konnten sich eure Eltern nicht auf euch verlassen und warum? Findet ihr es wichtig, dass die Eltern sich auf einen verlassen können?

Benutzeravatar

» MissMarple » Beiträge: 6772 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ich denke, das ist Voraussetzung, dass sich Eltern auf die Kinder verlassen können, wie auch umgekehrt sich die Kinder auf die Eltern verlassen. Sollte es etwas geben, wo man nicht einhundertprozentig davon überzeugt ist, dass sich ein Elternteil oder auch ein Kind darauf verlassen kann, muss das vorab geklärt werden, damit es später keine Enttäuschungen gibt. Gerade Zuverlässigkeit ist sehr wichtig.

Aber heutzutage wird auch die Zuverlässigkeit nicht mehr das sein, was sie einmal war. Es wird viel zugesagt und nicht immer werden diese Zusagen auch gehalten. Das finde ich schon schlimm. Viele machen sich darüber keine Gedanken und nehmen das eben so hin. Das werden sie erst merken, wenn sie sich selbst nicht mehr auf andere verlassen können.

» Cid » Beiträge: 20034 » Talkpoints: 0,42 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Nun, ich war mal jung und dumm. Da gab es sicher Zeiten, in welchen sich meine Eltern nicht auf mich verlassen konnten.Zeiten, in denen ich versprach, für die Schule lernen zu gehen und dann lieber mit Freunden um die Häuser zog und alles gemacht habe, nur nicht lernen. :lol:

Jetzt wo ich älter bin, können sie sich allerdings hundertprozentig auf mich verlassen. Familie ist mir sehr wichtig. Wenn meine Eltern Hilfe brauchen, wissen sie das sie sich jederzeit an mich wenden können.

» xZombieKitten » Beiträge: 537 » Talkpoints: 14,72 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich kann mich nicht erinnern, dass es mal eine Situation gegeben hätte, bei der sich unsere Eltern nicht auf uns Kinder verlassen konnten. Wir haben uns doch immer an die Zeiten gehalten, zu denen wir wieder zu Hause sein sollten. Unsere Mutter hat uns auch erklärt, dass sie sich sonst Sorgen macht und denkt, dass uns etwas passiert ist. Wenn wir doch mal irgendwie länger bleiben wollten, haben wir zu Hause angerufen und gefragt.

Ich finde es wichtig, dass sich Eltern auf die Kinder verlassen können und umgekehrt genauso. Es kam auch nie vor, dass wir uns nicht auf unsere Eltern verlassen konnten und Angst haben mussten irgendwo stehen gelassen oder nicht abgeholt zu werden. Das gab es nie. Heute wohne ich weiter weg und dennoch weiß ich, dass ich mich immer auf meine Eltern verlassen kann und sie sich auch auf mich.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29900 » Talkpoints: 6,20 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Also bei mir ist es schon so gewesen, dass sich meine Eltern auf mich verlassen konnten und dies auch in Zukunft tun. Das fängt schon bei einfachen Sachen an. Man bekommt auch immer mal wieder gesagt, dass es doch schön ist, wenn man sich auf einen verlassen kann. Das freut mich selbst auch wieder und so macht man es doch einfach gerne. In meinen Augen ist das schon sehr wichtig und es müssen nicht immer die Eltern sein, die so eine Aussage treffen. Auch bei Freunden und Bekannten ist so etwas wichtig und manchmal wirklich notwendig.

Benutzeravatar

» Zohan » Beiträge: 4332 » Talkpoints: 2,45 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Das kommt doch eindeutig auf die Umstände an. Ich wohne 400 km weit weg von meinen Eltern und wenn da mal Not am Mann sein sollte wegen Überschwemmung des Kellers oder was auch immer, werde ich garantiert nicht da sein (können), egal was passiert. Denn ich habe hier auch ein Leben, Arbeit, Kontakte und dergleichen. Schließlich kostet die Pendelei auch Zeit und Nerven und am selben Tag zurückfahren wäre auch nicht drin.

Man müsste also mehrere Tage frei machen können, was in der Realität kaum machbar ist wegen diverser anderer Verpflichtungen. Ich kann nicht einfach alles stehen und liegen lassen, egal was passiert. Bisher wurde das aber auch noch nicht verlangt, wenn ich mal keine Zeit hatte. Ich finde, dass man bei solchen Fragestellungen immer die Umstände beachten sollte.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27598 » Talkpoints: 0,24 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Natürlich nicht! :lol: Ich war zwar im Großen und Ganzen ein braves und unspektakuläres Kind, und auch als Jugendliche habe ich nichts Größeres verbockt, aber meine Eltern konnten sich nicht "stets" auf mich verlassen. Beispielsweise habe ich wie jedes Kind die Zeit beim Spielen vergessen, mich vor unangenehmen Aufgaben gedrückt und auch mal geschummelt. In der Pubertät habe ich wie die allermeisten Durchschnitts-Teenager meine Zick-Anfälle bekommen und ein, zwei Jahre schmollend in meinem Zimmer verbracht. Da gab es nicht viel, worauf sich andere Leute hätten verlassen können, außer pampigen Antworten.

Mittlerweile bin ich erwachsen und habe mein eigenes Leben, was logischerweise dazu führt, dass ich nicht immer sofort springen kann, wenn Eltern oder, schlimmer noch, Schwiegereltern etwas von mir wollen. Wenn es sich um Notfälle handelt, setze ich natürlich alle Hebel in Bewegung, um Schlimmeres zu verhindern, aber nur weil sich der Papa unter der Woche in den Kopf setzt, den Gartenzaun zu streichen, nehme ich mir im Job nicht frei, um brav zu helfen. Wenn man seine Kinder nicht zeitlebens am Rockzipfel kleben haben möchte, ist das eben die Kehrseite der Medaille.

» Gerbera » Beiträge: 7039 » Talkpoints: 3,53 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Auf mich konnten sich meine Eltern nicht verlassen. Mit meiner Schwester habe ich in jugendlichem Alter so manchen Leichtsinn betrieben, was Alkohol, andere Drogen und Jungs anbelangte. Wir waren aber so geschickt, dass meine Eltern nichts merkten oder vielleicht waren wir so naiv, geglaubt zu haben, dass unsere Eltern nichts merkten. Wenn einer von uns mal länger wegblieb als erlaubt, haben wir uns gegenseitig gedeckt. Meine Eltern lagen dann immer im Bett und wenn sie beruhigt fragten, ob alles in Ordnung sei, taten wir jeweils so, als sei die andere mitgekommen.

Meinen Kindern habe ich zwar in grundsätzlichen Dingen vertraut, weiß aber, dass sie mich auch ab und zu angelogen haben. Einer hat zum Beispiel öfters die Schule geschwänzt, als er älter war, was ich dann natürlich irgendwann von der Schulleitung erfahren habe.

» anlupa » Beiträge: 10996 » Talkpoints: 25,28 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Heimlich hat man sicherlich die ein oder andere Sache als Kind gemacht, die nicht im Sinne der Eltern war. Beispielsweise mal nicht lernen oder keine Hausaufgaben machen, das Zimmer nicht aufräumen, Widerworte geben und so weiter. Letztendlich war ich aber immer für meine Eltern da, wenn sie mich gebraucht haben, also grob gesehen konnten sie sich immer auf mich verlassen, anders herum ist das nicht so.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 37057 » Talkpoints: 11,15 » Auszeichnung für 37000 Beiträge


Dass hier einige schreiben, dass sich ihre Eltern immer auf sie verlassen konnten und können, wundert mich doch sehr. Ich denke, dass es immer Situationen gibt, in denen das nicht der Fall ist - egal wie brav man als Kind war und egal wie hilfsbereit man dann später ist. Aber gerade als Kind kommt man doch auch immer wieder in Situationen, in denen man die Eltern enttäuscht.

Ich weiß, dass ich als Kind einige Male die Zeit beim Spielen nicht beachtet habe und später gekommen bin, als geplant. Oder dass ich gesagt habe ich würde lernen, obwohl ich etwas anderes gemacht habe. Ich habe auch manchmal gesagt, dass ich mich mit einer Freundin treffe, obwohl ich dann doch heimlich ein Date hatte. Da gab es schon öfter mal solche Situationen.

Wenn mich meine Eltern nun um etwas bitten, dann helfe ich ihnen, so gut es geht. Allerdings habe ich auch einen Vollzeitjob und wohne drei Stunden von ihnen entfernt. Dazu kommt, dass ich kein Auto habe. Wenn irgendetwas Schlimmes wäre, würde ich natürlich versuchen, sofort hinzufahren. Dass meine Eltern sich aber auch bei Kleinigkeiten drauf verlassen könnten, dass ich sofort da und erreichbar bin, könnte ich so aber auch nicht bestätigen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 30169 » Talkpoints: 150,10 » Auszeichnung für 30000 Beiträge


Zurück zu Familie & Kinder

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^