Gehören Halloween Geschenke nun zum guten Ton?

vom 01.11.2013, 00:17 Uhr

Dieses Jahr gab es bei uns keine Halloween-Party für Kinder. Dies haben andere Eltern organisiert und unser Kleiner hat kein Geschenk mit nachhause bekommen. Ich habe auch noch nie davon gehört. auf unserer Feier letztes Jahr gab es auch nichts, was die Kinder mitnehmen konnten. Wären wir wohl nicht um die Häuser gezogen in grusligen Kostümen, hätte ich wohl ein paar Süßigkeiten verteilt, aber darum geht es ja wohl nicht.

Natürlich haben wir, wie jedes Jahr, ein Kostüm gesponsert, gilt dies vielleicht auch schon als Geschenk? Auch eine gruslige CD, natürlich kindgerecht, haben wir gekauft. Dies war es aber auch schon und ich betrachte beides nicht als besondere Geschenk, sondern als normale Ausgabe zu solch einem Anlass, genau wie wenn ich Weihnachten einen Weihnachtsbaum kaufe oder Plätzchen backe.

Benutzeravatar

» beere » Beiträge: 1325 » Talkpoints: 0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Halloween-Partys für Kinder sind bei uns eigentlich nicht üblich. Ich habe jedenfalls noch nie gehört, dass jemand sowas veranstaltet. Aber selbst wenn, warum sollte es da Geschenke geben? Das Kind feiert ja nicht seinen Geburtstag, da könnte man sich ja an Fasching auch gleich noch beschenken lassen. Vielleicht möchte man es irgendwie honorieren, dass sich jemand die Mühe macht, eine Party zu veranstalten, aber ein Geschenk an das Kind ist da ganz sicher nicht das richtige. Man kann es ja auch einfach so machen, dass die Eltern aller teilnehmenden Kinder die Party zusammen vorbereiten, dann ist niemand dem anderen was schuldig. Wenn überhaupt, dann sollten eher die Kinder, die gekommen sind, eine Kleinigkeit geschenkt bekommen, aber eben nur ein Tütchen Süßigkeiten oder so.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich habe noch nie etwas davon gehört, dass Kinder Halloween-"Partys" schmeißen und dann auch noch Geschenke erwarten. Wie andere hier auch kenne ich auch nur die Version, dass man sich gemeinsam verkleidet und an Türen klingelt, um Süßigkeiten zu erbetteln. Ich würde nicht auf die Idee kommen, dem Gastgeber ein Geschenk mitzubringen, außer vielleicht Süßigkeiten, die aber unter allen Gästen aufgeteilt werden.

Würden nun Erwachsene eine Halloween-Party schmeißen, würde ich auf jeden Fall ein Geschenk in Form vom Sekt oder ähnlichem mitbringen, einfach weil das auf Partys zum guten Tom gehört. Unter Kindern ist das aber natürlich Quatsch und bis auf Geburtstage fällt mir auch kein Anlass ein, an dem ich das Gastgeberkind beschenken würde.

» Cappuccino » Beiträge: 3619 » Talkpoints: 3,27 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich finde es eigentlich schon normal, dass man dem Gastgeber eine Kleinigkeit mitbringt, wenn man eingeladen ist. Das mache ich bei einer Halloweenparty so, aber auch, wenn ich zu einer Gartenparty oder einem Adventskaffee eingeladen bin. Ich rede jetzt nicht von großen Geschenken wie bei einem Geburtstag, aber eine kleine Aufmerksamkeit als Anerkennung der Arbeit, die sich der Gastgeber gemacht hat, gehört für mich schon zur allgemeinen Höflichkeit. Von uns gab es in diesem Jahr Halloween Kekse, schwarzen Vodka und Bananensaft (das ergibt einen gruselig aussehenden Cocktail).

Halloween Partys für Kinder kenne ich auch, aber eher für die kleineren Kinder, die zum Teil auch noch zu klein sind um nach Anbruch der Dunkelheit noch auf trick or treating Tour zu gehen. Die treffen sich eben in ihren Kostümen und spielen ein paar Spiele, genau wie das bei manchen Leuten auch zu Fasching veranstaltet wird. Gastgeschenke kenne ich nur in Form von Süßigkeiten, die dann aber unter allen Kindern geteilt werden, das ist dann praktisch der Ersatz für die Süßigkeiten, die die älteren Geschwister mit nach Hause bringen. In dem Fall wäre ein Geschenk für die Eltern, die die Party bei sich zu Hause ausrichten, eh mehr angebracht als ein Geschenk für das Kind.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20497 » Talkpoints: 78,16 » Auszeichnung für 20000 Beiträge



Der Halloween-Hype ist hier auch noch nicht wirklich angekommen, sodass ich wenig bis gar nichts davon mitbekommen. Karneval ist hier einfach wichtiger und auch "traditioneller", wenn man so will. Ich finde es normal, dass man dem Gastgeber eine Kleinigkeit mitbringt und habe das von klein auf so beigebracht bekommen, aber nur etwas zu verschenken, weil Halloween ist finde ich befremdlich.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25956 » Talkpoints: 1,50 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Zurück zu Festtage

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^