Jemand Fremden, der dringend auf Toilette muss hereinlassen?

vom 02.04.2013, 10:36 Uhr

Angenommen ein Fremder klingelt bei euch an der Haustüre und bittet darum, bei euch auf die Toilette gehen zu dürfen. Würdet ihr ihn hereinlassen? Ich muss sagen, dass ich da schon meine Bedenken hätte, denn auch jemand, der vielleicht auf den ersten Blick sehr nett wirkt, kann dies nur als Vorwand benutzen, um sich so Zugang zum Haus zu verschaffen. Besonders wenn ich alleine zu Hause wäre, würde ich niemanden Fremdes ins Haus lassen. Anders sieht es da bei Freunden oder Bekannten aus, bei denen ich weiß, dass ich ihnen vertrauen kann.

Wie seht ihr das? Würdet ihr jemand Fremden, der dringend auf Toilette muss hereinlassen oder hättet ihr zu große Angst und würdet ihn vor der Haustüre stehen lassen?

Benutzeravatar

» Pointer » Beiträge: 1717 » Talkpoints: 0,12 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Das wurde hier schon diskutiert Toilettengang verwehren - Möglich? Ich würde keinen Fremden auf meine Toilette lassen. Ich habe keine öffentliche Toilette und fremde Menschen lasse ich generell nicht in meine Wohnung. Selbst nur flüchtige Bekannte würde ich nicht in meine Wohnung lassen. Und erst Recht nicht auf meine Toilette. Erstmal würde ich mich davor ekeln und wahrscheinlich die Toilette dann erst mal desinfizieren und dann weiß man nie, was fremde Leute in meiner Wohnung wollen.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40978 » Talkpoints: 154,16 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Sehr schwierige Frage, jeder von uns würde sich freuen in einem solchen Fall rein gelassen zu werden. Aber ich wüsste trotzdem nicht ob ich einen Fremden auf meine Toilette lassen würde. Ich würde es im Fall der Fälle wahrscheinlich nach Bauchgefühl entscheiden.

Darüber muss ich jetzt mal noch nach denken. Mir ging es auch schon häufiger so irgendwo unterwegs zu sein und dringend aufs Klo zu müssen, irgendwo zu fragen hab ich mich aber auch nicht getraut.

» marinamaier » Beiträge: 12 » Talkpoints: 3,14 »



Mal davon abgesehen, dass ich es schon als befremdlich sehen würde, wenn jemand Fremdes aus diesem Grund an Türen klingeln würde, würde ich es wohl nicht zulassen. Das hat auch was damit zu tun, dass ich mich nicht als Bereitsteller einer öffentlichen Toilette sehe und ehrlich gesagt auch kein gutes Gefühl dabei hätte, dass hier völlig Fremde ohne von mir eingeladen worden zu sein, meine Toilette benutzen. Das kann dann auch nur der nachvollziehen, der schon Toiletten gereinigt hat. Man darf dies dann schlicht auch zu einer einfachen Hygienefrage machen. Es ist also keine Frage der Angst. Nebenbei würde ich wohl niemanden vor der Haustüre stehen lassen, sondern diese Person auch explizit weg schicken.

» derpunkt » Beiträge: 9830 » Talkpoints: 355,28 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ich habe den Beitrag ja geschrieben, den Diamante meint. Ich habe damals die Person reingelassen, weil sie aus der Nachbarschaft kannte. Allerdings ist diese Frau sehr unsauber und riecht auch streng. Danach habe ich die Toilette und das Bad regelrecht geschrubbt. Daher würde ich auch die Tür nicht mehr aufmachen, wenn nochmal jemand dort steht, den ich zwar kenne, aber nicht in mein Haus lassen möchte. Fremden würde ich ansonsten auch den Zutritt verwehren. Auch wenn sich unsere Gästetoilette direkt an der Haustür befindet. In der heutigen Zeit muss man eben vorsichtig sein und sollte da kein Risiko eingehen. Ich werde das nächste Mal sagen, dass nebenan eine Bankfiliale ist und dorthin verweisen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29860 » Talkpoints: 0,68 » Auszeichnung für 29000 Beiträge


Ich würde keinen Fremden in meine Wohnung lassen, da man schon oft genug über solche Szenarien gelesen hat. Natürlich würde mir das Gegenüber ein bisschen leid tun, wenn es schon ganz dringend aufs WC muss, aber da ist mir meine Sicherheit einfach wichtiger.

» Sternilu » Beiträge: 295 » Talkpoints: 54,21 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich fände es sehr seltsam, wenn eine fremde Person bei mir klingeln und fragen würde, ob sie meine Toilette benutzen darf. Ich wäre da sicher sehr misstrauisch und würde so jemandem vielleicht auch insgeheim unterstellen, dass es ihm gar nicht um den Toilettengang, sondern um etwas anderes geht, Das liegt sicher vor allem daran, dass ich mir selbst niemals vorstellen könnte, bei fremden Leuten zu klingeln, auch wenn ich dringend mal auf die Toilette müsste. Daher erwarte ich wohl von anderen auch nicht, dass sie sich überwinden und so etwas machen.

Ich würde einen Fremden wohl nicht auf meine Toilette lassen. Neben der Unterstellung, die Person könnte sich in meiner Wohnung umsehen wollen, um vielleicht etwas zu stehlen oder mich zu überfallen, hätte ich auch Hygienebedenken. Natürlich ist rein rational vermutlich in vielen Fällen nichts Schlimmes zu erwarten und grundsätzlich wird die Toilette auch von Freunden und Bekannten mit Keimen belastet, wenn diese zu Besuch sind. Dennoch finde ich den Gedanken, dass ein fremder Mensch meine Toilette benutzt, viel unangenehmer. Bei einem guten Freund hätte ich nicht das Gefühl, dass ich direkt das halbe Badezimmer desinfizieren muss, bei einem Fremden aber vermutlich schon. Das ist irrational, aber so würde ich das empfinden.

Ich denke doch, dass es genug Möglichkeiten gibt, sich unterwegs zu erleichtern. Es gibt oft Tankstellen, Fast-Food-Restaurants oder ähnliche Orte, an denen man schnell mal eben auf die Toilette gehen kann. Das ist ekelig, aber es ist immer noch besser als wenn man bei Fremden schellt. Wenn man abseits der Zivilisation unterwegs ist, also zum Beispiel irgendwo im Wald, muss man zur Not ins Gebüsch gehen, auch wenn das natürlich nicht so toll ist. Würde jemand meine Toilette benutzen wollen, würde ich mir vor allem die Frage stellen, warum er mich fragt und nicht einfach eine der anderen Möglichkeiten nutzt. Das trägt dazu bei, dass ich sehr skeptisch wäre.

Benutzeravatar

» Cologneboy2009 » Beiträge: 14238 » Talkpoints: 2,81 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich würde ihn definitiv auf die Toilette gehen lassen, egal, ob ich nun allein zu Hause bin oder nicht. ich hätte aber auch keine Angst, da ich einen großen Hund habe und ich auch nicht denke, dass jemand bei mir etwas stehlen würde, schon gar nicht im Bad. Und wenn doch, dann kann ich ihm nur zu etwas Wertlosem gratulieren, da ich nichts wirklich Wertvolles habe.

Ein weiterer Grund, weshalb ich ihn auf die Toilette gehen lassen würde, ist der, dass es mir auch schon einmal passiert ist, dass ich so dringend musste, dass ich bei jemand Fremden geklingelt habe. Ich war da ungefähr 15 Jahre alt und habe Zeitungen ausgetragen, aber ich war richtig dankbar, dass ich auf die Toilette gehen durfte.

Ich glaube auch nicht, dass die Welt so böse ist, dass jemand das ausnutzen würde, vielleicht ein paar, aber die große Menge muss wohl doch nur einfach auf Klo. :D

Benutzeravatar

» Fluffeltuch » Beiträge: 797 » Talkpoints: 3,85 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich würde keinen, der dringend aufs Klo muss, draußen stehen lassen. Ein bisschen Menschlichkeit muss einfach sein. Vielleicht kommt meine Einstellung aber auch daher, dass ich Morbus Crohn habe und das Gefühl kenne, von jetzt auf gleich eine Toilette zu brauchen. Leider sind ja öffentliche Toiletten nicht besonders großzügig vorhanden, sodass im Notfall gar keine andere Möglichkeit bleibt, irgendwo zu klingeln und auf das Gute im Menschen zu hoffen.

Benutzeravatar

» eselchen » Beiträge: 968 » Talkpoints: 0,52 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Wenn ein völlig Fremder einfach bei mir klingeln und fragen würde, ob er auf die Toilette darf, würde ich nicht reinlassen. Man kann ja nicht wissen, ob das nur ein Vorwand ist und derjenige eigentlich etwas ganz anderes vorhat. Da wäre mir meine Sicherheit dann einfach wichtiger, als das Mitleid mit einer Person, die vermeintlich dringend auf die Toilette muss. Was ich schon gemacht habe, ist, dass ich eine Paketbotin bei mir auf die Toilette gehen lassen habe. Die ist ja immerhin nicht ganz anonym und könnte ich Nachhinein Anzeige erstatten, wenn irgendwas wäre. Aber davon war in dem Moment ohnehin nicht auszugehen.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^