Kauft ihr oft Obst&Gemüse das keine Saison hat?

vom 11.12.2012, 11:24 Uhr

Ich versuche zumeist darauf zu achten, dass ich beim Einkauf frischer Waren nur saisonales kaufe. Also Dinge, die jetzt auch wachsens und am liebsten auch aus der Region kommen. Beispielsweise würde ich momentan keinen Kopfsalat kaufen, der wächst nur im Treibhaus, sondern eher auf Endivien oder Feldsalat umsteigen. Achtet ihr auf so etwas oder kauft ihr, worauf ihr Lust habt?

Benutzeravatar

» Vampirin » Beiträge: 5984 » Talkpoints: 31,56 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Bei Gemüse achten wir eigentlich eher nicht so genau darauf, was gerade Saison hat oder was nicht. Gekauft wird in der Regel das, was schmeckt und was man gerade essen möchte. Häufig ist das aber saisonales Gemüse, weil man jetzt zum Winter einfach gerne Kohl und Steckrüben und dergleichen isst.

Bei Obst sieht es da wieder anders aus. Man kann hier tatsächlich noch Erdbeeren in den Supermärkten kaufen, aber auf diese Idee würde ich überhaupt nicht kommen, denn sie passen einfach nicht mehr zu dieser Jahreszeit und ich hätte gar keinen Hunger auf so etwas, das passt einfach nicht zu meinem weihnachtlichen Gemüt und deswegen kann ich ohne jegliche Gewissensbisse gut und gerne auf solches Obst verzichten, was einfach offensichtlich keine Saison mehr hat.

Benutzeravatar

» olisykes91 » Beiträge: 5273 » Talkpoints: 65,16 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich versuche auch, darauf zu achten, muss aber zugeben, dass das nicht immer so perfekt klappt. Erdbeeren im Januar oder Spargel zu Weihnachten, das kommt mir aus ökologischen und geschmacklichen Gründen nicht auf den Tisch. Außerdem kaufe ich bevorzugt deutsche Äpfel und Birnen und lasse die aus der ganzen Welt importierten aus den gleichen Gründen links liegen.

Andererseits fällt es mir doch schwer, gerade in den kargen Wintermonaten nur regionales Obst und Gemüse zu kaufen. Ein paar Orangen müssen schon dabei sein, und auch Salat aus dem Treibhaus lasse ich durchgehen. Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht so genau, welches Gemüse außer Kraut im Winter bei uns wächst und geerntet wird. Ich könnte also strenger sein, aber prinzipiell versuche ich es so zu halten wie du.

» Gerbera » Beiträge: 6934 » Talkpoints: 3,66 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ich finde, man sieht schon an den Preisen, welches Gemüse und Obst Saison hat. Und ich achte sehr darauf, dass die Waren regional sind, wenn eben möglich. Wenn im Herbst Äpfel aus Chile kommen, und die neben denen aus Deutschland angeboten werden, werde ich sogar wütend. Chinesische Birnen. Melone aus Brasilien.

Manche Früchte bekommt man jedoch nie aus der Region, eine Mango esse ich selten, aber sie wird auf jeden Fall aus Südamerika sein, genauso wie die leckeren Hass-Avocados aus Peru. Und Mandarinen, Clementinen und Orangen gehören eben zur Wintersaison dazu, sie werden doch in Spanien zum Export angebaut.

Die Wintersalate aus Deutschland sind sehr lecker und ich bevorzuge dann jetzt auch mehr Wurzelgemüse für Suppen und Eintöpfe. Das macht auch das regional saisonale Angebot aus, Spargelzeit, Rhabarberzeit, Äpfelzeit, Kürbiszeit, Kohlzeit, Frühkartoffeln ... ich liebe es, saisonal und frisch zu kochen!

Benutzeravatar

» Riverangel » Beiträge: 28 » Talkpoints: 8,33 »



Wir achten auch sehr darauf. Uns ist es wichtig, dass die Ware frisch ist, denn nur dann schmeckt sie meiner Meinung nach auch. Wie oben schon gesagt wurde, sieht man es meistens schon an den Preisen ob das betreffende Obst oder Gemüse gerade Saison hat.

Wir gucken aber stets darauf, und wir essen jetzt zu Weihnachten kein Birnen mehr, obwohl ich die sehr gerne esse, und man sich mit Sicherheit auch kaufen kann wenn man will. Ich möchte das aber nicht, weil die Sachen oft nicht so gut schmecken, und schon eine lange Reise hinter sich haben. Das stört mich dann doch etwas. Preislich ist man auch jeden Fall ach besser dran, als wenn man Früchte zu jeder Jahreszeit kauft. ich finde außerdem, dass es zu jeder Jahreszeit leckere Früchte gibt, und man immer ein großes Angebot hat.

Benutzeravatar

» Finja18 » Beiträge: 1296 » Talkpoints: 61,63 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Nein, eigentlich nicht. Ich kann mich nicht entsinnen, in Österreich jemals im Winter niederländische Erdbeeren aus dem Glashaus gekauft zu haben oder Marillen. Tiefkühlobst kaufe ich schon überhaupt gar nicht und wenn, dann nur zum Garnieren. Für Äpfel gibt es zwar auch keine Wintersaison, aber das sind eingelagerte und die halten sich recht gut. Auch auf Birnen, Pflaumen und Himbeeren kann ich in der kalten Jahreszeit getrost verzichten.

» celles » Beiträge: 7843 » Talkpoints: 26,70 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Seit wir das in der Schule durchgenommen haben, habe ich beim Einkauf eigentlich immer im Kopf, nur saisonal einkaufen zu gehen. Doch ich muss zugeben, es erleichtert mir die Entscheidung erheblich, da Gemüse und Obst, welches in der Saison ist, natürlich auch wesentlich günstiger ist, als wenn es von weiß Gott wo her gekarrt worden ist.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 8504 » Talkpoints: 36,46 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich versuche auch, möglichst viele Sachen dann zu kaufen, wenn sie gerade Saison haben. Außerdem schaue ich auch, dass ich Dinge, die aus weit entfernten Ländern importiert werden, nicht zu häufig kaufe. Natürlich gibt es bei mir auch Bananen, Kiwi oder Kokosnüsse. Aber ich versuche, solche Sachen eben nicht so oft zu kaufen, sondern lieber nach regionalen Dingen zu schauen. Wichtig ist dann auch, dass die Sachen Saison haben, weil dann eher davon auszugehen ist, dass sie nicht aus dem Gewächshaus oder vom anderen Ende der Welt stammen.

Natürlich könnte ich konsequenter sein, zumindest in der Theorie. Praktisch sieht es dann so aus, dass ich manchmal auch einfach danach gehe, was mir schmeckt. Aber ich versuche schon abzuwägen, ob man im Winter unbedingt Erdbeeren essen muss. Meistens schmecken sie dann auch nicht so toll und auf solche Dinge kann man auch mal verzichten und auf das nächste Jahr warten.

Benutzeravatar

» Cologneboy2009 » Beiträge: 14238 » Talkpoints: 2,81 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ich kaufe eigentlich meist nur Produkte, die auch aus der Region kommen und die eben nicht aus dem Treibhaus kommen. Natürlich gezüchtete Produkte schmecken immer noch viel besser, als wenn man diese im Treibhaus hochzieht. Dies kann man manchmal zwar nicht unbedingt erkennen, aber Geschmacklich kann man dann doch schon Unterschiede erkennen.

» kowalski6 » Beiträge: 3387 » Talkpoints: 301,43 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich achte eigentlich nicht so wirklich darauf das ich nur solche Dinge kaufen die gerade Saison haben. Dann dürfte ich im Moment ja gar kein Gemüse oder Obst kaufen, denn was wächst im Winter? Nein, ich kaufe eigentlich immer das was ich brauche und bin froh wenn ich es jetzt finde. Ich meine, ich kaufe jetzt nicht gerade Erdbeeren oder ähnliches, denn die haben im Moment wirklich keinen Geschmack und schon alleine daher kaufe ich sie nicht, aber Salat, Gurken und Co kaufe ich sehr wohl. Darauf möchte ich auch im Winter nicht verzichten.

Benutzeravatar

» torka » Beiträge: 4361 » Talkpoints: 3,41 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^