Kann man was gegen Geschmacksstörungen machen?

vom 28.08.2012, 21:04 Uhr

Da meine Oma schon seit Jahren sauer und bitter nicht voneinander unterscheiden kann, habe ich mich auch gefragt, ob man diese Geschmacksstörung vielleicht sogar therapieren kann. Könnte man meiner Oma helfen, indem man sie behandelt oder ist so eine Geschmacksstörung unwiderruflich? Kann man sich den Geschmack wieder antrainieren?

Benutzeravatar

» MissMarple » Beiträge: 6772 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Es gibt Geschmacksstörungen welche man therapieren kann, andere Formen hingegen nicht. Manche Formen einer Geschmacksstörung gehen mit der Zeit auch von ganz allein wieder weg und bedürfen überhaupt keiner Therapie. Wichtig ist erst einmal die Ursachen untersuchen zu lassen und festzustellen unter welcher Art Geschmacksstörung deine Oma leidet.

» baerbel » Beiträge: 1182 » Talkpoints: 309,99 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Interessant. Waren denn diese Geschmacksstörungen von Anfang an da oder hat deine Oma diese Störungen erworben? Es kommt ja durchaus vor, dass man nach einer schweren Grippe oder dergleichen Probleme mit dem Geruchssinn oder Geschmackssinn bekommt. Ich denke, wenn man so eine Störung durch eine Erkrankung bekommt, muss man schnell handeln. Wenn man Pech hat, bleibt das sonst das ganze Leben lang.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27430 » Talkpoints: 4,20 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Ist es nicht normal, dass sich der Geschmacksinn mit zunehmendem Alter verändert oder beziehungsweise verschlechtert? Altersbedingte Veränderungen im Geschmacks- und auch Geruchssinn finde ich nicht verwunderlich. Es gibt einige Senioren, die durch den Verzehr von ihrem eigenen Gartengemüse vergiften, da sie beispielsweise nicht den bitteren Geschmack einer Zucchini wahrnehmen.

Soweit ich weiß kann man bei altersbedingten Geschmacksstörungen nicht viel machen. Bei einigen Leuten hilft es, wenn sie die Ernährung umstellen. Beispielsweise wenn sie nicht täglich Cola oder andere süße Limonaden trinken, das Rauchen aufgeben. Bei anderen Leuten ist eine langjährige und genaue Diagnose notwendig, eventuell kann man etwas gegen Geschmacksstörungen machen.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 8588 » Talkpoints: 17,75 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^