Zahnseide morgens und abends benutzen?

vom 07.05.2012, 15:55 Uhr

Zu meiner Zahnpflege gehört es definitiv dazu, auch die Zahnseide zu verwenden. Im Grunde ist es kein großer Akt, aber ich bin manchmal da auch einfach zu faul und zu nachlässig. Es ist aber ein absolutes Muss, da sich in den Zahnzwischenräumen eben auch gern Reste von Essen festsetzen und die Zahnbürste, auch die elektrische, bekommt sie nicht weg. Auch dann nicht, wenn Teile der Borsten wesentlich länger sind. Mit Zahnseide und auch Zahnzwischenraumbürsten kann man viel mehr erreichen und so, wie man morgens und abends mindestens die Zähne putzen soll, frage ich mich schon, ob man eben dann auch zwei Mal die Zahnseide nutzt.

In meiner Zahnarztpraxis und auch in der vorherigen sagte man mir, einmal am Tag würde es ausreichen, wenn man dann eben die Zwischenräume pflegt. Am idealsten sei es abends, man kann aber auch je nach Möglichkeit bereits am Morgen die Zahnseide anwenden. Empfehlenswerter sei es jedoch eben am Abend oder am Abend und am Morgen.

Nutzt Ihr sowohl morgens und abends Zahnseide oder doch nur an einer Tageszeit? Zu welcher Tageszeit kommt Zahnseide bei Euch zum Einsatz? Womit kommt Ihr besser zurecht? Verwendet Ihr vielleicht morgens Zahnseide und abends Zahnzwischenraumbürsten oder anders herum?

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18520 » Talkpoints: 47,30 » Auszeichnung für 18000 Beiträge



Also meistens benutze ich meine gewachste Zahnseide nach dem Abendessen, selten wen ich zum Beispiel ausgehe oder Speisen, die oft zwischen den Zähne hängen. Anbei pflege ich meine Zähne mit einer elektrischen Zahnbürste 2-3 mal täglich. Neulich hab ich mir noch ELMEX-Gelee gekauft, da es von meinem Zahnarzt empfohlen wurde. Es hilft gegen Zahnsteinbildung, hat einen guten Geschmack und muss nur 1 mal wöchentlich angewandt werden. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Zahnpflege

Zahnseide lässt sich eigentlich immer anwenden und schadet nicht. Natürlich ist es nutzlos jeden Tag übermäßig Zahnseide zu benutzen, da die Zähne auch durch das Zähneputzen geschützt und versiegelt sind. Zahnseide ist nur dann zu nutzen, wenn man verhindern möchte, dass sich Zahnstein festsetzt. Dies passiert aber nicht in wenigen Minuten und deshalb ist das missachten von Zahnseide an einem oder auch zwei Tagen nicht weiter schlimm.

Zwischenraumbürsten verwende ich persönlich nicht, da sie mir zu hart vorkommen und ich das Gefühl habe, dass Zahnfleisch zu verletzten. Jedes mal wenn ich sehe, dass meine Versiegelung an meinen tiefen Backenzähnen sich abgenutzt hat, gehe ich zum Zahnarzt. Dieser hat sich eigentlich noch nie über Zahnstein beschwert und mir nur ELMEX-Gelee empfohlen zur noch gründlichen Reinigung des unteren Zahnteiles.

» WalkieTalkie88 » Beiträge: 13 » Talkpoints: 7,30 »


Ich benutze auch Zahnseide, jedoch nicht jeden Tag. Bei mir kommt sie etwa so jeden 3. Tag zum Einsatz. Ich nutze sie aber immer nur am Abend, nach dem Zähne putzen. Das finde ich es einfach am sinnvollsten, da man so die Reste noch aus den Zähnen bekommt, die die Zahnbürste nicht weg bekommen hat.

Am Morgen, nutze ich die Zahnseide gar nicht. Denn was es soll bringen, wenn man sie morgens benutzt? Wenn ich die Zahnseide doch am Abend davor benutzt habe, dann sind die Zähne doch sauber. Und nachdem ich mir die Zähen geputzt habe, esse ich auch nichts mehr. Was sollte ich also da am Morgen sauber machen, wenn da nichts ist?

Benutzeravatar

» senny » Beiträge: 2589 » Talkpoints: 9,37 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich benutze Zahnseide normalerweise nur einmal am Tag. Erst seitdem ich nun meine Krone eingesetzt bekommen habe, das war letzte Woche, benutze ich auch an manchen Tagen meine Zahnseide zweimal täglich, denn zwischen der Krone und dem darauf folgenden Zahn bleibt nun öfters einiges hängen, was mich total stört. Ansonsten sollte man Zahnseide nicht noch häufiger anwenden, da man dadurch auch das Zahnfleisch reizen kann und das dann eher nachteilig wäre.

Interdentalbürsten habe ich bisher noch nie verwendet, da ich es nicht mag, wenn man das Mittelstück der Interdentalbürstchen, an dem die Borsten befestigt sind, spürt. Das Gefühl finde ich fürchterlich.

Benutzeravatar

» Nettie » Beiträge: 7663 » Talkpoints: 3,55 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich verwende Zahnseide sowohl morgens als auch abends und zwischendurch, wenn ich nach dem Essen das Gefühl habe, zwischen den Zähnen hätten sich Speisereste angesammelt. Ich lege generell viel Wert auf eine ordentliche Mund-und Zahnhygiene und daher verwende ich auch Zahnseide und Mundspülung neben dem zweimal täglichen Zähneputzen.

» HelloKitty34 » Beiträge: 1651 » Talkpoints: 53,78 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Obwohl ich weiß dass es wichtig ist regelmäßig Zahnseide zu verwenden und es ja wirklich kein großer Akt ist, "vergesse" ich es auch gerne mal, beziehungsweise bin dann gerne mal zu faul, um sie zu benutzen. Ich benutze Zahnseide wenn immer nur abends, und je nach dem bin ich teilweise einfach zu müde um diese noch zu nehmen und lasse es auch mal ausfallen. Aber wie gesagt, wenn dann nehme ich diese abends, denn morgens befinden sich noch keine Essensreste in meinen Zähnen, wenn ich die Zähne putze und ich habe einfach das Gefühl, dass es sich abends mehr lohnt. Bei meinem Zahnarzt sagte man mir, dass es egal ist wann, riet mir aber auch dazu diese immer abends anzuwenden.

Benutzeravatar

» Nana_2011 » Beiträge: 2257 » Talkpoints: 1,29 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


senny hat geschrieben:Am Morgen, nutze ich die Zahnseide gar nicht. Denn was es soll bringen, wenn man sie morgens benutzt? Wenn ich die Zahnseide doch am Abend davor benutzt habe, dann sind die Zähne doch sauber. Und nachdem ich mir die Zähen geputzt habe, esse ich auch nichts mehr. Was sollte ich also da am Morgen sauber machen, wenn da nichts ist?

Das kommt darauf an, wann man am Morgen die Zähne putzt. Du gehörst scheinbar zu den Personen, die nun nach dem Aufstehen die Zähne putzen, andere Personen essen erst ihr Frühstück, ehe sie sich dann morgens der Zahnpflege hingeben. Bei der letzten Gruppe ist es dann durchaus sinnvoll, noch einmal morgens die Zähne mit der Zahnseide zu reinigen oder sie eben dann anstelle am Abend zu reinigen.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18520 » Talkpoints: 47,30 » Auszeichnung für 18000 Beiträge



Ich putze mir direkt morgens nach dem Aufstehen die Zähne und frühstücke erst im Anschluss. Daher benutze ich nach dem Frühstück Zahnseide, um die Zahnzwischenräume vor Verlassen des Hauses beziehungsweise der Wohnung komplett sauber zu machen. Abends benutze ich keine Zahnseide, da ich sie nur dafür nutze, ohne auffällige Krümel oder Essensreste aus dem Haus zu gehen.

Ich kenne aber auch viele Menschen, die es meiner Ansicht nach übertreiben, sich drei Mal am Tag die Zähne putzen, morgens und abends Zahnseide benutze UND darüber hinaus auch noch im Anschluss den Mund mit einer Spülung ausspülen. Zwischenzahnbürste und ähnliches habe ich nie für sinnvoll betrachtet, da man dafür die Kombination aus Zahnbürste und Zahnseide wählen kann. Man kann also auch hier mal wieder zu viel machen.

» benutzer7 » Beiträge: 2111 » Talkpoints: 5,79 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Mir wurde beim Zahnarzt auch gesagt, dass einmal am Tag Zahnseide genügt und dass es abends am besten wäre, weil man danach eben normalerweise nichts mehr isst und trinkt (außer vielleicht Wasser). Morgens hätte ich dazu aber auch wirklich weder Lust noch Zeit. Auch abends bin ich, gerade wenn ich mal wieder etwas länger ferngesehen haben, oft schon so müde, dass ich es dann auch sein lasse. Mehr als 3-4 Mal pro Woche kommt die Zahnseide bei mir daher nicht zum Einsatz, auch wenn es sicher vernünftiger wäre, sie täglich anzuwenden.

Mit Zwischenraumbürsten kann ich überhaupt nichts anfangen. Auch das dünnste erhältliche Bürstchen ist mit einfach noch zu dick und finde es sehr unangenehm, diese Dinger zu benutzen. Ich habe immer das Gefühl, dass man die richtig zwischen die Zähne reindrücken muss und da denke ich mir immer, dass das auch nicht unbedingt gesund sein kann.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich versuche meist Abends Zahnseide zu verwenden, weil es in jedem Fall effektiver ist, als, wenn man es morgens tut. Es ist nämlich wichtig, dass man vor allem Abends sämtliche Essensreste, die zwischen den Zähnen noch feststecken könnten, entfernt. Morgens ist das Prozedere eher pro Forma, außer, man putzt sich nach dem Frühstück die Zähne, dann wäre das natürlich nicht gänzlich sinnlos.

Ich persönlich kann mich leider noch nicht täglich dazu aufraffen, die Zahnseide zu verwenden, da ich immer zu faul oder übermüdet und erschöpft bin und schon stolz auf mich bin, wenn ich mich nicht vor dem Zähne putzen allgemein drücke. Dann versuche ich morgens das Manko auszugleichen, indem ich dann die Seide verwende. Das ist natürlich umso schlechter für die Zähne, wenn die Reste über die ganze Nacht bereits im Mundraum verharrt haben. Im Moment überlege ich, ob eine Munddusche effektiver wäre und ich diese dann regelmäßiger anwenden würde.

Benutzeravatar

» LongHairGirl » Beiträge: 845 » Talkpoints: 47,97 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^