Urlaubsplanung Brückentage

vom 24.03.2008, 10:59 Uhr

Ich erlebe immer wieder, dass die Kollegen Brückentage, die günstig auf Donnerstagen oder Dienstagen liegen, nutzen, um einen Urlaubstag dazwischenzusetzen, sodass sie ein paar Tage am Stück frei haben. Auch im Radio hört man immer wieder, wie im kommenden Jahr die Brückentage fallen sollen und wann man sich frei nehmen sollte, damit man möglichst viele Tage nacheinander frei bekommt. Laufmasche hat die Brückentage für 2008 hier im Forum ja auch schon aufgelistet.

Ich nutze die Brückentage nicht, denn einerseits finde ich es ganz schön, wenn ich mal plötzlich einen Tag in der Woche frei habe, auch wenn ich am nächsten wieder arbeiten muss und erst dann ins Wochenende gehen kann, außerdem kann im Unternehmen nicht jeder Mitarbeiter die Brückentage nutzen, weil sonst an den zwischenliegenden Werktagen niemand in der Firma erreichbar wäre. Und da ich gern den Mitarbeitern mit Kindern, die ohnehin meistens (oder immer?) Ferien haben, wenn es Brückentage gibt, den Vorrang lasse, stört mich das auch überhaupt nicht. Wie sieht es bei Euch aus: Nutzt Ihr solche Brückentage auch bei Eurer Urlaubsplanung?

Benutzeravatar

» moin! » Beiträge: 7222 » Talkpoints: 23,51 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Na ja, ich nutzte normal die Brückentage kaum. Weil wir müssen uns auf Arbeit absprechen mit der Kollegin zwecks Vertretung. Wenn ich dann alle Brückentage für mich eintragen würde, wäre das sehr unfair ihr gegenüber. Allerdings habe ich Kinder und ihre Kinder sind schon erwachsen. Also wenn ich in den Ferien nehmen muss und da ist ein Brückentag, dann nutze ich den also schon mit. Aber das ich da auf die Suche gehe nach dem geschicktesten Urlaub, nein das mache ich nicht. Am 2.5 ist ein Brückentag. Denn nehme ich.

Da gab es auch Probleme, da da viele frei wollen. Ich habe dem Chef erklärt, dass ich normal keine Brückentage nehme. Aber wir haben länger frei und wir fliegen in die Türkei von 2.5-9.5.2008. Ich habe gebucht, da ich mit der Kollegin wo ich mich vertrete einig war. Ist nicht meine Masche normal. Aber da geht der Flug und an dem Tag ist es am günstigsten gewesen. Deshalb habe ich den Tag auch genehmigt bekommen. Normal ist mir das schnuppe.

Ich arbeite sogar sehr gerne an Brückentagen. Da kann man sich an dem 1. Arbeitstag doch meistens gleich wieder aufs Wochenende freuen. Da lernt man Feiertage meiner Meinung nach besser zu schätzen als die Woche immer freinehmen.

Benutzeravatar

» MoneFö » Beiträge: 2941 » Talkpoints: -3,64 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ja klar, ich schaue immer am Kalender wo Brückentage sind und frage schon einige Monate vorher den Chef und die Kollegen ob das machbar währe da ich finde, so kann man sich schon seinen Urlaub etwas besser Organisieren und hat mehr davon. Da ich in der Firma wo ich Arbeite der einzige mit Kind bin ist das zum Glück auch kein Problem.

» SUPER_C » Beiträge: 4 » Talkpoints: 0,93 »



Ich nutze Brücketage ganz gerne, aber normalerweise nehme ich mir dann die ganze Woche frei, weil ich dann statt sechs Tage nur fünf Tage Urlaub nehmen muss. Ansonsten habe ich dieses Jahr glaube ich einmal nur den darauffolgenden Tag frei, bzw. die zwei darauffolgenden Tage, weil dann können wir nach Hause fahren. Ein einfaches Wochenende ist dafür nämlich zu kurz, wenn man überlegt das wird dann über 550 Kilometer fahren müssen.

Kein Grund für mich wäre dieser, dass ich dann zusätzlich unter der Woche einen Tag frei habe, weil diesen habe ich sowieso frei, da ich dafür Samstags arbeiten gehe.

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7656 » Talkpoints: -21,78 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Nach Möglichkeit versuche ich (und natürlich in Absprache mit den Kollegen), die Brückentage mit in die Urlaubsplanung einzubeziehen. Da ich aber generell "zwischen den Tagen" frei habe, haben erstmal die Kollegen bei den ganzen Brückentage Vorrang. Ist eben ein geben und nehmen, womit wir in unserer Abteilung aber ganz gut leben können. Der Vorteil der Urlaubsplanung ist, das man mehr frei hat, aber weniger Tage "opfern" muss.

Um Ostern zum Beispiel braucht man nur 8 Tage, um 14 Tage Urlaub zu haben, um Pfingsten das gleiche, je nach Lage der anderen Brückentage kann man dort auch viel Glück haben (wobei es auch Jahre gibt, da sind die Brückentage so rar gesät oder schlimmer noch, es sind keine Brückentage :( ). Aber das ist ja eher selten, zum Glück.

Benutzeravatar

» Entertainment » Beiträge: 3663 » Talkpoints: -9,34 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich nutze Brückentage auch kaum. Ich veranschlage zwei Urlaube in den Semesterferien, einen im Sommer und einen im Winter - natürlich nicht in der direkten Saison. Erstens wegen den Preisen, zweitens wegen der leeren Autobahnen und drittens allgemein, weil es überall nicht so voll ist.

An den Brückentagen kommen doch recht viele auf die Idee mal einen Kurztrip irgendwohin zu machen, und dann geht das Gedrängel schon wieder los. Außerdem kann ich mir das auch nicht wirklich leisten als armer Student nochmal zu meinen Urlauben einen Kurztrip zu machen. Und mal einen Auflug an den See oder so, das kann man auch an den Wochenenden machen.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14909 » Talkpoints: -0,33 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ich habe früher oft Brückentage genutzt, soweit es möglich war. Das war auch okay, denn ich war die einzige Angestellte, da ich für einen kleinen Verein tätig war, von daher herrschte keine Konkurrenz anderen Angestellten gegenüber, was Urlaubstage betraf. Ich bin aber in den Brückentagen nicht in Urlaub gefahren, mir dienten sich lediglich zur Entspannung. Danach war der Akku wieder voll und man hatte frische Energie.

Benutzeravatar

» netti78 » Beiträge: 3240 » Talkpoints: 18,09 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich nutze diese Brückentage nicht. Auch heute, an einem solchen Brückentag, habe ich gearbeitet. Ich finde es schade, dafür Urlaub zu nehmen. Ich hebe mir diesen Tag Urlaub lieber für einen Urlaub am Stück auf und genieße es, dass die Woche durch den Feiertag, auch ohne den genutzten Brückentag, recht kurz ist.

An Brückentagen Urlaub zu nehmen lohnt sich dann, wenn man irgendwohin ins Grüne gehen kann und nicht irgendwo sich in der Stadt befindet, da sich dort an solchen Tagen vermehrt die Leute aufhalten und es ziemlich voll in der Stadt ist, was ich gar nicht so mag.

Benutzeravatar

» Nettie » Beiträge: 7658 » Talkpoints: 1,01 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich bin noch Schüler, allerdings nutze ich die Brückentage verhältnismäßig häufig, um mir mal für einen Kurzurlaub ein bisschen was frei zu nehmen. Unter dem Vorwand einer Sprachreise funktioniert das auch immer sehr gut, daher erlaube ich mir an und an durchaus schon mal einen kleinen Urlaub in der Schulzeit, den ich denn mit meinem Freund in Paris oder irgendwo in England verbringe. Ich finde das an sich durchaus sinnvoll, denn so hat man auch weit vor den Ferien noch einmal Zeit, sich ein bisschen zu erholen und Luft zu schnappen und das tut mir auch durchaus mal gut. Ob ich das später auch im Beruf machen werde, kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen, allerdings habe ich schon vor, diese Angewohnheit beizubehalten.

» Crispin » Beiträge: 14933 » Talkpoints: 5,72 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^