Was ist Deine Lieblingsfarbe?

vom 11.05.2007, 18:52 Uhr

Was ist Deine Lieblingsfarbe?

Weiss
0
Keine Stimmen
Schwarz
7
13%
Blau
15
29%
Grün
8
15%
Rot
8
15%
Gelb
3
6%
Orange
6
12%
Rosa
4
8%
Braun
1
2%
Lila
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 52

Eine Umfrage mit dem Titel "Was ist Deine Lieblingsfarbe?"

Benutzeravatar

» Gio » M » Beiträge: 505 » Talkpoints: 18,75 »

Zuletzt geändert von Gio am 14.05.2007, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.


War eure Lieblingsfarbe eigentlich schon immer eure Lieblingsfarbe, oder hat die sich im Laufe der Zeit mal geändert?

Bei mir hat sie sich geändert.

» pitti » Beiträge: 647 » Talkpoints: 30,71 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ja, auch bei mir ändert sich die Lieblingsfarbe (Vorlieben für bestimmte Farben sind bei mir immer Phasenweise und dann muss natürlich auch die Wohnungdekoration geändert werden).

Benutzeravatar

» Deli » Beiträge: 918 » Talkpoints: 6,24 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich hab verschiedene Lieblingsfarben, je nachdem um was es geht: Kleidung zum Beispiel zur Zeit schwarz, aber schwarz hat mit meiner Wohnungseinrichtung trotzdem fast gar nix zu tun.

Benutzeravatar

» Cala » Beiträge: 1641 » Talkpoints: -0,77 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Und wozu ist das so wichtig, das es sogar "Wichtig: [Umfrage] Was ist Deine Lieblingsfarbe?" heißt?

Wenn es so wichtig ist, dann sollte man doch eine fundierte Forschung durchführen, z.B. Farbe "grün" hat allein dem Namen nach mindestens ein Duzend Farbnuancen mintgrün, olivgrün, apfelgrün, grasgrün und so weite und so fern. In der Natur wären es natürlich über hundert von grünen Farben, die sensible Augen erkennen können.

So gesehen mag ich keine der in der Umfrage genannten Farben, tut mir Leid.

» Tururu » Beiträge: 92 » Talkpoints: 40,10 »


@ Cala, das ist bei mir ganz ähnlich. Kleidung fällt da in eine andere Kategorie, schwarze Klamotten sind bei mir bereits seit Jahren angesagt und daran wird sich sicher nichts mehr ändern. In der Wohnung und auch zur Deko, habe ich allerdings gern frische Farben um mich.

@tururu, warum suchst du nicht zwei Farben aus und mischt ein wenig?

Benutzeravatar

» Deli » Beiträge: 918 » Talkpoints: 6,24 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich weiß gar nicht wie oft ich in meinem Leben meine Lieblinsfarbe geändert habe. Allerdings muss ich ganz stolz hinzufügen, dass diesen Platz niemals rosa oder pink eingenommen haben, jedenfalls war ich in dem Alter, in dem das aktuell war, sehr stolz darauf.

Naja, zur Zeit stehe ich eher auf gedecktere Farben (Grün, blau), aber wie man an dem Ausdruck "zur Zeit" schon sehen kann: Das hält bei mir nie lange! Ich muss auch sagen, dass es oft nicht die Grundfarben sind, die mich anziehen. Ich mag besonders diese Mischformen wie "Apfelgrün", "Saphirblau", "Magentarot"schon allein weil sie so tolle Namen haben. Wie diese allerdings jeweils wirklich aussehen, darüber kann man sich sowieso streiten.

» Mango » Beiträge: 33 » Talkpoints: -0,70 »



Ich habe meine Lieblingsfarbe im Laufe der Jahre auch immer mal wieder gewechselt, zuerst war es blau, dann mal rot,weiß, und sogar auch mal rosa, naja wie man sich über die Jahre hin verändern kann, viele Farben die ich damals toll fand finde ich heute z.B. gar nicht mehr so toll, dafür die Farben heute umso toller, die ich damals nicht gemocht habe.

Ist schon ein wenig merkwürdig meiner Meinung nach! Mir wurde einmal gesagt dass man an der Lieblingsfarbe gewisse Charakterzüge und ähnliches feststellen könne, wisst ihr da mehr darüber? Aber wenn, warum hat man dann im Leben mehr als eine Lieblingsfarbe? Wir werden zwar doch älter aber verändern doch unsere Charakterzüge nicht!

Wäre nett wenn mal einer von euch eine Antwort dafür finden würde.

» KaYCie » Beiträge: 7 » Talkpoints: 6,13 »


Es gibt eine Interessante Diagnosemethode nach Max Lüscher. Ich habe auf Anhieb über google nur eine kurze Version gefunden, ist aber trotz dem interessant.

Test machen hier: colourtest.ue-foundation.org/kolory/kolor-index-d.html#a2

» Tururu » Beiträge: 92 » Talkpoints: 40,10 »


Meine Lieblingsfarbe hat sich einmal geändert mit Beginn der Pubertät. Da hab ich dann wirklich alles nur noch in dieser einen Farbe gekauft, getragen, gestrichen. Mittlerweile hab ich gar nicht mehr so die eine Lieblingsfarbe, sondern finde das hängt auch stark davon ab um was es sich handelt (Kleidung, Möbel etc.), da muss die Farbe einfach dazu und zum Umfeld passen. Ist Bunt eigentlich eine Farbe?

Benutzeravatar

» misspider » Beiträge: 1964 » Talkpoints: 6,69 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^