Kalkverschmutzung in Bad und Küche entfernen

vom 10.02.2008, 10:08 Uhr

Hallo zusammen,

wer, so wie wir, sehr Kalkhaltiges Wasser hat, der kennt das Problem. Sobald man mal einen Tag nicht schrubbt bildet sich eine hässliche Kalkschicht.

Bei einfachen Amaturen einfach Essig auf ein Küchentuch geben und das um die verschmutze Amatur wickeln. Dieses Tuch dann etwa 10 bis 15 Minuten um die Amatur gewickelt lassen und danach mit viel Wasser abspühlen. Wenn man Chromamaturen hat, sollte man anstatt Essig lieber Zitronensaft nehmen, denn Zitronensaft greift die Chromamaturen nicht an.

Liebe Grüße von der
Laufmasche

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7656 » Talkpoints: -21,78 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Also ich habe das probiert und muss sagen,dass wenn ich es länger einwirken lasse es wirklich sauber wird und eine günstoge Variante zu herkömmlichen Entkalkern ist. Ich jedoch bevorzuge eher Antikalk und putze damit meine Amaturen. Essig riecht mir einfach sehr unangenehm und das ist nicht mein Fall. Ich musste sehr lange lüften.
Grüße Julia

» julia08 » Beiträge: 1991 » Talkpoints: -5,91 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Hallo Laufmasche,

ich nehme meistens auch Essig zum Kalkentfernen, das hilft wirklich gut und ist umweltfreundlich. Allerdings finde ich den durchdringenden Essiggeruch ziemlich widerlich und mache das nur, wenn ich mich nicht gleichzeitig in der Küche aufhalten muß :D Und danach lüfte ich ausgiebig.

Viele Grüße von
wölfchen

Benutzeravatar

» wölfchen » Beiträge: 2281 » Talkpoints: 13,50 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Hallo,

vielleicht sind Zitronenscheiben auch eine Alternative für Euch? Das wirkt zumindest bei mir auch sehr gut gegen Kalk und es riecht um einiges angenehmer, als der Essigreiniger bzw. Wasser mit Essigessenz.

LG Steph

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18524 » Talkpoints: 48,36 » Auszeichnung für 18000 Beiträge



Habe dieses Problem zum Glück nicht, das Wasser bei uns ist recht weich. denoch sind die Ecken, die ich nicht regelmäßig schrubbe, manchmal recht verkalkt. Da hilft dann nur schrubben, es gibt die berühmte Scheuermilch, dann einen speziellen Schwamm mit einer rauhen Seite, die für Kalkablagerungen perfekt ist.
Am einfachsten ist es, wenn man jeden Tag etwas putzt, wenn man die Zeit dafür hat. Dumm natürlich, wenn das Wasser sehr kalkhaltig ist, aber da müßte es auch Abhilfen für geben, vielleicht mal die Rohre durchspülen.

Benutzeravatar

» Entertainment » Beiträge: 3663 » Talkpoints: -9,34 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Hi,

habe bei den Superhausfrauen gesehen, das die einfach, wie steph schon schrieb, eine Zitrone aufgeschnitten haben, und dann einmal durch die Spühle gegangen sind. Danach ging der Kalk ab als wärs nichts.

mfg
thumper

» thumper » Beiträge: 820 » Talkpoints: 0,58 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Oh davon kann ich auch ein Lied singen, unser Wasser ist auch sehr hart und es dauert nicht lange, bis sich Kalk bildet. Darum habe ich es mir angewöhnt nach jedem Händewaschen den Wasserhahn mit dem Handtuch abzuwischen. Damit kann man eine Menge Kalkbildung verhindern und es ist ja nur ein klitzekleiner Mehraufwand. Ansonsten ist der Tipp mit dem Essig wirklich gut. Dieses kleine Ding am Wsserhahn direkt da, wo das Wasser rausläuft, was man abschrauben kann (ich weiß leider absolut nicht, wie es heißt), lege ich auch öfter über Nacht in Essig und das wirkt wirklich Wunder.

Ich habe auch mal gehört, dass Backpulver helfen kann, habe das aber noch nie selbst ausprobiert und 1x in der Woche putze ich mein Bad mit den herkömmlichen Kalkreinigern, die riechen doch um einiges besser als Essig, auch wenn sie natürlich noch lange nicht so super wirken.

Benutzeravatar

» Grooovegirl » Beiträge: 3423 » Talkpoints: 13,08 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Hallo Zusammen,

kann ich diese Tipps auch bei den "Älteren" Flecken unten um den Wasserhahn im badezimmer verwenden?

Ich denke, ich werde es einfach mal ausprobieren. Mich Stören diese Fecken extrem. Habe den Eindruck der Vormieter hat da nicht so viel Wert drauf gelegt.

Wenn ich schonmal dabei bin: Habtz ihr vielleichtnoch n günstigen Tipp, wie ich Fugen an den Duschkacheln wieder weiß bekomme?

Liebe Grüße
Sassenach

Benutzeravatar

» Sassenach » Beiträge: 167 » Talkpoints: -0,49 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Hallo,

Danke für den Tip, probiere ihn wenn ich später zuhause bin mal aus, denn meine Badezimmer Amaturen sind stark verkalkt, hab immer so ein Kalk zum Sauber machen genommen, weiß nur gerade nicht wie das heißt und das hilft aber kaum.
Aber mit dem Zitronensaft und Essig ist zugleich auch noch umweltfreundlich.

Gruß

» Sissi1 » Beiträge: 518 » Talkpoints: 9,65 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Hallo,

ihr habt nicht zufällig auch einen Tipp wie ich die blöden Kalkflecken von den Fliesen runterkriege?
Ich habe sogar die Fliesen schon mit Zitrone abgerieben und es hat nicht geholfen. Nicht zu erwähnen die ganzen Reiniger.
Wäre froh, die Fliesen mal wenigstens wieder zum Glänzen zu kriegen.

LG

mausebaerin

» mausebaerin » Beiträge: 179 » Talkpoints: 0,12 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^