Schiffsreise: Schiffskabine - Innen oder Außen?

vom 10.09.2010, 12:36 Uhr

Ich würde ja gerne einmal eine größere Schiffsreise machen. Mir wäre es persönlich egal wenn ich auf ein Fenster in der Kabine verzichten müsste aber meine Frau will das partout nicht. Leider ist sie in Bezug dieser Frage recht stur und mir gehen so langsam die Argumente aus. Mit dem Preis kann ich nicht kommen, dann soll ich eben länger darauf sparen und nicht so geizig sein.

Was für gute Gründe kann ich noch bringen warum eine geräumige Innenkabine doch gar nicht so schlecht ist? Ich würde mich natürlich im Gegenzug auch davon überzeugen lassen wenn mehr für eine Außenkabine spricht. Vielleicht gibt es hier ja auch ein paar Kreuzfahrer die ihre Erfahrungen mit einfließen lassen können. Wenn ich eine Schiffsreise machen würde dann wird es sich nicht um einen kurzen Trip durch die Ostsee handeln, also die Reisedauer könnte dann schon mindestens zehn Tage betragen.

Benutzeravatar

» hooker » Beiträge: 7236 » Talkpoints: 52,47 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



An sich kommt es natürlich darauf an, wofür ihr die Kabine nutzen wollt. Wenn ihr sie nur als Schlafmöglichkeit nutzen wollt, ist eigentlich nichts gegen eine Innenkabine einzuwenden. Schließlich wäre es in der Nacht ja sowie so dunkel und ihr hättet nichts von dem Tageslicht. Wenn ihr allerdings vorhabt, die Kabine auch am Tag als Rückzugsmöglichkeit zu verwenden, finde ich es mit Tageslicht schon schöner.

Manchen Leuten geht es auch so, dass sie durch fehlendes Tageslicht etwas depressiv gestimmt sind. Auch beim Aufstehen ist es ohne Licht eben komplett dunkel. Richtig schön durchlüften ist mit einem Fenster auch angenehmer. Außerdem habe ich festgestellt, dass die Außenkabinen häufig größer sind, auch wenn man das natürlich nicht unbedingt verallgemeinern sollte.

Wenn das Geld also keine so große Rolle spielt, kann ich deine Frau gut verstehen und würde mich auf jeden Fall auch für eine Außenkabine entscheiden. Sie sind meiner Meinung nach nicht umsonst teuerer.

» Tauglanz » Beiträge: 340 » Talkpoints: 8,65 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Naja, dass mit dem Durchlüften ist so eine Sache. Die Kabinen sind alle vollklimatisiert und Fenster lassen sich grundsätzlich nicht öffnen.

Ich denke aber auch dass ich die wenigste Zeit in so einer Kabine verbringen werde, dafür ist doch alles viel zu interessant auf so einem Schiff. Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es sicherlich genug so dass wir abends wirklich totmüde in das Bett sinken. Morgends ist es natürlich dunkel, ich nehme auch an in der Nacht falls man nicht ein Licht anlässt. Ich weiß aber wirklich nicht ob so etwas stört.

Benutzeravatar

» hooker » Beiträge: 7236 » Talkpoints: 52,47 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Das ist dann wohl von Schiff zu Schiff anders. Bei uns konnte man sie dann schon öffnen, aber es wahr auch kein Kreuzfahrtschiff. Es ist aber gut möglich, dass das dort anders ist. Wir fanden es jedenfalls angenehm. Das mit dem Licht in der früh ist so eine Sache. Wenn man sowie so mit Jalousien schläft und kein Licht in der Nacht möchte, wird es nicht stören.

Was hat denn deine Frau für Argumente dafür, eine Außenkabine zu wählen? Und warum bist du dagegen?

» Tauglanz » Beiträge: 340 » Talkpoints: 8,65 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Was für eine Schiffsreise hast du denn gemacht und wie lange dauerte sie? Ich nehme einmal an dass es bei euch eine Außenkabine war wo ihr untergebracht wurdet. Hast du dir einmal eine Innenkabine angeschaut oder mit anderen Gästen darüber gesprochen?

Meine Frau meint dass sie einfach etwas Tageslicht braucht und nicht in völliger Dunkelheit schlafen kann. Sie hat eigentlich keine Platzangst so dass ich denke dass es nur so eine Art Laune oder Abneigung ist die man nicht immer logisch begründen kann.

Für mich ist es eindeutig eine Preisfrage. Ich denke mal dass der Aufpreis locker eintausend Euro für zwei Personen beträgt. Dieses Geld würde ich lieber in eine qualitativ höherwertige Reise stecken. Ich vermute auch mal dass das Licht in den Kabinen gedimmt werden kann damit man nicht völlig im Dunkeln herumtappt. Auch wäre es sicherlich kein Problem ein Dämmerungslicht mitzunehmen und in die Steckdose zu stecken, etwas ähnliches haben wir noch aus dem Kinderzimmer. Davon abgesehen gehe ich davon aus dass wir den ganzen Tag unterwegs sein werden und wirklich nur zum Schlafen in die Kabine kommen. So war es bisher immer bei allen unserer normalen Urlaube. Das Hotelzimmer wurde wirklich nur zum Schlafen aufgesucht, tagsüber und auch abends saßen wir nur am Strand oder am Pool.

Benutzeravatar

» hooker » Beiträge: 7236 » Talkpoints: 52,47 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Die Schiffskabinen, die ich kenne, sind alle nicht besonders geräumig, wenn man nicht gerade ein Vermögen investieren will um eine Luxuskabine zu mieten. Und lass dich von Bildern nicht täuschen, die Fotografen wissen sehr genau, wie man einen Raum fotografieren muss damit er größer aussieht. Ich finde es deshalb jedenfalls relativ egal, ob man nun ein Fenster hat oder nicht, denn egal ob mit oder ohne Fenster - eine normale Kabine ist kein Raum, in dem ich mich länger als nötig aufhalten wollte.

Wobei ich aber auch sagen muss, dass mir im Urlaub mein Hotelzimmer wirklich unwichtig ist. Solange es sauber und ruhig ist bin ich zufrieden, denn mein Urlaub findet nicht im Hotelzimmer statt. Für mich ist das nur ein Ort, wo ich schlafe, dusche und mich umziehe. Und für mich ist es auch kein Problem, mich zum Lesen oder Schreiben in die Bibliothek oder ins Café zu setzen, das ist etwas, das ich auch zu Hause mache und Fernsehen ist so ziemlich das letzte, woran ich im Urlaub denke.

Wenn man keine Reise macht, bei der man sich tagelang nur auf hoher See befindet, hat man ja auch fast jeden Tag Landgänge und auf dem Schiff selber gibt es ja auch genug zu sehen und genug Unterhaltungsmöglichkeiten, von daher hat man gar nicht die Zeit sich lange in seiner Kabine aufzuhalten und sich über ein fehlendes Fenster zu ärgern.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25525 » Talkpoints: 135,56 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ich habe zwar keine Kreuzfahrten gemacht, dafür war ich fünf Mal mit einem Forschungsschiff unterwegs. Meiner Meinung nach spricht für eine Innenkabine, dass da die Schiffsbewegungen nicht so heftig zu spüren sind.

Bei uns auf dem Forschungsschiff waren die Laborräume im Inneren untergebracht, weil es gerade da unabdingbar war, dass wir möglichst ruhige Arbeitsmöglichkeiten hatten. Es spricht somit einiges für eine Innenkabine.

Benutzeravatar

» akasakura » Beiträge: 2648 » Talkpoints: 3,94 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Das ist natürlich ein Top-Argument welches alle Bedenken aus dem Feld schlagen müsste, gerade wenn man doch ein bisschen anfällig bei der Schaukelei ist wie meine Frau. Danke für diesen Hinweis. Das klingt ja auch logisch, wer in der Mitte eines Bootes sitzt schaukelt nicht so viel wie einer direkt an der Außenbordwand.

Benutzeravatar

» hooker » Beiträge: 7236 » Talkpoints: 52,47 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich war schon öfter auf Kreuzfahrten und habe alle Kabinentypen schon durchprobiert. Ich finde, es kommt auch darauf an, wieviel Zeit man auf dem Schiff verbringt, also wieviele Seetage man hat. An den Seetagen ist man ja auch tagsüber öfter in der Kabine und dann kann es schon unangenehm sein, wenn man immer nur künstliches Licht hat. Bei einer längeren Kreuzfahrt mit vielen Seetagen, z.B. einer Transatlantik- Kreuzfahrt, würde ich eigentlich eine Balkonkabine nehmen, die ja auf den moderneren Schiffen schon viel vertreten sind. Ansonsten würde ich dann die Außenkabine nehmen.

Bei einer Kreuzfahrt, wo wirklich jeder Tag ein anderer Hafen auf dem Programm steht und man kaum tagsüber auf dem Schiff ist, würde mir auf jeden Fall auch die Innenkabine reichen. Dann hält man sich dort ja wirklich nur zum Schlafen auf.

» Barbara Ann » Beiträge: 28382 » Talkpoints: 54,62 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Schiffskabinen (der einfacherern Kategorie) sind auf den meisten Schiffen nicht besonders geräumig. Das trifft auch auf die Außenkabinen zu. Aber die Schiffsdesigner tüfteln immer neue Möglichkeiten aus, um auf kleinstem Raum möglich viel Komfort unterzubringen. Eine allgemeine Empfehlung, dass eine Innenkabine schon ok sei, kann es also nicht geben. Bei eurer Entscheidung ist es daher wohl sinnvoller, erst einmal ein in Frage kommendes Schiff auszuwählen und dann die Innen- und Aussen- und Balkonkabinen "unter die Lupe " zu nehmen.

Die Theorie, man sei ja den ganzen unterwegs und brauche Unterkunft nur zum schlafen, kenne ich auch. Bei einem Hotelzimmer mag das auch zutreffen. Da ist man morgens am Strand, tags in der Region unterwegs, abends beim Dorffest im Nachbarort. Auf einem Schiff sind die Möglichkeiten aber begrenzt. Ruhige Plätze auf dem Panoramadeck oder am Pool sind quasi rund um die Uhr begehrt. Schön, wenn man dann in der Kabine auh mal die Zeit zu zweit geniessen kann. Schade, wenn nicht.

» Melanie-auf-Reisen » Beiträge: 13 » Talkpoints: 4,21 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^