Grundstück kaufen und (Fertig)haus bauen - Dauer?

vom 30.04.2010, 11:56 Uhr

Wir haben uns überlegt in recht naher Zukunft ein Haus zu kaufen und habe auch schon ein bisschen Ausschau gehalten; aber es war nie so das Richtige dabei und die Preise waren auch immer so hoch, dass wir eigentlich bald dazu kamen, dass es viel besser wäre, wir bauen uns direkt das, was uns gefällt. Derzeit geht es aber darum, dass wir noch etwas sparen und im Prinzip soll das vor den nächsten zwei Jahren auch gar nicht realisiert werden.

Aber ich frage mich natürlich trotzdem: Wenn wir noch ein Grundstück brauchen, mit welcher Dauer sollten wir denn da rechnen? Ist das normalerweise so, dass man ein Grundstück erwirbt, aber es womöglich noch 5 Jahre dauern kann, bis das überhaupt bebaut werden darf? Oder ist das eher unüblich und normalerweise wartet man nicht länger als 6 Monate? Ich habe mir darüber bisher noch nie allzu große Gedanken gemacht, weil ich einfach dachte, dass man dann in zwei Jahren einfach mal was anschaut und das kauft und dann ein Fertighaus drauf stellen darf. Aber es könnte natürlich genauso gut sein, dass man mit jahrelanger Wartezeit in dieser Hinsicht rechnen muss. Weiß jemand das genauer?

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich kann es dir nur so sagen, wie ich es bei meinen Eltern in der Nachbarschaft gesehen habe. Dort haben wir uns ebenfalls für ein Grundstück beworben. Das dauerte etwa ein halbes Jahr, bis dann aufgrund der hohen Nachfrage auch alle Grundstücke ihren Besitzer gefunden hatten. Daraufhin kam der Winter, wo niemand anfing zu bauen und inzwischen, nach etwa einem weiteren halben Jahr, stehen dort ein fertiges Haus, 3 Häuser im Rohbau und ein weiteres, was gerade angefangen wurde.

Also, wenn du einen Bauplatz erwerben möchtest, der schon als Bauplatz ausgeschrieben wurde und dort auch nicht geklärt werden muss, wer den Zuschlag erhält, dann sollte es nur sehr kurz dauern, bis ihr anfangen könntet zu bauen. Ob ihr dann ein Fertighaus darauf setzt oder ein normales Ziegelhaus ist dabei nebensächlich. Beides dauert dann, wenn ihr selber einen Architekten und eine Baufirma habt, nicht sehr lange.

Benutzeravatar

» Nettie » Beiträge: 7663 » Talkpoints: 3,55 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^