Tischdeko Weihnachten - Tisch dekorieren

vom 16.01.2008, 04:24 Uhr

Weihnachten ist zwar erstmal vorbei, hat aber die Eigenschaft, jedes Jahr wieder zu kommen. Deswegen hier der dritte Teil der Serie "Tipps für die Tischdeko", diesmal.

Tischdeko für Weihnachten

1. Klassische Weihnachtsdeko
Manche - darunter ich - mögen es klassisch zu Weihnachten. Besonders ansprechend sind für mich die Farben Dunkelrot, Gold und Tannengrün. Diese Farben kombiniere ich zu Weihnachten eigentlich am liebsten, wobei ich auch Stroh bzw. Holz (-Sterne und andere Anhänger / Figuren) verwende. Wie der Tisch zu Weihnachten dekoriert wird, ist nicht immer ganz so leicht zu entscheiden. Primär soll es hier auch nicht um die Tischdeko zum Weihnachtsessen gehen - da sich da je nachdem,w as es zu essen gibt (Fondue) gar keine Deko eignet (Feuergefahr, Fettspritzer etc.). Allerdings sieht ein schön dekorierter Tisch in der Weihnachtszeit auch gut aus, wenn man nicht gerade am Essen ist und die Wohnung allgemein weihnachtlich herausputzt. Ob das nun der Esstisch oder der Couchtisch ist, ist im Grunde egal.

Ich handhabe meine - klassische - Weihnachtsdeko für den Tisch folgendermaßen: die Basis ist meistens Tannengrün, also einige Tannenzweige, die in der Mitte platziert werden. Am besten so, dass jeweils die Tannenzweigspitzen nach außen zeigen und die eventuell unschönen Enden in der Mitte zusammenlaufen bzw. versteckt sind. Nun dekoriere ich die Zweige nach Lust und Laune: ein paar kleine Strohsterne, eine weihnachtliche Spieluhr, ein paar gold angesprühte Tannenzapfen oder gold angesprühte Walnüsse. Auch habe ich so ein paar klitzekleine Miniaturmusikinstrumente wie zum Beispiel kleine Trompeten , Trommeln und Geigen, von denen ich hin und wieder ein paar wenige mit in die Zweige lege. Tja, viel mehr kommt da bei mir eigentlich nicht rein, außer vielleicht noch ein paar Weihnachtliche Windlichter, das wars dann aber auch schon. Schließlich sollen die Tannenzweige Hauptbestandteil der Deko sein und nicht überladen wirken.

2. Moderne Weihnachtsdeko
Viele Leute haben eine moderne Wohnung, vieles besteht dann aus Chrom und Glas oder Stein. Inwiefern eine klassische Weihnachtsdeko in solch ein moderneres Ambiente passt, ist wohl Geschmackssache. Aber tatsächlich bietet sich bei einer modernen Einrichtung auch eine moderne Weihnachtsdeko an. Gut geeignete Farben sind dann zum Beispiel schwarz, weiß, orange oder auch pink. In vielen Einrichtungsläden, vor allem wenn sie etwas exklusiver sind, findet man Dekoartikel aus Gußeisen, also in schwarz, welche gut mit zarteren Materialien, wie zum Beispiel Glas harmonieren. Natürlich ist das alles Geschmackssache, und letztendlich bleibt es jedem selbst überlassen, was er sich an Weihnachtsdeko kauft bzw. wie er sein Haus bzw. seine Wohnung weihnachtlich schmückt. Ich empfehle für eine moderne Weihnachtsdeko die Farben schwarz, weiß, silber, pink und die Materialien Gußeisen, lackiertes Blech bzw. Email, Glas und ggf. Filz.

Freue mich auf eure Vorschläge und Ideen bezüglich Weihnachtsdeko!

» helene32 » Beiträge: 704 » Talkpoints: -0,90 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Habe jetzt mittlerweile mal ein Bild zur "klassichen Tischdeko", bewusst etwas "einfacher" gehalten (Kaffee trinken), ausgebuddelt, nur mal als kleines Anschauungsmaterial. :) Hoffe man kann es einigermaßen erkennen.

Bild

» helene32 » Beiträge: 704 » Talkpoints: -0,90 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich finde die Tischdeko ehrlich gesagt gar nicht schön und total übertrieben. Ich finde es immer besser, wenn die Dekoration (falls vorhanden) so gehalten ist, dass man egal von welcher Position am Esstisch aus, erkennen kann, welche essbaren Kostbarkeiten aufgetischt worden sind. Durch die riesige Tischdeko in der Mitte kann die Person am Tischende gar nicht sehen, was am jeweils anderen Ende an Essbarem aufgestellt worden ist. Diese Art der Deko ist für mich also ein absolutes No-Go.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26822 » Talkpoints: 0,69 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Mir wäre der Tisch auch ehrlich gesagt, zu voll mit Deko. Wenn wir Weihnachten als große Familie essen, dann stehen auch meist Schüssel und Töpfe auf dem Tisch und eben Platten mit Essen. Durch die üppige Dekoration, wäre das ja gar nicht mehr möglich. Ich muss sagen, dass ich es da doch eher schlicht mag. Meine Devise wäre da, weniger ist mehr.

Meine Schwiegermutter hat meist eine weihnachtliche Tischdecke aufgelegt und dann ein kleines bisschen dezente Streudeko und einen Kerzenständer. Das reicht völlig aus und ist auch schön für die Stimmung. Ich muss keinen halben Tannenwald auf dem Tisch liegen habe, um in Weihnachtsstimmung zu kommen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29508 » Talkpoints: 1,76 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Ich mache das wohl umgekehrt wie du. Mein Tisch im Esszimmer ist eigentlich immer dekoriert weil wir nur zu zweit sind. Wenn wir Gäste haben räume ich den größten Teil der Dekoration aber weg, damit man den Plätzchenteller nicht zwischen Gestecken und Adventskranz erst suchen muss.

Ich dekoriere immer die Plätze der Gäste mit Servietten, Karten, kleinen Aufmerksamkeiten und solchen Sachen und in der Mitte des Tisches geht es dann eher dezent zu neben dem Essen. An Weihnachten würde ich vielleicht einfach Tannenzweige auf den Tisch legen und die Plätzchenteller dann darauf stellen. Ich finde auch Kerzen nicht so sonderlich praktisch, weil man damit immer so aufpassen muss, vor allem mit Kindern. Eine kleine Lichterkette oder vielleicht ein Windlicht sind sicherer.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20804 » Talkpoints: 48,15 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Zurück zu Festtage

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron