Kindheitserinnerungen - Kinderserien von damals

vom 14.01.2008, 18:34 Uhr

Hallo,

könnt Ihr Euch noch daran erinnern, welche Sendungen Ihr als Kind gesehen habt bzw. sehen durftet? Das Thema wurde schon mal angerissen. Bei mir gehörte auf alle Fälle die "Sesamstrasse" dazu. "Die Sendung mit der Maus" mochte ich dafür weniger und habe sie auch nicht oft gesehen. "Die Schlümpfe" gehörten damals genauso dazu, wie der "Yogi Bär".

Ansonsten gab es oft Familienserien, die wir zusammen mit unseren Eltern angeschaut haben. Meistens handelte es sich dabei um "Ich heirate eine Familie" und "Diese Drombuschs" - eben deutsche Serien dieser Art.

LG Steph

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18439 » Talkpoints: 38,79 » Auszeichnung für 18000 Beiträge



Ich habe früher auch immer die Sesamstraße geguckt :). Die Sendung mit der Maus fand ich immer sehr toll, auf jedenfall das Raten der Sprachen :), mit der am Anfang erklärt wird. Die Schlümpfe, dass war meine Lieblingsserie Nummer 1, mit Gargamel, und den ganzen Anderen.

Mehr fällt mir jetzt gar nicht ein. Ich habe früher nicht soviel Fernseh geguckt, eher Filme, aber keien Serien. Aber an die kann ich mich nicht mehr erinnenr:). Ich meine ich hätte auch noch die Augsburger Puppenkiste, und natürlich das Sandmännchen geguckt:)
Gruß Chaos Man alias Max

» chaosman » Beiträge: 75 » Talkpoints: -0,37 »


Hallo steph,

das Thema wurde nicht nur angerissen, sondern es gibt schon einen Beitrag dazu ;)

http://www.talkteria.de/forum/topic-1803.html

Liebe Grüße von der
Laufmasche

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7540 » Talkpoints: -37,09 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich fand die Kinderserien von damals ganz toll :)

Im Gegensatz was heute so im Kinderprogramm kommt, nur noch so ein Computer animiertes Zeug, da waren doch die Serien von damals echt anspruchsvoller.

Mir hat z.B. sehr gefallen:
- Die Dinos
- Die Schlümpfe
- Chip und Chap
- Als die Tiere den Wald verließen
- Alvin und die Chipmunks
und noch viele andere...

» Maria92 » Beiträge: 140 » Talkpoints: 21,36 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Bei uns waren die Schlümpfe an der Tagesordnung und Fred Feuerstein auf dem Programm. Die Dinos war auch immer ein Highlight. Auch konnte ich mich in den Sommerferien für die Serien "Lady Oscar" und "Sissi" begeistern. Bei meiner Oma durfte ich nämlich immer Fernsehen so lange ich wollte. Leider habe ich diese Sendungen sonst das ganze Jahr über selten angesehen, da glaube ich um dieselbe Zeit eine der Sendungen gekommen ist, die mein Papa immer angesehen hat.. Außerdem guckten wir damals immer um 15.00 Uhr "Raumschiff Enterprise" und anschließend "Mc Gyver", was zwar nicht unbedingt eine Kinderserie ist, aber dennoch von mir und meinem Vater angeschaut wurde. Wir verpassten auch keine Folge von "Knight Rider".

Später war dann Heidi in und die Kickers. Früher konnte ich mich auch für Mila Superstar begeistern. Auch von Hanni und Nanni bin ich später ein großer Fan geworden und ich verpasste keine Folge von "Die Rugrats" und "Rockos modernes Leben", die kamen immer auf Nickelodeon.

» nordseekrabbe » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Mein Bruder und ich durften als Kinder eigentlich nicht sonderlich viel fernsehen. Meine Eltern hatten damals eine zeitliche Regelung - soweit ich mich erinnern kann, eine halbe Stunde oder Stunde pro Tag- und das Programm durfte von meinem Bruder und mir abwechselnd ausgesucht werden.

Im Laufe der Jahre habe ich so aber jede Menge Kinderserien kennen und - wie man so schön sagt- lieben gelernt! :wink: Besonders gut kann ich mich an Serien wie die Schlümpfe oder Heide erinnern. Aber auch Familie Feuerstein, den Yogi Bär oder die hier erwähnten Chipmunks oder Dinos kenne ich!

Benutzeravatar

» Nipfi » Beiträge: 3076 » Talkpoints: 8,28 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Hallo!

Ich kann mich auch noch an ein paar Sendungen erinnern.

Ich habe beispielsweise immer Peter Lustig mit Löwenzahn geschaut, da ich da immer tolle Dinge gelernt habe, oder die Sesamstraße. Nach der Sesamstraße ging es dann aber auch meistens schnell ins Bett.

Als ich ein wenig Älter wurde, guckte ich Hanni und Nanni und die Glücksbärchis. Natürlich guckte ich diese Serien nicht täglich, weil ich sonst mit Sicherheit stundenlang vor dem Fernseher gesessen hätte, aber ab und zu guckte ich diese Serien an!

Heutzutage gibt es meiner Meinung nach gar nicht mehr soviele schöne Serien wie damals. Wenn ich mal so durch das Fernsehprogram schaue, sie ich meistens nur so etwas wie Pokemon oder Dragonballz, welches ich nicht wirklich förderlich finde. Es sollten wieder mehr so tolle Serien laufen, wo Kinder viel lernen und dabei noch tolle Geschichten erzählt bekommen, da so selbst das Fernsehen fördert!

Benutzeravatar

» lisachen » Beiträge: 355 » Talkpoints: -0,67 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ja, an die Dinos kann ich mich auch noch gut erinnern. Aber wenn ich heute wieder mal was von ihnen sehe, dann frage ich mich ernsthaft wie wir Kinder damals über so etwas "Abgefahrenes" lachen konnten. Der Vater war schon selten dämlich, dass er sich immer von dem Baby hat schlagen lassen. :lol: Auf der andern Seite hatte die Serie aber auch viel Herz und wird wohl unvergesslich bleiben.

Ansonsten habe ich in meiner Kindheit auch regelmäßig "Die Sendung mit der Maus", "Wickie" und "Die Bien Maja" - im Grunde also alles Klassiker. Völlig fasziniert war ich auch immer von der Serie "1,2 oder 3", in der man auf Felder mit der richtigen Antwort stellen musst und wenn man richtig stand, hat man dafür Punkte bekommen, die man am Ende der Sendung an einer großen Wand gegen Sachpreise eintauschen durfte. Ähnliche Belohnungen gab es übrigens auch bei "Kinderquatsch mit Michael", wo sich Kinder mit Michael Schanze unterhalten und dann ein Lied zum Besten gegeben haben. War das Lied von einem bekannten Interpreten, war dieser meistens auch in der Sendung eingeladen und hat selbst einen Titel gesungen.

Als ich dann schon etwas älter war, haben wir alle zusammen "Nicht von schlechten Eltern" angeschaut, nur leider wurde die Serie relativ bald eingestellt. Aber als ich kürzlich mal Recherchen im Internet dazu angestellt habe, konnte ich feststellen, dass es immer noch Fangruppierungen gibt. Am lustigsten fand ich da übrigens immer den Namen des Hundes - "Whisky Barfuß". :D

» Charlie Brown » Beiträge: 707 » Talkpoints: 7,44 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Die erste Serie, die ich mir ansehen durfte waren die Schlümpfe. Dann kann ich mich noch an die Glücksbärchis erinnern, die habe ich so geliebt! Sonst habe ich mir damals eigentlich keine Serien anschauen dürfen. Dafür haben wir uns öfters zusammen Märchen oder Disney Filme angesehen.

Als ich dann älter war habe ich mir sehr gerne diese Japanischen Animes angeschaut, Sailor Moon war mein Favorit. Ich weiß auch nicht genau warum, mittlerweile finde ich das einfach nur noch blöd. Die Glücksbärchis und Disney Filme sind allerdings immer noch meine unbestrittenen Favoriten und die darf sich meine Tochter jetzt auch schon anschauen.

» Inanna » Beiträge: 375 » Talkpoints: 0,45 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Achja, früher gabs so viele nette Serien. (das klingt jetzt als ob ich schon furchtbar alt wäre *gg*)
Ich hab als Kind liebend gerne

Heidi
Pinocchio
Nils Holgersson
die Schlümpfe
geschaut
aber meine absolute Lieblingsserie war: es war einmal das Leben :girl1:

» pandabaer13 » Beiträge: 3 » Talkpoints: 0,60 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^
cron