Gedünsteter Fisch - Tipps

vom 23.04.2010, 22:12 Uhr

Mein Mann hat es mit dem Magen und kann im Moment nichts gebratenes essen. Ich habe mir gedacht dass ich ihm sowas wie gedünsteter Fisch mache.

Aber wie schaffe ich es dass mir der Fisch nicht zerfällt wenn ich ihn dünste, habt ihr da einen Trick für mich? Ich habe mal gehört dass das da für den Topf einen Einsatz gibt aber wie sowas aussehen muss kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Wie bekomme ich das mit dem Fisch hin?

» Pimplegionär » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Also ich habe mal auf einen Gasgrill folgendes gemacht. Ich habe Alufolie ausgelegt und dort ein Backpapier hineingelegt, weil ich vermeiden wollte, dass der Fisch an der Alufolie kleben bleibt. Dann habe ich einen Hauch Zitrone mit über den Fisch gegeben, Thymian sowie etwas Olivenöl und eben die Würzmischungen, die man möchte dazugegeben. Danach wird die Alufolie verschlossen, sodass sie aber dennoch luftig ist und nicht irgendwie eng am Fisch anliegend.

Dann eine Pfanne mit Deckel nehmen und den Gasherd einschalten. Vollkommen ohne Butter etc. den Fisch in der luftigen Alufolien-Backpapier Verpackung in die Pfanne legen und auf mittlerer Hitze zubereiten. Das dauert etwas länger, aber durch den Deckel der Pfanne wird zum Beispiel Lachs auf den Punkt genau durch und schmeckt einfach wirklich saftig und das wird ja sicherlich erwünscht sein.

Nachdem der Fisch dann fertig ist, gerne nach 10 Minuten oder 20 Minuten mal schauen und diesen servieren. Jetzt kann natürlich nochmals nachgewürzt werden, wenn dies erwünscht sein sollte.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4781 » Talkpoints: 71,45 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron