Rezept: Pizza mit Schnecken oder Flusskrebsen

vom 13.03.2010, 10:54 Uhr

Die meisten essen Pizza mit Käse, Salami, Schinken und Thunfisch, aber das ist immer das Gleiche. Ich habe lange überlegt, was man mal anders machen könnte, um einen besonderen Geschmack zu bekommen.

Etwas ausgefallenes ist eine Pizza mit Schnecken. Schnecken gibt es in einer Dose zu kaufen, ganz ohne Schneckenhaus und Kräuterbutter. Die Pizza bekommt vorher ihre Tomatensoße, etwas Knoblauch, die Gewürze und den geriebenen Käse. Ich nehme ganz dünn geschnittenen Schinkenspeck, gebe etwas Kräuterbutter hinein und umwickele damit die einzelnen Schnecken.

Diese setzte ich dann verteilt auf die Pizza. Die Pizza schmeckt auch mit Flusskrebsen. Wer keine Flusskrebse mag, kann auch Garnelen nehmen. Die Kräuterbutter gibt den besonderen Geschmack an das Fleisch und die Pizza ab, man darf nur nicht zu viel davon nehmen, sonst wird die Pizza zu fettig.

» urilemmi » Beiträge: 2266 » Talkpoints: 8,39 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Das habe ich ja wirklich noch nicht gehört. Mir ist Frutti di Mare als Pizzabelag durchaus bekannt. Dort finden sich, soweit ich mich erinnere, Krabben, Muscheln und Tintenfisch wieder. Das habe ich auch schon mal gegessen, aber den Burner fand ich diese Pizza jetzt nun wirklich nicht.

Schnecken habe ich mal in Frankreich probiert und mich übergeben müssen. Das war gar nicht meines und die Konsistenz erst. Wie kommt man denn auf die Idee, Schnecken auf die Pizza zu packen? Ich muss gestehen, das höre und lese ich heute in dieser Form auch das erste Mal. Vor allem werden die Schnecken dann nicht trocken, wenn das im Backofen, Steinofen und Pizzaofen kommt?

Ich bevorzuge sogar eine Spaghetti Bolognese Pizza. Nicht jeder Italiener bietet diese an, aber die, die es tun, da habe ich in meiner Stadt keine schlechten Karten, was den Geschmack angeht.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4744 » Talkpoints: 50,45 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Garnelen auf der Pizza kenne ich schon länger, also habe ich auch keine Probleme, mir eine Variante mit Flusskrebsen vorzustellen. Allerdings würde ich dabei eher auf den Zusatz von Kräuterbutter und Schinkenspeck verzichten und würde stattdessen etwas frisches Gemüse wie Blattspinat oder Tomaten zu der Pizza hinzufügen. Knoblauch passt in meinen Augen aber sehr gut mit dazu.

Was die Schnecken angeht, so fehlt mir da einfach die Vorerfahrung, da ich in meinem Leben noch nie welche probiert habe. Ich weiß zwar, dass man sie überbacken mit Kräuterbutter vor allem in Frankreich serviert bekommt, aber ansonsten habe ich keine Berührungspunkte mit dieser Speise. Sicherlich spricht aber wenig dagegen, auch diese mal auf einer Pizza auszuprobieren. Den Speck würde ich nichtsdestotrotz vermutlich eher weglassen, denn ich habe so die Vermutung, dass er den Eigengeschmack etwas zu sehr überlagern würde.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6213 » Talkpoints: 960,86 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron