Mini DV auf DVD überspielen

vom 18.12.2007, 19:41 Uhr

Hallo,

bin absoluter Anfänger hinsichtlich der Videobearbeitung. Besitze eine Canon MV700-Kamera, die auf Mini-DV aufnimmt. Mit Hilfe eines DV-Kabels kann ich diese Daten auf meinen Laptop übertragen. Dank des Windows Movie Makers konnte ich nun auch eine DVD im WMV-Format brennen. Dieses Format wird nun offensichtlich nicht von meinem DVD-Player unterstützt. Am PC läuft sie hervorragend. Möchte ich die gleiche Datei als avi-Format mit dem Windows Movie Maker erstellen, habe ich angeblich nicht ausreichend Speicher. Der Film ist ca. 70 min lang und ich habe eine externe Festplatte mit 300 GB.

Meine Fragen:

1. Wie/mit welchem Programm (nach Möglichkeit Freeware mit deutscher Hilfe) kann ich auf einfachstem Wege (!!!) aus meinen Daten von der Mini-DV eine DVD brennen, die möglichst auf "allen" DVD-Spielern läuft?

2. Wie kann ich eine WMV-Datei in ein von DVD-Playern lesbares Format umwandeln?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Gruß scf4ever

» scf4ever » Beiträge: 26 » Talkpoints: -0,01 »



Die meisten Brenner Programme können DVD's erstellen.

Ich glaube das es mit Nero geht.

Bin aber gerade an meinen anderren Rechner dort habe ich aber die Programme nicht drauf. Es gibt aber sicher einige Freeware Programme. Mit VitualDub kamm man z.B. Videos in fast alle Formate umwandeln.

Roxio CD/DVD Creator hatt auch die Funktion wo man sich eine DVD machen kann mit Menü und jede Menge anderre Sachen. Ich muß mal schauen wo ich meine Programme habe und welche das sind. Habe in den letzten Tagen einige Filme mit der TV Karte aufgenommen welche ich noch schneiden muß und dann auf DVD.

Da ich aber den Rechner erst neu aufgesetzt habe dauert es eine Weile bis ich alles wieder drauf habe.

Mfg. Denny

» Merlin » Beiträge: 132 » Talkpoints: 0,03 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich arbeite hauptsächlich mit Premiere.
Zum konvertieren, also dem Umwandeln von Videofiles in andere Formate nutze ich WinMPG oder TMPG. Ist aber meist nicht ohne Verluste möglich.

Mein Tip für nen Anfänger wäre Premiere. Am Anfang etwas Lesearbeit aber meiner Meinung nach eines der Besten Programme dafür. Magix z.B. hat mir viel zuviel unnütze Spielereien die mir die Bildqualität versaun.

Die Version 1.5 sollte schon ausreichen um gute Resultate zu erzielen. Muss ja nicht immer die allerneuste Version sein.

@scf4ever
Mit Premiere kannst du ähnlich wie mit Windows Movie Maker direkt von MiniDV importieren. Firewire von Cam zu PC wäre meine Variante, ist natürlich auch mit den MiniDV Playern oder USB möglich.
Das Zusammenschneiden, Musik einbinden, Abspann etc. ist auch ähnlich. Du hast viel mehr Möglichkeiten mit den Filmen zu "spielen" und es gibt viele Foren die für kleine und große Probleme da sind....

Benutzeravatar

» astapetro » Beiträge: 139 » Talkpoints: 0,33 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Zurück zu Technik & Elektronik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^