Thermorollos - günstig so effektiv wie teuer?

vom 20.06.2019, 07:34 Uhr

Thermorollos sind von außen mit einer reflektierenden Beschichtung versehen, welche verhindern soll, dass sich ein Hitzestau bildet und im Zuge dessen sich der Raum bei starker Sonneneinstrahlung extrem aufheizt. Gerade im Sommer, und besonders wenn man in oberen Stockwerken wohnt, kann das ansonsten sehr unangenehm sein.

Jedoch gibt es bei Thermorollos starke preisliche Unterschiede. Die günstigsten Rollos beginnen bei einem Preis von ca. 10 Euro, während die teureren Produkte auch um die 40 Euro kosten können (bei gleicher Größe), oder sogar noch teurer sind. Geht dieser große preisliche Unterschied auch mit einem merklichen Unterschied in der Wärmeschutzfunktion einher? Oder hat das eher mit der Verarbeitung des Zugrades, der Halterung oder der Nähte zu tun? Hat jemand von euch Erfahrungen damit und kann davon berichten?

» Viktoria_ » Beiträge: 396 » Talkpoints: 31,85 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Wir hatten in der Dachgeschosswohnung, in der wir vorher gelebt hatten, ein Thermorollo zum Anbringen für innen. Man hat dann oben seitlich das Ganze festgeklebt und konnte es dann entsprechend an einer Kordel einstellen. Eine Dachgeschosswohnung in einer Gegend, in der es gerne mal sehr warm wird und nicht oft regnet ist da sicherlich ganz gut zum Testen. Wir haben schon das Gefühl gehabt, dass das Rollo eher die Hitze abgehalten hat, dahinter war es angenehm vom Gefühl her und deutlich kühler als vor einem Fenster mit normalen Rollo, welches wir auch hatten. Vor allem würde ich da nicht sparen, wenn man eine sehr heiße Wohnung oder ein sehr heißes Haus hat, da es ja wirklich etwas bringt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40011 » Talkpoints: 11,40 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^