Spam-Mails mit Verdacht auf Trojaner an Polizei weiterleiten

vom 02.12.2016, 17:18 Uhr

Wie ich nachlesen konnte, kann man wohl neuerdings auch Spam-Mails mit Verdacht auf Trojaner oder anderweitige Viren, jetzt an die Polizei unter trojaner@polizei-praevention.de weiterleiten. Wichtig hierbei ist jedoch, die Mails völlig kommentarlos nur weiterzuleiten. Ich finde das ja mal ganz gut und ich werde demnächst wohl auch rege Gebrauch davon machen, denn ich habe jeden Tag komische e-Mails mit dubiosen Zip-Anhängen in meinem Postfach. Kennt ihr diese Meldeadresse schon und habt ihr schon davon Gebrauch gemacht oder werdet es tun?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 2555 » Talkpoints: 634,12 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Also ich werde das nicht tun. Um eine Email weiterzuleiten muss man sie doch öffnen. Ich denke auch nicht, dass sich die Polizei für sowas interessiert, bzw. sollten die sich um wichtigere Dinge kümmern. Ich lösche Spam und gut ist.

» Sternenbande » Beiträge: 1594 » Talkpoints: 46,76 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich bin fast seit einem halben Jahr jeden Tag dabei, die Spam Mails an die Trojaner Polizei zu melden. Zurzeit ist mein Email Programm mit Spam Mails zugemüllt, obwohl ich sie in den Junk-E-Mail Ordner und unter Absender sperren verschiebe. Dann melde ich die verdächtigen Mails an die Trojaner Polizei, was in meinen Augen leider nicht zum Erfolg solcher Mails mehr zubekommen geführt hat. Ich bekomme dann auch immer eine Auswertung mit den Worten:

Sehr geehrte(r) Herr/Frau … ,

vielen Dank für Ihre Übersendung einer verdächtigen Spam- bzw. Phishing-Mail zur Auswertung durch die Polizei Niedersachsen. Sie helfen uns dadurch gefährliche Spam- bzw. Phishing-Mailwellen zeitnah zu bewerten und noch schneller reagieren zu können.

Falls Sie eine Frage zum Thema Cybercrime haben, kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular auf dem Ratgeber Internetkriminalität der Polizei Niedersachsen.

Manchmal steht auch noch dabei, dass der von mir gemeldete Link bei Virustotal nicht bekannt war. Ich habe das Gefühl, dass das mit der Melderei nicht viel bringt, weil ein paar Tage später die gleichen Mails in meinem Mail-Programm auftauchen, nur eben mit anderem Absender.

Benutzeravatar

» Update » Beiträge: 277 » Talkpoints: 61,23 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Wenn man sonst den ganzen Tag nicht viel zu tun hat, kann man solche Spammails ja bei der Polizei melden. Ich bekomme täglich haufenweise diese Mails, die ich schon in den Spamordner verschoben habe. Aber dennoch kommt immer wieder was durch und wenn ich diese alle melden würde, dann könnte ich kaum mehr was anderes machen. Ich lösche sie und gut ist. Die Polizei macht das sowieso nichts. Wenn sich da wirklich die Polizisten drum kümmern müssten, dann müssten sie einige Leute absetzen um sich nur um Spammails die gemeldet werden zu kümmern.

Wenn jetzt jeder die Spammails meldet. Wie viele Polizisten sollen denn dann dafür abgesetzt werden und die Mail von der Polizei ist eine Mail, die wohl jeder bekommt, der eine Mail meldet. Die soll einem das Gefühl geben, dass sich darum gekümmert wird. Ich denke aber nicht, dass sie auch nur 10 Mails lesen. Sie werden auch gelöscht werden und gut ist.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40978 » Talkpoints: 154,16 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Mir erschließt sich ehrlich gesagt der Sinn einer solchen Weiterleitung nicht. Die Polizei hat doch dringendere Sachen zu tun, dann auch noch bei dem akuten Personalmangel. Hinterher wird doch eh nur geschrien, warum die Polizei die Kölner Silvesternacht von damals nicht verhindert hat. Keine Sau interessiert es, ob die Polizei den Trojaner in der letzten Spam-Mail ausradiert hat oder nicht. Ich glaube auch nicht, dass für die Emails Kapazitäten an Personal frei ist.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27433 » Talkpoints: 0,26 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Zurück zu E-Mail & Telefonspam

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^