Sollten Gotteshäuser Nationalflaggen hissen?

vom 22.05.2018, 06:30 Uhr

Laut Medienberichten soll die chinesische Staatsmacht großes Misstrauen gegen die Muslime im eigenen Land haben. So sollen nun alle Moscheen die Nationalflagge hissen, um den Patriotismus zu fördern.

Was haltet ihr von dieser Idee? Findet ihr es nachvollziehbar, wenn Gotteshäuser die jeweilige Nationalflagge hissen (müssten)? Fändet ihr ein ähnliches Konzept auch für Deutschland denkbar und wünschenswert? Oder seht ihr das eher kritisch?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19564 » Talkpoints: 0,07 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Allmählich wird es überdurchschnittlich absurd hier. Es ist schon allgemein bekannt, dass in China die bei uns (glücklicherweise) seit Jahrzehnten verankerten Grundsätze der Demokratie sowie der (nach wie vor weitestgehenden) Trennung von Kirche und Staat nicht gelten, weil es sich um eine gottverdammte Diktatur handelt? In einem autoritär regierten Staat ist es völlig normal, dass Zusammenschlüsse und Vereinigungen, die nicht unter politischer Flagge stattfinden, mindestens mit Misstrauen beäugt werden.

Noch vor relativ kurzer Zeit hätte man Versammlungen religiöser Natur wohl noch eiskalt gesprengt und die Teilnehmer verschwinden lassen, aber die Zusammenarbeit mit den westlichen Demokratien ist wohl mittlerweile doch zu wichtig geworden. Also lässt man ein paar Religionen zu, hält sie aber an der ganz kurzen Leine und versucht alle Hinweise darauf, dass es noch andere ideologische und geistige Strömungen im Land gibt als den Sozialismus, tunlichst zu verschleiern.

Und was Deutschland angeht, haben wir hoffentlich genug Erfahrungen mit autoritären Regimes gesammelt, um nicht mehr auf derlei Ideen zu verfallen. Oder zumindest haben wir als Bürger das Recht, gegen besonders absurde Beschlüsse zu protestieren, welches den Chinesen auch zum allergrößten Teil fehlt.

» Gerbera » Beiträge: 6296 » Talkpoints: 0,95 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Da die Religion ja meiner Meinung nach nicht an eine Nationalität gekoppelt ist, finde ich das nicht zielführend. Und ich halte auch Patriotismus nicht unbedingt für einen unbedingt zu verstärkenden Wesenszug. Wichtiger finde ich, dass sich alle möglichen religiösen Versammlungsorte als Teil der Zivilgesellschaft begreifen und hier eine aktive und mitgestaltende Rolle einnehmen.

» Kirchenbotschafter » Beiträge: 7 » Talkpoints: 1,56 »



Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^