Sollte der Musikpreis Echo abgeschafft werden?

vom 16.04.2018, 04:55 Uhr

Vor kurzem wurde ja der Echo-Musikpreis verliehen, wobei ich persönlich das nicht näher verfolgt habe. Nun habe ich gelesen, dass die Existenz des Echos teilweise in Frage gestellt wird. Der ARD-Koordinator Thomas Schreiber schrieb einen Gastbeitrag für die Zeitung "Die Welt" und kritisierte dort, dass der Echo keinerlei Berechtigung mehr hätte, weder inhaltlich noch moralisch. Was haltet ihr davon? Sollte der Musikpreis abgeschafft werden? Oder hat er eurer Ansicht nach durchaus eine Daseinsberechtigung?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27402 » Talkpoints: 0,07 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Ich muss auch gestehen, dass mich mit solchen Musikpreisen nicht auseinandersetze oder weiter beschäftige. Ich frage mich, was an dem Echo denn so kritisiert wird, dass man darüber diskutieren sollte, ob man diesen abschafft. Vielleicht liegt es an Skandalen, die teilweise dort statt gefunden haben und vielleicht auch daran, wer entscheidet, welcher Interpret den Preis erhält. Da würden mich doch die Hintergründe interessieren.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29825 » Talkpoints: 6,63 » Auszeichnung für 29000 Beiträge


Zurück zu Musik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^