Social Media Trends mitmachen?

vom 14.11.2016, 12:50 Uhr

Wir alle kennen ja Modetrends, die von vielen mitgemacht werden. Oder auch Musiktrends, wenn bestimmte Musikgenres immer wieder für Monate oder Jahre an der Spitze der Charts sind und im Radio rauf und runtergespielt werden. Es gibt eigentlich fast überall Trends und natürlich gibt es auch im Social Media Trends. Vor Jahren war es zum Beispiel die "Bucket Challenge", wo man sich für einen guten Zweck einen Eimer Eiswasser über den Körper kippen sollte oder oder das "Duckface", die Entenschnute, über die sich auch viel lustig gemacht wurde. Zu Recht, wie ich finde.

Auf youtube sind zum Beispiel "Pranks" oder "xy Arten von..." zur Zeit im Trend. Bei Facebook gibt es Satire Seiten wie "Tattoofrei - es ist schön keine Tattoos zu haben" oder "Nachdenkliche Sprüche - mit Bilder", die Viral gehen und sogar von Konzernen wie der Sparkasse für ihre Werbung benutzt werden. Die Liste kann weiter fortgeführt werden und es wird sicherlich immer wieder neue Aktionen, Redewendungen usw. geben. Beobachtet ihr die Social Media Trends? Macht ihr bei den Trends mit oder lässt euch das alles kalt?

Benutzeravatar

» PinkPirate » Beiträge: 593 » Talkpoints: 4,53 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich bin eigentlich bei vielen Diensten angemeldet und schaue da auch mehr oder weniger regelmäßig rein, aber die meisten dieser Trends bekomme ich tatsächlich nicht über die sozialen Medien mit sondern weil darüber irgendwo anders berichtet wird.

Da in meinem Umfeld niemand mitmacht und auch niemand irgendwelche Videos oder Bilder von anderen teilt entsteht der Druck nicht, dass ich irgendwo mitmachen muss um "dazu zu gehören" oder was auch immer die Motivationen sein mögen. Diese Trends ziehen alle an mir vorbei ohne "Hallo" zu sagen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20792 » Talkpoints: 43,12 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Ehrlich gesagt bin ich zwar bei Facebook und Twitter angemeldet aber 90% von diesem ganzen Trend und Hype Zeug geht an Mir vorbei. Darüber bin ich ehrlich gesagt auch ganz froh denn ich finde das meiste ziemlich Sinn befreit oder albern. Mich nervt es schon das die Leute bei Facebook diese ganzen Bilder raus kopieren und diese dann über WhatsApp und Co verteilen!

» SeSchu » Beiträge: 135 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Mich lässt das absolut kalt. Natürlich kann es mal sein, dass ich das mitbekomme und dann sehe ich mir das auch an, aber ich finde es eher albern solchen Trends dann auch zu folgen. Man kann natürlich auch über solche Plattformen Geld generieren und wenn man das über solche Trends macht finde ich das für die Leute in Ordnung, aber ganz generell sehe ich da keinen Sinn drin und mache lieber andere Sachen, wenn ich bei Facebook eingeloggt bin. Ebenso wie ich mir andere Videos auf YouTube ansehe.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36726 » Talkpoints: 69,67 » Auszeichnung für 36000 Beiträge



An mir geht so etwas generell vorbei, denn ich finde es albern sich einen Eimer Wasser über den Kopf zu schütten und davon noch ein Video zu machen und dann andere Leute zu nominieren. Sicherlich steht eine andere Sache dabei im Vordergrund die darauf aufmerksam machen sollte, aber manche haben das einfach nur als Spaß gesehen und sich damit in den Netzwerken dann profiliert mit ihrem Video.

Solche Dinge lassen mich daher komplett kalt und auch wenn ich nominiert werde, bin ich doch noch lange nicht gezwungen jeden Mist mitzumachen, mich dabei zu filmen und das noch ins Netz zu stellen. Denn bei der Ice Bucket Challange, konnte man durchaus auch Geld spenden anstatt das mit dem Eimer Wasser zu machen. Machte man aber das, dann war man direkt der Langweiler und nicht so cool wie alle anderen, die sich lieber den Eimer Wasser auf die Rübe geschüttet haben und nichts für die Forschung gegen die Erkrankung gespendet haben. Ich denke nicht, dass mit einem Eimer voll Wasser jemanden mit der Krankheit geholfen ist, mit Spendengeldern zur Erforschung schon eher.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19462 » Talkpoints: 3,71 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Ich finde diese Trends ganz furchtbar und interessiere mich wirklich nicht die Bohne dafür, welche Challenge oder welcher Prank gerade einmal wieder die Runde im Internet macht, nur meistens fällt es einem gar nicht so leicht, einen Bogen darum zu machen, weil man überall damit konfrontiert wird. Mich haben früher zu Schulzeiten schon Kettenbriefe und ähnliche Konzepte immens genervt, und in diesen Social Media Trends sehe ich eigentlich nichts anderes als ein Wiederaufleben dieser Dinge in anders verpackter Form. Noch dazu springen die meisten ja nicht deswegen auf den Wagen auf, weil sie sich wirklich für die Sachen interessieren oder einen guten Zweck verfolgen wollen, sondern weil ihnen ein Post mit den entsprechenden Hashtags kinderleicht Bekanntheit, Likes und Views verschafft, für die sie sich ja ansonsten selbst etwas einfallen lassen müssten.

Manche dieser Aktionen, beispielsweise die "Ice Bucket Challenge" verfolgen im ursprünglichen Sinne ja noch einen Zweck, den man durchaus gut heißen kann aber ein Großteil der Social Media Trends ist einfach nur bescheuert und teilweise sogar regelrecht gefährlich. Ich erinnere mich, dass mein Freund mir mal eine Reihe von Videos gezeigt hat, bei denen sich Menschen selbst angezündet haben. Ob es einen Hintergedanken dabei gab, weiß ich nicht und es ist mir auch völlig egal aber das Publikum, das dort mitmacht, zählt wohl auch zu der Sorte Mensch, die aus dem Fenster springen würde, wenn man sie dazu anstiften würde. Und aktuell scheint es wohl großes Aufsehen zu erregen, mit 500° heißen Messern Dinge durchzuschneiden. Meinetwegen kann man das mal unter kontrollierten Bedingungen im Physikunterricht durchführen, aber privat sollte man eindeutig die Finger davon lassen.

Ich bin zwar auf einigen Social Media Seiten angemeldet, aber ich nutze diese lediglich für den privaten Kontakt zu Freunden oder für meine Hobbies, da ich beispielsweise meine Zeichnungen auf Künstlerseiten veröffentliche. Bei solchen Trends würde ich nie mitmachen und diese auch nicht durch Likes, Teilungen oder ähnliches unterstützen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5219 » Talkpoints: 970,92 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Mich erinnern die Menschen immer an eine (dumme) Herde Schafe oder Lemminge, die einfach blind mit der Masse mitlaufen und gar nicht selbstständig denken, was sie jetzt lieber tun oder lieber lassen sollten. Ich habe noch nie solche dämlichen Trends mitgemacht und habe den Sinn dahinter auch nie wirklich verstanden. Beispielsweise die Bucket-Challenge: man macht sich zum Affen und das öffentlich aber den Bedürftigen und Kranken, auf die diese Challenge angeblich hinweisen soll, haben gar nichts davon.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26752 » Talkpoints: 0,33 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Zurück zu Computer & Internet

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^