Schon mal eine Urlaubsbekanntschaft weitergeführt?

vom 22.05.2022, 20:00 Uhr

Urlaubsbekanntschaften sagt man nach, dass sie nicht längerfristig als Freundschaft oder sogar als Partnerschaft halten, weil der Urlaub eine besondere Situation ist und nicht viel über das Alltagsverhalten aussagt. Meistens stammen die Leute auch aus ganz unterschiedlichen Regionen in Deutschland oder sogar aus einem ganz anderen Land.

Meine Kinder hatten mal Freunde auf dem Campingplatz, wo wir jedes mal einige Zeit in den Ferien verbrachten. Die Freunde waren dann auch meistens zu dieser Zeit da. Aber außerhalb des Urlaubs haben sie sich nie gegenseitig besucht, obwohl sie nur eine Stadt voneinander entfernt wohnten. Irgendwie war klar, dass diese Kinder nur zu diesem speziellen Urlaub gehörten.

Habt ihr schon mal eine Urlaubsbekanntschaft weitergeführt oder kennt ihr jemanden, bei dem aus einer Urlaubsbekanntschaft mehr geworden ist? Schließt ihr überhaupt nennenswerte Bekanntschaften im Urlaub? Es gibt zum Beispiel Gruppenreisen, auf denen man die Leute durchaus näher kennen lernt und man sich vielleicht hinterher nochmal mit der gesamten Gruppe trifft.

» blümchen » Beiträge: 4267 » Talkpoints: 10,89 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich führe ziemlich viele Urlaubsbekanntschaften weiter, allerdings beschränkt sich das in den meisten Fällen auf Nachrichten per Messenger. Der längste Kontakt besteht jetzt schon etwa 25 Jahre und da haben wir uns auf einer Asienreise mit einer Familie aus Sachsen angefreundet und seither sind wir immer in Kontakt geblieben, haben uns auch schon gegenseitig besucht und auch schon einige andere Urlaubsreisen miteinander unternommen.

» bregenz » Beiträge: 161 » Talkpoints: 4,29 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^