Sauer, wenn die Freunde bei der Konkurrenz kaufen?

vom 02.12.2017, 23:45 Uhr

Ich habe bis vor einiger Zeit viel Zubehör für Pferde angefertigt und war damit auch sehr erfolgreich. Viele meiner Freunde haben dann die Sachen, die ich mache, nur noch bei mir gekauft. Meine Preise lagen im mittleren Feld des Marktpreises und meine Freunde haben natürlich nicht den vollen Preis, sondern nur die Materialkosten sowie eine kleine Aufwandsentschädigung. Wenn es Sachen waren, die nicht sehr aufwändig sind, dann nicht mal das.

Da meine Produkte eine gute bis sehr gute Qualität haben, haben alle ihre Sachen nur bei mir gekauft und geordert. Eine Freundin von mir fragte mich letztens, ob ich es ihr eigentlich übel nehmen würde, wenn sie bei der Konkurrenz einkaufen würde. Ich war sehr verwundert über diese Frage und wusste nicht, wieso ich das gefragt werde. Ich habe ihr gesagt, dass ich definitiv nicht sauer wäre, wenn sie bei der Konkurrenz kaufen würde, da das zum Markt dazu gehört.

Ich würde mich aber freuen, wenn sie mir die Chance gibt, es eventuell selbst zu versuchen. Wenn sie das nicht möchte oder ich es vielleicht nicht anfertigen kann, habe ich natürlich kein Problem damit, wenn sie bei der Konkurrenz kauft. Das ist halt die Marktwirtschaft. Wie ist es bei euch? Wie sehen es die Leute von euch, die auch ein Gewerbe haben? Seid ihr sauer, wenn eure Freunde bei der Konkurrenz einkaufen oder denkt ihr auch, dass das halt dazu gehört?

» Hufeisen » Beiträge: 5208 » Talkpoints: 1,29 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Muss doch im Endeffekt jeder selbst wissen und ich finde es eh falsch, wenn man sich einbildet, man hätte Exklusivrechte. Als ob man immer nur einen Friseur/ Anwalt/ Arzt/ Apotheker etc. aufsuchen dürfte, nur weil man zufällig mit der Person bekannt oder sogar befreundet ist. Das würde ich gar nicht einsehen und ich verstehe auch nicht, wenn sich Leute daran aufhängen, wenn man bei der Konkurrenz gewesen ist. Das zeugt in meinen Augen nicht gerade von Reife.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,26 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich habe nun kein eigenes Geschäft, arbeite aber in einem und ich muss sagen, dass ich nicht sauer wäre, wenn Freunde nicht bei mir kaufen, auch wenn ich ein eigenes Geschäft hätte. Wenn ich einfach nicht das anzubieten habe, was sie möchten, oder die Leute gerade in der Nähe eines anderen Geschäftes wären und nicht zu mir fahren möchten, dann habe ich dafür auch Verständnis und fände es auch etwas kindisch, wenn man dann direkt sauer reagieren würde.

» Barbara Ann » Beiträge: 28350 » Talkpoints: 33,40 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Als eine Freundin von mir eine Hundeschule eröffnete war sie ziemlich sauer, dass ich trotzdem weiterhin zur Konkurrenz gegangen bin. Bei aller Freundschaft fand ich sie als Hundetrainern einfach nicht gut. Sie hat auch ständig über die Konkurrenz gelästert. Daran zerbrach dann auch letzten Endes unsere Freundschaft.

» Sternenbande » Beiträge: 1860 » Talkpoints: 70,16 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich würde nie verlangen, dass meine Freunde oder Familie alles bei mir kaufen müssen. Das ist ihnen doch selbst überlassen. Vielleicht finden sie da jemanden, der eben günstiger anbietet oder eher das herstellt, was ihrem Geschmack entspricht.

Wie Täubchen schon schreibt, nutzt man ja auch nicht jeden Beruf eines Freundes, wenn man da jemand braucht. Wenn man meint, dass dieser zu hohe Preis oder was auch immer hat, geht man eben zur Konkurrenz. Davon würde ich keine Freundschaft abhängig machen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Ich habe kein eigenes Geschäft, aber ich wäre meinen Freunden nicht sauer. Wobei ich dann aber auch über ein ehrliches Feedback sehr froh wäre. Es hat ja Gründe und da kann man auch durchaus mal eine Kritik aus Kundensicht einholen ohne dass das schlimm ist. Freunde trauen sich das vielleicht nicht so, aber hätte ich einen Laden würde ich mich darüber freuen, wenn man mir auch mal berichtet was aus Kundensicht nicht so toll ist oder auch welche Produkte man sich wünscht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42068 » Talkpoints: 17,66 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Wenn ich Dinge verkaufen würde, die denen der Konkurrenz gleichwertig oder sogar gleich sind, dann würde ich schon erwarten, dass meine Freunde bei mir kaufen, selbst wenn es ein bisschen teurer wäre. Von Freunden und Familienangehörigen würde ich unabhängig von Marktwirtschaft und so weiter erwarten, dass sie mein Geschäft unterstützen.

Aber wie gesagt, die Artikel müssten gleich gut gefallen. Meine Freundin müsste kein Dirndl bei mir kaufen, wenn ich keines hätte, was ihr gefällt. Da dürfte sie ruhig zur Konkurrenz gehen. Wenn ich aber zum Beispiel gutes Olivenöl aus meinem Olivenhain verkaufte, dann würde ich sehr wohl erwarten, dass meine Freunde ihr Öl bei mir kaufen, vorausgesetzt, dass es ihnen aufs Geld nicht so sehr ankommt.

» blümchen » Beiträge: 964 » Talkpoints: 65,03 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^