Reste vom Dosenthunfisch wie verwerten?

vom 27.06.2018, 20:53 Uhr

Ich koche ganz gerne mit Thunfisch aus der Dose. Das lässt sich sehr einfach beispielsweise mit Vollkornnudeln zubereiten. Auch finde ich die Version lecker, in der man Ofenkartoffeln mit Schmand zubereitet und darauf angebratenen Thunfisch mit Zwiebeln verbreitet. Alles in allem stehe ich also auf sehr einfach gehaltene Gerichte ohne viel Zeitaufwand. :lol:

Momentan habe ich wieder eine halbe Dose Thunfisch übrig und weiß nicht wirklich, wie ich sie aufbrauchen soll. Gibt es da schnelle Rezepte, die auch für eine Zwischenmahlzeit taugen? Was kocht ihr allgemein am liebsten mit Thunfisch aus der Dose?

» Cappuccino » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Ich verwende Dosenthunfisch hauptsächlich für Brotaufstiche. Einfach etwas Frischkäse und Zitronensaft dazu und ich habe einen leckeren Brotaufstrich. Meistens bleibt auch bei mir etwas übrig, aber ich habe da so ein süßes Kätzchen, das auf Thunfisch abfährt und daher ist der Rest bei ihm gut aufgehoben. Aber vielleicht könntest du aus dem Rest einfach einen Brotaufstrich für den nächsten Tag zubereiten oder den Rest auf ein Toast geben und mit Käse überbacken, so mache ich es recht gerne.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11635 » Talkpoints: 11,36 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Thunfischpaste als Brotaufstrich ist auch meine erste Wahl der Resteverwertung. Ich mixe den Thunfisch dazu gerne mit Frischkäse und scharfer mexikanischer Salsa, sodass er richtig feurig schmeckt. Allerdings kann man die scharfe Komponente natürlich auch weglassen und stattdessen eine milde Creme herstellen.

Ansonsten eignet sich Thunfisch auch wunderbar als Sandwich- oder Pizzabelag. Insbesondere letzte Empfehlung ist zudem praktisch, wenn man den Fisch ein paar Tage länger haltbar machen möchte. Die Pizzastücke kann man in einer luftdichten Box durchaus noch zwei, drei Tage aufbewahren und bei Bedarf nochmal kurz aufbacken. Als Calzone- oder Pizzatäschchen-Variante lassen sie sich zusätzlich prima einfrieren.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8025 » Talkpoints: 872,73 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Thunfisch passt ja auch sehr gut in Salate. Wenn du nicht viel Aufwand willst, kannst du dir ja Blattsalat kaufen, der schon geschnitten und gewaschen ist. Dazu dann noch einige Cherrytomaten und etwas Gurke und ein fertiges Joghurtdressing und schon hast du dann einen schnellen und sehr sättigenden Salat, der eine vollwertige Mahlzeit darstellt.

Ansonsten essen ja viele Leute gerne Thunfisch auf Pizza. Pizza selbst zu machen geht ja auch im Handumdrehen, wobei du ja auf einen fertigen Teig zurückgreifen kannst. Wenn du Thunfisch an sich sehr gerne magst und gerne Pizza isst, dann wäre diese Pizza auf jeden Fall etwas für dich.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Ich esse gern Hüttenkäse mit Thunfisch und Gurkenwürfelchen. Dazu einfach den Thunfisch aus der Dose abtropfen lassen und unter den Hüttenkäse/ gekörnten Frischkäse mengen. Gurke (egal ob Gewürz-, Salz-, oder Salatgurke) in mundgerechte Würfel schneiden und an das Hüttenkäse-Thunfischgemisch geben. Nun kann man mit Kräutern nach Belieben verfeinern und würzen nach Bedarf. Ich selbst esse es am allerliebsten mit viel frisch gemahlenem Pfeffer. Verwendet man Salatgurke, empfiehlt es sich, diese vor dem Würfeln zu entkernen.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 2110 » Talkpoints: 20,07 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Die Katze frisst sowas gerne, notfalls ihr geben, aber ohne Dose bitte. :lol: Zum Wegwerfen ist sowas zu schade. Wenn der Fisch noch nicht stinkt und gut ist, dann kann man damit auch einen Salat machen in Verbindung mit anderen Meeresfrüchten wie Garnelen, Shrimps und einem Mayonnaise Dipp beziehungsweise Mayonnaise Soße.

» Nebula » Beiträge: 3016 » Talkpoints: 0,86 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Die Dosen mit Thunfisch sind doch so klein, dass ich mich frage, wie da überhaupt Reste bleiben können. Ich habe immer den Eindruck, dass ich eine Gabel voll davon esse und schon ist die Dose leer. :lol: Ich mache mit Thunfisch aus der Dose gerne einen Nudelauflauf mit Brokkoli und wahlweise einer fertigen (so lautete das ursprüngliche Rezept) oder einer selbst gemachten Käsesoße.

Ansonsten esse ich den Thunfisch auch einfach mal so auf. Und unsere Hündin freut sich im Zweifel auch immer, wenn mal ein Stückchen für sie abfällt. Falls es die Variante mit Öl ist, sollte da natürlich die Menge bzw. die Kalorien beachtet werden!

» SonjaB » Beiträge: 2098 » Talkpoints: 40,57 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Eine halbe Dose Thunfisch ist natürlich auch nicht mehr viel, aber man kann damit auch wunderbar so kleine Mini-Blätterteigpasteten füllen. Ein paar Gewürze, etwas Tomatenmark, vielleicht noch eine zerkleinerte Tomate oder Frischkäse mit dem Thunfisch vermischen und in die Pastetchen füllen und diese dann kurz mit Käse überbacken. Das ergibt einen schnellen Snack.

Ich esse nicht besonders viel, aber aus Mais, einem Ei, einer halben Dose Thunfisch kann man auch eine Fischfrikadelle machen. Mir reicht das oftmals vollkommen mit einer Scheibe Brot und einem feinen Tomatensalat als Essen vollkommen aus und der Thunfisch ist verwertet. Oder du gibst ihn deiner Katze, wenn du eine hast, die freut sich bestimmt tierisch.

@SonjaB: Es gibt auch größere Dosen Thunfisch. Ich kaufe diese ganz kleinen Döschen zum Beispiel nicht mehr, weil das oftmals nicht so viel ist wie ich benötige.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11635 » Talkpoints: 11,36 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^