Proteinriegel nur in Verbindung mit Sport essen?

vom 06.03.2017, 11:50 Uhr

Ich möchte mir nun einige Proteinriegel kaufen, die ich dann entweder vor oder nach dem Sport essen kann, wenn ich dann auch etwas Hunger habe und einen Snack gebrauchen könnte. Denn vor dem Sport eine richtige Mahlzeit zu sich zu nehmen, ist ja auch nicht so gut, wobei ich aber auch nicht hungrig Sport machen möchte. Von daher bieten sich Proteinriegel ja dann ganz gut an.

Meine Freundin macht so gut wie keinen Sport, kauft sich diese Riegel aber dennoch immer. Diese isst sie dann immer, wenn sie gerade Lust darauf hat, etwas zu naschen. Sie meinte, dass Proteinriegel viel bessere Nährwerte hätten, als Schokoriegel und dass es besser wäre, dann so etwas zu naschen.

Esst ihr Proteinriegel nur in Verbindung mit Sport oder nascht ihr diese auch ganz gerne zwischendurch, weil sie besser sind, als Schokoriegel? Von den Kalorien her macht das sicherlich keinen so großen Unterschied, nehme ich einmal an.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31524 » Talkpoints: 67,38 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich verstehe da deine Freundin sehr gut.:D Ich habe auch lange Proteinriegel einfach so gegessen. Von den Kalorien her war es wirklich egal, aber nicht von den allgemeinen Nährwerten. Ich fand dass ich nach einem Proteinriegel einfach mehr Motivation hatte irgendetwas zu machen und bei Schokolade wurde ich jedes mal wieder schrecklich müde und hatte immer Appetit nach mehr.

Von der Eskalation meiner Haut und meinem Bäuchlein zum Bauch ganz zu schweigen. Inzwischen mache ich auch mehr Sport und habe den Proteinriegel in Proteinshakes getauscht, mal mit Pulver mal ohne. Im Internet findest du eigentlich ganz gute Rezepte für leckere Proteinshakes. Ab und zu ersetze ich sogar eine Mahlzeit durch so einen Shake.

» ghostrider » Beiträge: 17 » Talkpoints: 6,07 »


Ich habe mal einen Proteinriegel gegessen, weil mich interessiert hat, wie das Zeug so schmeckt und warum es so gehypt wird - ich wollte mir einfach eine eigene Meinung bilden. Fazit: das Zeug schmeckt ekelhaft und ich kann gut und gerne darauf verzichten. Ich habe das Zeug aber nur aus Neugier probiert und nicht wegen irgendwelcher anvisierten Sportziele.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 32724 » Talkpoints: 0,13 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich esse ab und zu die Proteinriegel vom Lidl, die es vorne an der Kasse gibt. Allerdings treibe ich auch Kraftsport und achte daher sehr auf meine Proteinzufuhr. Würde ich keinen Sport treiben, würde ich mir vermutlich keine Proteinriegel kaufen, denn sie sind ja schon recht teuer, manche kosten ja gut und gerne mal über 3 Euro das Stück und das ist mir einfach zu viel für einen Schokoriegel. Wenn man es sich leisten kann sind Proteinriegel sicher eine gute und auch gesündere Alternative zu normalen Schokoriegeln und schmecken darüber hinaus auch noch sehr gut.

Benutzeravatar

» Pointer » Beiträge: 1774 » Talkpoints: 20,77 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



So ganz ohne Sport setzt das sicherlich an und so lecker ist das ja eigentlich auch nicht. In Kombination mit Sport ist es aber eine ganz gute Sache, da man da das Protein bekommt, was man benötigt. Jedoch sollte man nie zu viel davon zu sich nehmen. Ich habe schon Leute gesehen, die dann trotz Sport durch solche Riegel einen Bauch bekommen haben, weil sie einfach zu viel davon gegessen haben.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 39792 » Talkpoints: 24,64 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Ich treibe aktuell keinen Kraftsport und bin auch unabhängig davon nicht an Proteinriegeln interessiert. Einmal habe ich zur Eröffnung eines Sportgeschäfts in der Umgebung einen Riegel gekostet, fand ihn aber sowohl von der Konsistenz als auch vom Geschmack her wenig erstrebenswert. Er war mir einfach zu zäh, zu pappig und ist beim Kauen im Mund gefühlt immer mehr geworden. Auch, wenn ich die meisten herkömmlichen Schokoriegel ebenfalls nicht mehr übermäßig gerne esse, würde ich diese einem Proteinriegel als Zwischensnack oder Nascherei bei Heißhunger auf Süßes definitiv vorziehen. Abgesehen davon schreckt mich auch der höhere Preis ab.

Zudem ist es nicht sehr gesund, ohne entsprechende körperliche Betätigung ein hohes Maß an Proteinen zuzuführen. Zum einen kann man davon schnell zunehmen, zum anderen belastet es bei extremen Mengen auch die Nieren. Von einem Riegel hin und wieder passiert natürlich nichts schlimmes, aber wer sich jeden Morgen einen Proteinshake mit Pulver anrührt, einfach weil er es lecker findet, der nimmt von den Nährwerten her schnell und gerne mal eine komplette zusätzliche Hauptmahlzeit zu sich und sollte sich dessen einfach bewusst sein.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6057 » Talkpoints: 986,50 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Hatte vor ein paar Jahren einmal Weider Low Carb High Protein Riegel probiert. Also, es ist mir nicht gelungen, den Riegel in einem Zuge ganz aufzuessen. Es gelang mir nur, knapp die Hälfte zu konsumieren. Den Rest habe ich später gegessen.

Der Riegel ist so mächtig, dass sofort der Appetit verschwindet. Was häufig vergessen wird, man sollte auch auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Und nach Genuss des ersten Bissens des besagten Riegels hatte ich auch kein Durstgefühl mehr. Das finde ich doch irgendwie bedenklich.

Seit dieser Erfahrung habe ich keinen Proteinriegel mehr gekauft, der laut Verpackungsaufdruck für die Zielgruppe Leistungssportler angedacht ist. Zum Glück ist die Verpackung so eindeutig, dass sofort klar wird, dass es sich nicht um Schoko-Leckerlis und Süßigkeiten der üblichen Art handelt.

Ich weiß auch nicht, wie diese Proteinriegel auf Kinder wirken könnten. Es bestünde die Möglichkeit, dass Kinder bei "versehentlichem" Genuss davon vielleicht Erbrechen bekommen könnten.

» Gorgen_ » Beiträge: 344 » Talkpoints: 156,56 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Zurück zu Ernährung & Diät

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^